Sport in der Schwangerschaft (Trainingsplan)

Nicht wegen der Schwangerschaft ausüben? Das muss nicht sein, im Gegenteil! Sport kann zu einer gesunden und glücklichen Schwangerschaft beitragen. Wir haben für Sie einen Trainingsplan erstellt, der Sie trotz des Babys im Magen fit hält.

Sport in der Schwangerschaft (Trainingsplan)
Sport in der Schwangerschaft (Trainingsplan)

Sie finden den Plan in unserer App WorkoutCloud unter der Überschrift „Workout der Woche“.

Schlüssel und Vorteile einer positiven Elternschaft

Ein Elternteil zu sein ist eine Herausforderung. Jeder Tag kann sehr ärgerlich sein (besonders bei kleinen Kindern) und es ist sehr schwierig, die Papiere nicht zu verlieren, wenn wir an der Grenze der Geduld sind. Die Erziehung Ihrer Kinder kann jedoch sowohl für Sie als auch für sie aufgrund der Vorteile einer positiven Elternschaft zu einer einfacheren und unterhaltsameren Aufgabe werden.

Was ist eine positive Erziehung?

Positive Elternschaft oder positive Elternschaft ist eine Philosophie, die auf den Untersuchungen der Wiener Psychiater Alfred Adler und Rudolf Freikyrs basiert, die sich auf die Zukunft statt auf die Vergangenheit konzentrieren. Das heißt, die Wichtigkeit des Lernens (für die Zukunft), anstatt (Vergangenheit) zu bestrafen.

Diese Philosophie, die Bildung und Disziplin verbindet, betont den gegenseitigen Respekt zwischen Eltern und Kindern. Daher erfordert eine positive Elternschaft nicht nur die Anstrengung beider Parteien, Eltern und Kinder, sondern auch Zusammenarbeit.

Die Ärztin für Bildungspsychologie Jane Nelsen ist eine Expertin für positive Elternschaft. Nach den Ermittlungen von Adler und Dreikurs hat sie eine Reihe von Vaterschaftsbüchern verfasst und ein auf positiver Elternschaft basierendes Programm für Eltern entworfen, das durch Respekt und Disziplin soziale Fähigkeiten vermittelt.

Vater oder Mutter mit positiver Disziplin zu sein, bedeutet für Nelsen, gleichzeitig freundlich und fest zu sein. Dies ist langfristig effektiv, da es den Kindern hilft, eine Verbindung zu ihren Eltern zu haben. Hier liegt das Hauptmerkmal positiver Elternschaft: Die Verbindung stärkt das Zugehörigkeitsgefühl zur Familie.

Schlüssel

Gegenseitiger Respekt Kinder verdienen die gleiche Rücksicht wie andere. Wenn wir gegenüber unseren Kindern eine respektvolle Haltung einnehmen, bringen wir ihnen gleichzeitig ein Vorbild bei, dem wir mit unserem Beispiel folgen können.
Vermittlung sozialer Fähigkeiten für einen guten Charakter. Das heißt, aus Empathie zu lehren, sich um andere zu kümmern und Verantwortung zu übernehmen.
Effektive Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten.
Disziplin basierend auf dem Unterricht. Dies bedeutet nicht, dass es sich um eine freizügige Erziehung handelt, dass Disziplin jedoch nicht bestraft werden sollte.
Konzentriere dich darauf, Lösungen zu finden, anstatt zu bestrafen. Es ist effektiver, über das Kind nachzudenken, als sich darauf zu konzentrieren, es zu bestrafen. Bestrafung kann die Familienbeziehung schädigen, und es besteht die Gefahr, dass sich das Verhalten des Kindes verschlechtert. Wenn Sie einfühlsam auf ihr Verhalten reagieren, helfen Sie Ihrem Kind, sich auf die Verbesserung seines Verhaltens zu konzentrieren, anstatt sich ärgerlich zu machen.Schlüssel und Vorteile einer positiven Elternschaft.

Vorteile einer positiven Elternschaft

Positive Elternschaft hilft, gesunde Beziehungen zwischen Eltern und Kindern aufzubauen, was das Rückgrat dieses Ansatzes wäre. Mit der Festigung der Eltern-Kind-Bindung wird erreicht, dass die Kinder eigenständig zusammenarbeiten wollen.

Um eine gesunde Verbindung zu schaffen, ist es wichtig, dass wir unseren Kindern gratulieren, wenn sie vorbildlich handeln. Denn was würde passieren, wenn sie sehen, dass sie unsere Aufmerksamkeit nur bekommen, wenn sie sich schlecht benehmen? Die Schlussfolgerung ist klar: Sie sehen Strafe als Belohnung an.

Nach Aussage von Dr. Nina Farzin muss eine positive Erziehung kein Mangel an Disziplin sein. Das heißt, bei diesem pädagogischen Ansatz muss das schlechte Verhalten erkannt und korrigiert werden. Dies geschieht jedoch auf eine Weise, die die Wiederholung des positiven Verhaltens fördert und keine Bestrafung vermeidet.

Hohes Selbstwertgefühl

Die Vorteile einer positiven Elternschaft betreffen nicht nur Kinder, sondern auch Eltern. Kinder, die sehen, dass ihre Eltern mit ihrem Verhalten einfühlsam sind, werden sich sicherer fühlen. Eltern hingegen, um zu sehen, wie ihre Fähigkeiten ihren Kindern helfen und sie auf eine erfolgreiche Zukunft vorbereiten, wird ihr Selbstwertgefühl gestärkt.

Stärkere Beziehungen

Eine positive Elternschaft ermöglicht die Schaffung starker Bindungen zwischen Eltern und Kindern, was gesunde Beziehungen zwischen beiden fördert. Das heißt, Kinder, die eine enge Bindung zu ihren Eltern haben, möchten ihnen natürlich gefallen und bemühen sich daher, ihrem Rat zu folgen und ihr Verhalten nachzuahmen.

„Viele Menschen glauben, dass Disziplin die Essenz der Elternschaft ist. Das ist aber keine Vaterschaft. Ein Vater zu sein, sagt Ihrem Kind nicht, was zu tun ist, wenn es sich schlecht benimmt (…), die Voraussetzungen zu schaffen, um sein menschliches Potenzial zu realisieren. „

-Gordon Neufeld-

Schlüssel und Vorteile einer positiven Elternschaft.Kurz gesagt, die Vorteile einer positiven Elternschaft können bei Kindern sowohl emotional als auch verhaltensmäßig beobachtet werden. Darüber hinaus profitieren auch die Eltern, weil sie diszipliniert erziehen können, ohne die familiären Bindungen zu beeinträchtigen.

Kinder, die enge Beziehungen zu ihren Eltern pflegen, fühlen sich bei Entscheidungen und Beziehungen in ihrem sozialen Leben sicherer. Dies führt zu mehr sozialer Kompetenz und einer besseren psychischen Gesundheit. Eltern wiederum werden sich sicherer fühlen, wenn es darum geht, unsere Kinder durch Empathie und Respekt zu erziehen.

Bringen Sie Ihren Kindern Selbstdisziplin bei

Bringen Sie Ihren Kindern Selbstdisziplin bei

Selbstdisziplin ist eine der wichtigsten Lebenskompetenzen, die Eltern ihren Kindern vermitteln sollten. Wir erklären Ihnen, wie Sie diese Fähigkeiten entwickeln können.

Die Rennen mit mehr Ausfahrten in Spanien

Jedes Land erfordert eine professionelle Ausbildung in verschiedenen Bereichen. Alles hängt von dem technologischen Niveau, in dem es sich befindet, seinem geografischen Nutzen und den natürlichen Ressourcen ab. In dieser Reihenfolge der Ideen sind die erfolgreichsten Karrieren in Spanien in der Regel diejenigen, die sich auf den systematischen, geschäftlichen und industriellen Bereich sowie auf die psychologische und pädagogische Ausrichtung konzentrieren.

Karrieren mit mehr Ausgängen in Spanien

Zwar gibt es derzeit eine Instabilität auf dem Arbeitsmarkt, aber es ist eine Tatsache, dass Personen, die einen Hochschulabschluss haben, mehr und bessere Arbeitsangebote erhalten als diejenigen, die nur das obligatorische Hauptschulstudium abgeschlossen haben.

Dies bedeutet, dass junge Menschen zweifellos intellektuell und akademisch vorbereiten müssen, um nicht nur eine andere Zahl von arbeitslosen Statistiken in Spanien zu sein.

In diesem Sinne sind die Karrieren mit mehr Absatzmöglichkeiten in Spanien, dh diejenigen, die nach Ansicht der Beschäftigten mit größerer Wahrscheinlichkeit in den Arbeitsmarkt eintreten können, folgende:

Wirtschaft und Finanzen. Konzentriert sich auf den Bereich Administration.

Engineering Basierend auf dem Industrie- und Computerbereich.

Werbung und Marketing. Mit mehreren Ausgängen, einschließlich Vertriebsmanager und Marktforschung über das Internet.

Psychologische und pädagogische Orientierung. Es kann sich auf das Berufs- oder Bildungsniveau konzentrieren.

Recht und Wirtschaft

Manchmal entscheiden sich junge Leute für eine Universitätskarriere für Mode, für ihre intimsten Freunde oder einfach für das, was ihrer Meinung nach am gefragtesten auf dem Arbeitsmarkt ist. Das lässt sie beiseite, was ihnen wirklich gefällt und leidenschaftlich ist.Die Rennen mit mehr Ausfahrten in Spanien.

Dies ist heutzutage sehr verbreitet. Wir als Eltern müssen jedoch aufmerksam sein und, wenn nötig, Unterstützung für die Lehrer unserer Kinder fordern, um ihnen eine echte Berufsberatung anzubieten.

Praktischer Leitfaden zur Auswahl der Rennen mit mehr Ausfahrten in Spanien

Wir können unsere Kinder in gutem Maße bei der Auswahl der Hochschulkarriere ihres Interesses leiten. Es ist sehr wichtig, dass Ihre Fähigkeiten und Leidenschaften berücksichtigt werden. Darüber hinaus müssen Stellenangebote berücksichtigt werden, die sich um die Auswahl drehen. Auf diese Weise reduzieren wir künftig den beruflichen Frust.

Eine kleine Anleitung in dieser Hinsicht wäre die folgende:

Interessen definieren

Während des Studiums werden Freizeitaktivitäten und Hobbys in die Praxis umgesetzt, kann der Einzelne seine Fähigkeiten und Leidenschaften erkennen. Gleichzeitig können Sie Ihre Persönlichkeit und Ihren Charakter in bestimmten Situationen beurteilen. Dies wird zweifellos dazu beitragen, die Merkmale der Arbeitsumgebung zu definieren, in der Sie arbeiten möchten.

Versuchen Sie, Anleitungen anzubieten, nicht Aufträge

Es gibt viele Experten auf diesem Gebiet, mit denen Sie die Zweifel bei der Berufswahl abschwächen können. Es ist jedoch nicht gesund für den Jugendlichen, Anweisungen von anderen Leuten zu erhalten, was er oder sie lernen soll, oder weil sie einfach die Option, die sie für richtig halten, für richtig halten.

Wir müssen immer bedenken, dass es nicht darum geht, unsere Launen als Eltern zu erfreuen, sondern eine rein persönliche Entscheidung.

Denken Sie immer an die Zukunft

In einigen Ländern, wie beispielsweise in Spanien, veröffentlicht die Regierung Zahlen über zukünftige Beschäftigungsentwicklungen. Diese Informationen können unsere Kinder daran hindern, übersättigte Berufe zu wählen, und warnen sie vor einer starken Konkurrenz.

In einigen Fällen beziehen sich diese Projektionen in der Regel nur auf den nationalen Geltungsbereich, wobei die Prämissen vermieden werden und somit eine falsche Vorstellung von bestimmten Situationen vermittelt wird.

Das Beste, was wir tun können, ist eine Auswahlsitzung mit unseren Jungs, in der wir die Qualitäten, deren Geschmack, Hobbys auf den Tisch legen. Von dieser Basis aus werden wir suchen, welche professionellen Optionen am meisten zu ihren Eigenschaften neigen.

Nachdem einige von ihnen ausgewählt wurden, ist es wichtig, als Team festzulegen, welche Anforderungen an diesen Beruf gestellt werden und in welchen Arbeitsbereichen gearbeitet wird. Oft sind die Details der professionellen Übung nicht bekannt und dies kann dazu führen, dass solche Studien abgebrochen werden.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Nachfrage nach diesen Karrieren in Spanien zu untersuchen, um zu vermeiden, dass in Zukunft die Suche nach Arbeit viel schwieriger ist als dies bereits der Fall ist. Auf diese Weise vermeiden wir, dass unsere Jungs in einem völlig anderen Büro als dem, das sie gelernt haben, landen, weil es keinen Arbeitsbereich gibt.Die Rennen mit mehr Ausfahrten in Spanien.

Zum Schluss …

Wenn die Zahlen die Leidenschaft Ihres Sohnes sind, können Sie sich auf eines der erfolgreichsten Rennen Spaniens stützen, beispielsweise auf das Finanzwesen. Oder, wenn Sie im Gegenteil leidenschaftlich mit Briefen umgehen, ist Pädagogik oder Psychologie eine ausgezeichnete Option. Wenn es sich um eine Kombination aus beiden handelt, könnten Sie sich den Lehren der Mathematik oder Physik widmen.

In jedem Fall ist es auch wichtig, die Bildungszentren, die das Studium anbieten, die Umgebung oder den Ort zu bewerten, da diese Elemente variieren und sich folglich auch die Nachfrage der Fachkräfte ändert.

3 Hochschulkarrieren für soziale Zwecke

3 Hochschulkarrieren für soziale Zwecke

Der Abschluss in Sozialerziehung oder in der Kindererziehung ist eine der interessantesten sozialen Karrieren für Jugendliche.

Das Leben im Mutterleib: emotionale Implikationen

Obwohl wir immer mehr Informationen über das Leben im Mutterleib erhalten, ist dies immer noch eine ebenso wichtige wie unbekannte Phase. In diesem Artikel werden wir untersuchen, was das Baby während der Schwangerschaft erlebt und welche Auswirkungen dies hat.

Das Baby fühlt und leidet

Obwohl lange Zeit angenommen wurde, dass die Entwicklung im Mutterleib rein biologischer Natur ist, wird die Rolle der emotionalen Zustände klarer.

Die Kommunikation der emotionalen Zustände gegenüber unserem Baby erfolgt hauptsächlich durch den Austausch von Hormonen und physiologischen Reaktionen.

Ab der sechsten Schwangerschaftswoche kann das Baby die rhythmischen Geräusche, die es umgibt, wie z. B. die Bewegungen des Fruchtwassers oder den Herzschlag seiner Mutter, auffangen und sie sind ihm angenehm.

Ab der zwölften Woche beginnt sie, empfindlich auf die emotionalen Reize der Mutter zu reagieren. Er kann seine Stimme hören und erkennen und ist bewegt, sie zu hören. Sie können sehen, ob sie verzweifelt oder heiter ist, und unterscheiden, ob Sie mit Zuneigung zu ihr sprechen oder nicht.

Obwohl das Baby keine Emotionen als solches hat, hat es Gefühle, die sich aus den Gedanken, Gefühlen und Worten ergeben, die es von seiner Mutter erhält. So kann er Vergnügen und Wohlbefinden spüren oder erschrecken und erschrecken und lernen, sich geliebt oder abgelehnt zu fühlen, abhängig von den mütterlichen Reaktionen auf ihn.Das Leben im Mutterleib: emotionale Implikationen.

Emotionale Implikationen des Lebens in der Gebärmutter

Das Leben im Mutterleib hat mehr Auswirkungen als wir uns vorstellen. Beginnen Sie bereits in diesem frühen Moment, Überzeugungen und Verhaltensweisen zu entwickeln, die uns ein Leben lang begleiten werden.

Stress und Angst sind die emotionalsten Zustände, die am schnellsten übertragen werden. Babys, die negative und schmerzhafte Emotionen während der Schwangerschaft aufnehmen, sind dem Risiko einer schwierigen Geburt stärker ausgesetzt.

Außerdem haben sie oft Schlafstörungen und Veranlagung zu Koliken, schreien mehr und sind weniger gesellig. Dies wirkt sich auch auf Ihren IQ aus und erhöht das Risiko, an ADHS zu erkranken.

Andererseits werden Kinder, die während der Schwangerschaft positive emotionale Zustände spürten und absorbierten, mit mehr Gewicht geboren, essen und schlafen ohne Schwierigkeiten und ihr Immunsystem wird stärker entwickelt. Sie werden glücklich, friedlich und ausgeglichen sein.

Wenn Sie während der Schwangerschaft häufig Völlegefühl erfahren, speichert das Baby diese Informationen in seinem zellulären Gedächtnis und versucht während seines Lebens, diese Momente zu erleben, und ist somit ein glücklicherer Mensch.

Liebe ihn und er wird lieben

Aber nicht nur das, was Sie fühlen, beeinflusst die emotionale Entwicklung Ihres zukünftigen Kindes, sondern auch das, was Sie von ihm denken, wird große Auswirkungen haben.

Ein Fötus, der sich in einer harmonischen Umgebung befindet und von Ihrer Mutter alles bekommt, was Sie brauchen, wird sich ruhig fühlen. Sie werden Sicherheit und Liebe erfahren und es wird sich friedlich entwickeln. Ein erwünschtes Kind entwickelt sich, wenn es weiß, dass es geliebt und beschützt wird, und diese Gefühle werden es im Erwachsenenalter begleiten.

Auf der anderen Seite, ein Baby, das ohne Planung kommt, ohne zu wollen, einen Konflikt in der Mutter verursacht, gibt an, sich abgelehnt zu fühlen. Er nimmt die negativen Emotionen wahr, die seine Mutter ihm gegenüber bekennt, und er lebt diese 9 Monate in einer großen Unsicherheit, weil die Person, die ihn mit Liebe und Nahrung versorgen muss und von der er völlig abhängig ist, ihn nicht liebt.

Wenn eine schwangere Frau einen geliebten Menschen verliert und dieser Verlust dazu führt, dass sie in tiefe Traurigkeit gerät und sich von ihrer Schwangerschaft löst, fühlt sich das Baby hilflos.

Im Gegenteil, wenn die Mutter an Arbeitsstress und Angst leidet, wird das Baby diese Sorgen fühlen. Wenn sich eine Mutter von ihrem Ehepartner verlassen oder misshandelt fühlt, wird sich das Baby verlassen und misshandelt fühlen.Das Leben im Mutterleib: emotionale Implikationen.

Das Leben in der positiven Gebärmutter

Was kann getan werden, um dem Baby ein positives emotionales Leben in der Gebärmutter zu geben?

Sprich mit ihm, sing ihn oder lies ihm Geschichten. Entwickeln Sie, sowohl Vater als auch Mutter, eine emotionale Bindung zum Kind durch die Stimme. Bieten Sie süße und liebevolle Worte an.
Versuchen Sie sich in harmonischen Räumen zu finden und versuchen Sie mit der Natur in Kontakt zu kommen. Gehen
Legen Sie Ihrem Baby sanfte Musik an, damit es sich ruhig und gelassen fühlt.
Visualisieren Sie Ihr Baby mit positiven Eigenschaften, stellen Sie sich vor, dass es in jeder Phase seines Lebens glücklich, erfolgreich und geliebt ist.

Wissen Sie, was das Baby im Mutterleib fühlt?

Wissen Sie, was das Baby im Mutterleib fühlt?

Das Baby in Ihrem Bauch spürt alles. Zu Beginn Ihrer Schwangerschaft werden Sie viel schlafen, aber wenn Sie älter werden, erleben Sie eine Reihe von Empfindungen.

Was ist Oligohydramnion und was sind seine Komplikationen?

Haben Sie jemals das Wort „Oligohydramnios“ gehört? Dieser Begriff bezieht sich auf geringe Mengen an Fruchtwasser, die für das Leben des Babys im Mutterleib unerlässlich ist. Es ist die Schutzschicht des Körpers und hilft auch Ihren Muskeln, Atmungsorganen und dem Verdauungssystem, sich richtig zu entwickeln.

Es beginnt ab 12 Tagen nach der Empfängnis zu produzieren und seine Zusammensetzung ändert sich, wenn das Kind wächst.

„Fruchtwasser ist eine Flüssigkeit, die den Embryo und dann den sich entwickelnden Fötus im Fruchtbläschen umgibt und dämpft. Dadurch kann sich der Fötus innerhalb der Gebärmutterwand bewegen, ohne dass sich die Gebärmutterwände zu sehr an Ihren Körper anpassen und zusätzlich hydraulisch unterstützt werden. „

– José Luis García und Claudia García –

Über die Wochen beginnt sich das Baby mit Hilfe des Fruchtwassers zu bewegen, weshalb es wichtig ist, es auf einem gesunden Niveau zu halten.

Wenn die Menge zu hoch oder zu niedrig ist, können bestimmte Nachteile beim Wachstum des Kindes auftreten. Bei der niedrigen Menge dieser Flüssigkeit sind Oligohridramnien bekannt, und wenn sie zu hoch sind, spricht man von Polyhydramnien.

Was ist Oligohydramnion und wie wird es identifiziert?

Wie Sie bereits gelesen haben, handelt es sich um den Mangel an Fruchtwasser im Bauch. Die Messung wird mit verschiedenen Methoden durchgeführt, unter anderem dem Ultraschall. Es kann in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft durchgeführt werden und kann Wiederholungen erfordern, um Kontroll- und Behandlungsmaßnahmen festzulegen.

Was sind die Ursachen für die geringe Fruchtwassermenge?

Mütterliche Erkrankungen wie Präeklampsie, Trennung der Plazenta und hoher Blutdruck.
Nebeneffekte anderer Medikamente, die die schwangere Mutter einschließt. Einige von ihnen können NSAIDs sein.Was ist Oligohydramnion und was sind seine Komplikationen?
Langzeit- oder Nachschwangerschaft, dh über die Grenze von 40 Schwangerschaftswochen hinaus.
Jede Art von Erkrankung des Fötus, die eine schlechte Entwicklung der Harnfunktionen verursacht.
Probleme des Wachstums und der Entwicklung des Fötus im Mutterleib. Dieser Zustand ist als intrauterine Wachstumsbeschränkung bekannt.
Änderungen in der Konformation von Chromosomen.

Was sind die Anzeichen und Symptome von Oligohydramnien?

Im Allgemeinen weist dieser Zustand keine besonderen Symptome auf, die leicht wahrnehmbar sind. Die Mutter könnte jedoch anfangen zu glauben, dass sie diesen Zustand hat, wenn die Bewegungen des Fötus plötzlich reduziert werden. Ein weiteres Zeichen von Oligohydramnion ist das schlechte Uteruswachstum, wenn normale Standards als Referenz herangezogen werden.

Was sind die Folgen der niedrigen Fruchtwassermenge?

Wenn in der ersten Schwangerschaftshälfte Oligohydramnien festgestellt werden, sind die schwerwiegendsten Risiken:

Defekte zum Zeitpunkt der Geburt. Oligohydramnien können Konsequenzen haben, wie zum Beispiel die Kompression der Organe des Babys und können vorgeburtliche Verletzungen verursachen.
Erhöhung der Möglichkeit von Abtreibung oder Tod des Kindes

Wenn es in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft diagnostiziert wird, kann dies negative Auswirkungen haben:

Reduziertes Wachstum in der Gebärmutter und daher Mängel bei der Entwicklung der Organe.
Erhöhte Chancen auf Frühgeburt.
Komplikationen während der Entbindung, wie Kompression durch die Nabelschnur, Mekonium oder die Notwendigkeit einer Kaiserschnittentnahme.

Was sind die Behandlungen für Oligohydramnios?

Amnioinfusion während der Geburt. Bei diesem Verfahren wird Serum durch einen Katheter in die intrauterinen Hohlräume eingebracht. Mit dieser Technik wird der Fruchtwasser-Mangel behoben und die Nabelschnur wird dekomprimiert. Dies verringert die Chancen einer Kaiserschnitte.
Flüssigkeitsinjektionen oder Amniozentese. Es ähnelt dem vorherigen Verfahren, wird jedoch vor der Auslieferung ausgeführt. Es muss klargestellt werden, dass die eingespritzte Flüssigkeit nur eine Woche im Bauch verbleibt. Dies ist eine vorübergehende Maßnahme, die Ärzten bei der fetalen Kontrolle hilft und überprüft, ob sich der Körper des Babys normal entwickelt.Was ist Oligohydramnion und was sind seine Komplikationen?
Rehydration der Mutter. Die Aufnahme von intravenösen Flüssigkeiten oder die orale Verabreichung trägt auch dazu bei, die Menge an Fruchtwasser in der Gebärmutter zu erhöhen.

Es ist wichtig zu ermitteln, ob die Menge an Fruchtwasser normal ist, damit Ihr Baby wachsen und sich vollständig entwickeln kann. Denken Sie daran, dass diese Flüssigkeit für viele Wochen Ihr Kind zu Hause ist und qualitativ hochwertig sein muss. Wenn Sie vermuten, dass Sie an Oligohydramnien leiden, ist es an der Zeit, Ihren Arzt zu konsultieren und die zur Diagnose erforderlichen Studien durchzuführen.

Übermäßiges Fruchtwasser während der Schwangerschaft

Übermäßiges Fruchtwasser während der Schwangerschaft

Es wird geschätzt, dass 2% der Frauen in der Schwangerschaft übermäßiges Fruchtwasser haben, ein Zustand, der als Polyhydramnion bekannt ist. Als Nächstes erklären wir Ihnen die Ursachen, Folgen und Risiken von übermäßigem Fruchtwasser in der Schwangerschaft.

Schlaflosigkeit bei Jugendlichen

Es besteht kein Zweifel, dass sich zwischen dem 13. und 16. Lebensjahr viele Veränderungen auf körperlicher, hormoneller und mentaler Ebene ergeben. Und obwohl man glaubt, dass dies Teil der typischen „Rebellionen“ der Zeit ist, ist es wahr, dass Schlaflosigkeit bei Jugendlichen mehr mit biologischem etwas zu tun hat. Mehr dazu unten.

Der Schlafzyklus bei Jugendlichen

Bevor Sie über Schlafstörungen bei Jugendlichen sprechen, müssen Sie ein wenig wissen, wie Ihr Schlafzyklus ist. Theoretisch sollten sie jede Nacht acht Stunden hintereinander schlafen, entsprechen jedoch nicht dieser Empfehlung. Und es ist nicht mit schlechten Absichten!

Die biologische Uhr und die circadianen Rhythmen (die für Schlaf und Wachheit verantwortlich sind) in diesem Stadium werden wie Hormone revolutioniert. Deshalb können sie die ganze Nacht wach bleiben oder ein ganzes Wochenende lang schlafen.

Die täglichen Verpflichtungen wie die Schule, der Club oder die Englischkurse machen das zusätzlich dazu, dass sie nicht alles schlafen können, was sie brauchen, und dass sie bald den ganzen Tag Zombies als Wanderer erscheinen. Es ist unmöglich, im Unterricht aufzufallen, Sport zu treiben oder zu Hause zu lernen.

Ursachen von Schlaflosigkeit bei Jugendlichen

Es ist nicht sicher bekannt, warum Jugendliche nicht so schlafen, wie sie sollten, aber wir können versichern, dass es bestimmte Faktoren gibt, die sie anfälliger für Schlaflosigkeit machen können. Zuallererst haben wir die Genetik. Wenn Eltern Schwierigkeiten haben, einzuschlafen, ist es wahrscheinlich, dass auch das Kind darunter leidet. Dies ist nicht immer der Fall, aber Sie müssen dies berücksichtigen.

Es ist auch üblich, dass Stress, schlechte Ernährung, familiärer Druck oder sogar eine geringfügige Organisation des Zeitplans dazu führen, dass der junge Mensch an Schlaflosigkeit leidet. Deshalb heißt es, dass es wichtig ist, die Ruhezeiten von frühem Alter einzuhalten.

Drittens ist sowohl eine physische als auch eine emotionale Hyperaktivierung eingeschlossen. Oftmals wird diese Aufregung oder Beschleunigung durch den Einsatz von Videospielen, durch das Ansehen von Actionfilmen oder durch das stundenlanges Anschauen des mobilen Bildschirms (mit Videos, sozialen Netzwerken, Spielen, Serien usw.) verursacht.Schlaflosigkeit bei Jugendlichen.

Es gibt auch andere Ursachen für Schlafstörungen bei Jugendlichen, wie zum Beispiel einige gesundheitliche Probleme wie Asthma, Kopfschmerzen, Rhinitis, Allergien; Angst vor einer Prüfung, einer Reise, einem Umzug …; Depressionen durch schlechte Noten, unmögliche Liebe, Probleme mit Freunden; oder die Einnahme von Stimulanzien vor dem Schlafengehen, wie Kaffee oder alkoholfreie Getränke.

Ob Sie es glauben oder nicht, Schlafstörungen bei Jugendlichen können auch durch die Umgebungstemperatur verursacht werden. Wenn der Raum nicht gut eingewöhnt ist, gibt es zu viel Licht oder Geräusche lassen das Schlafen nicht zu oder sogar, wenn Sie nach Sonnenuntergang Sport treiben, da dies den Organismus reaktiviert.

Symptome von Schlaflosigkeit bei Jugendlichen

Ein bisschen Schlaf ist nicht immer gleichbedeutend mit Schlaflosigkeit. Das ist das erste, was Sie wissen sollten und sich keine Sorgen machen müssen, wenn Ihr Kind spät wach bleibt oder der Samstag nicht bis mittags aufsteht. Sie müssen mehr aufpassen, wenn dies zur Gewohnheit wird.

Als Eltern sollten wir uns bestimmter Veränderungen in ihrem Verhalten und in ihrem Körper bewusst sein. Darüber hinaus scheint es, dass wir jeden Tag einen anderen Sohn haben. Einige Anzeichen, die bei Jugendlichen zu Schlafstörungen führen können, sind:

1. Müdigkeit

Es ist nicht so, dass er schlafen möchte, er scheint 24 Stunden am Tag lustlos zu sein, selbst nach einem langen Nickerchen oder nach vielen Stunden am Wochenende. Vielleicht redest du mit ihm und schläfst am Tisch oder während du einen Film ansiehst.

2. Probleme zu konzentrieren

Für manche Menschen führt Schlafstörungen dazu, dass sie ständig wachsam sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie darauf achten können, was um sie herum geschieht. Jugendliche, die nicht gut schlafen, haben oft Schwierigkeiten, sich in der Schule zu konzentrieren oder Aufträge und Aufgaben zu erfüllen.Schlaflosigkeit bei Jugendlichen.

3. Reizbarkeit

Wir wissen, dass die Pubertät eine Phase ist, in der Stimmungsschwankungen an der Tagesordnung sind, aber wenn wir zu dieser Schlaflosigkeit beitragen, wird es jedes Mal ein Kampf, wenn wir mit ihnen sprechen oder sie bitten, etwas zu tun.

Wie kann man einem Teenager bei Schlaflosigkeit helfen? Vermeiden Sie die Verwendung von elektronischen Geräten zwei Stunden vor dem Zubettgehen, bieten Sie ein leichtes Abendessen an, stellen Sie sicher, dass der Raum die richtige Temperatur hat, ohne Licht und Geräusche, und lassen Sie nach dem Mittagessen ein Nickerchen. Wenn das Problem weiterhin besteht, konsultieren Sie einen Arzt.

Wut bei Jugendlichen: Typologie und Einflussfaktoren

Wut bei Jugendlichen: Typologie und Einflussfaktoren
                            
                                Die Kontrolle der Wut bei Jugendlichen ist wichtig, um zu verhindern, dass sie ihre Gewohnheiten und ihre Persönlichkeit negativ entwickeln. Lesen Sie mehr »

Der Beitrag Insomnia bei Jugendlichen wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

6 Tipps für eine sichere Schwangerschaft nach einer Abtreibung

Eine sichere Schwangerschaft ist das Anliegen vieler Frauen und mehr, nachdem sie die erdrückende Erfahrung der Abtreibung gemacht haben. Als Erstes müssen Sie sicherstellen, dass die Ursachen dieser Episode behoben oder einer Behandlung unterzogen werden. Der nächste Schritt besteht darin, den Körper zu erholen, seine normalen Eigenschaften wiederherzustellen und alles für das neue Baby vorzubereiten.

All dieser Prozess erfordert Zeit, Aufmerksamkeit und körperliche und psychologische Betreuung, um die bestmögliche Disposition der Eltern sicherzustellen. Zu diesem Zweck wird Ihr Arzt eine Reihe von Studien empfehlen, mit deren Hilfe die Ursache der Abtreibung ermittelt werden kann. Mit den Ergebnissen können die notwendigen Maßnahmen festgelegt werden, um Anomalien zu mildern, die sich auf eine zukünftige Schwangerschaft auswirken können.

„Viele spontane Abtreibungen (vor Woche 20) treten auf, weil sich der Fötus nicht normal entwickelt. Probleme mit den Chromosomen des Babys sind für etwa 50% der Verluste von frühen Schwangerschaften verantwortlich. „

– Mayo Clinic Guide –

Wie bekomme ich eine sichere Schwangerschaft?

1. Geben Sie sich Zeit, sich emotional zu erholen

Eine Abtreibung kann zu einem intensiven Gefühl von Angst, Schuldgefühlen und Verlust führen. Natürlich sind dies keine geeigneten Emotionen, um den Gestationsprozess wieder zu leben und zu genießen. Es muss auch beachtet werden, dass Aborte im fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft länger dauern können, um überwunden zu werden.

2. Stellen Sie sicher, dass das Reproduktionsgerät nicht beschädigt ist

Nach einer Abtreibung können Schäden an den inneren Organen oder Infektionen auftreten. In extremen Fällen besteht die Gefahr einer Verringerung oder Abnahme der Fruchtbarkeit. Es ist wichtig, sich mit Ihrem Frauenarzt in Verbindung zu setzen, um physiologische Probleme auszuschließen. Einige medizinische Tests, die Sie empfehlen können, um die Ursachen früherer Abtreibungen zu ermitteln und zu verhindern, sind:

Blutprobe Zur Überprüfung des Immunsystems und des Hormonhaushalts, das für eine sichere Schwangerschaft erforderlich ist.
Chromosomen-Test Um zu überprüfen, ob Ihre Chromosomen und die Ihres Partners die Abtreibung nicht verursachen.Sichere Schwangerschaft nach einer Abtreibung.
Ultraschalluntersuchung Den Bauch untersuchen.
Hysteroskopie Zur Überprüfung der Eileiter und der Gebärmutter.
Sonohysterologie Ermöglicht die Überprüfung, ob der Uterusboden in gutem Zustand ist.

Wir müssen auch die umsichtige Zeit abwarten, bis der Menstruationszyklus seine Regelmäßigkeit wiedererlangt, insbesondere die Lutealphase. Wenn Sie wieder schwanger werden möchten, muss der Uterusboden gesund und kräftig sein und Ihr Progesteronspiegel muss normal sein.

3. vorgeburtliche Vitamine

Bei der Planung der Ankunft eines Babys in der Familie ist es ratsam, gute pränatale Vitamine zu wählen. Auf diese Weise erhöhen Sie die Quantität und Qualität der essentiellen Nährstoffe, die Sie dem sich entwickelnden Kind geben. Sie können den kostenlosen Verkauf oder Rezept von Ihrem Arzt erhalten. Die wichtigsten Elemente sind Folsäure, Kalzium und Eisen.

4. Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengungen zu Hause und bei der Arbeit

Tägliche Haushaltsaufgaben, die sehr einfach sind, können gefährlich werden, wenn Sie schwanger sind. Sie sollten Maßnahmen wie Kontakt mit Chemikalien oder Anheben schwerer Gegenstände vermeiden. Es ist auch nicht gut für Sie, Dinge mit Bänken oder Leitern zu erreichen, Müll mit giftigen Bestandteilen zu sammeln oder lange Zeit zu stehen, insbesondere vor dem Herd oder im Ofen.

5. Überwachen Sie Änderungen in Ihrem Gewicht

Der Bedarf und die Nachfrage nach Nährstoffen sind für eine sichere Schwangerschaft größer. Aus diesem Grund ist es normal, dass Sie einige Pfund erhöhen. In diesem Sinne ist es wichtig zu überprüfen, ob das Gewicht im Gleichgewicht ist: Wenn es zu viel ist, wird es nach der Entbindung schwer zu verlieren sein, und wenn es sehr wenig ist, besteht für das Baby die Gefahr, dass es zum Zeitpunkt der Geburt nicht ausreichend wächst.

6. Verbessern Sie Ihre Essgewohnheiten

Sie sollten nicht nur genug Wasser trinken, sondern auch sechs ausgewogene Mahlzeiten während des Tages einnehmen. Die am meisten empfohlenen Mütter in der Schwangerschaft sind Folatreiche: Getreide, Spargel, Linsen, Fische und Orangen sind Ihre besten Verbündeten. Denken Sie daran, dass Folsäure zur richtigen Entwicklung des Babys beiträgt.Sichere Schwangerschaft nach einer Abtreibung.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, den Koffeinkonsum in der Schwangerschaft zu begrenzen. Wenn Sie ein Essen zwischen den Mahlzeiten zerkleinern möchten, wählen Sie eine Frucht mit natürlichem Zucker, die Ihre Energie erhöht.

Diese Empfehlungen helfen Ihnen, nach einer Abtreibung eine sichere Schwangerschaft zu haben. Denken Sie daran, dass Sie zu Beginn sicherstellen müssen, dass Sie emotional bereit sind, einen zärtlichen und lohnenden Prozess für Sie, Ihren Partner und das kommende Baby zu gewährleisten.

Fünf Ursachen für spontane Aborte

Fünf Ursachen für spontane Aborte
                            
                                Schwangere sollten die Signale kennen, die ihr Körper aussendet, um mögliche Komplikationen zu erkennen. Wir zeigen Ihnen 5 Ursachen für spontane Aborte. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag 6 Tipps für eine sichere Schwangerschaft nach einer Abtreibung wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

6 Yoga-Positionen, die die Fruchtbarkeit verbessern

Yogastellungen, die die Fruchtbarkeit verbessern, sind praktisch bei der Empfängnis und wenn Sie sich auf die Empfängnis vorbereiten. Aber warum heißt es, dass diese Übungen Frauen helfen, Mütter zu werden? Die Antwort liegt in all den positiven Auswirkungen, die Yoga auf den weiblichen Organismus hat.

Zu Beginn ist Yoga ein unglaubliches Werkzeug, um Stress abzubauen. Außerdem können Sie den Körper entgiften, die Durchblutung verbessern und die Funktion des Immunsystems stärken. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Übung ist, dass sie hormonelle Behandlungen bei Frauen mit Fertilitätsproblemen unterstützt.

„Eine normale Schwangerschaft kann eine gute Zeit sein, um mit Yoga zu beginnen, da sich die meisten Körperhaltungen an die von der Schwangeren erlittenen Körperveränderungen anpassen können. Die Frau wird in der Lage sein, die Stärke und den Tonus der Becken- und Bauchmuskulatur aufrechtzuerhalten oder zu steigern, ihre Flexibilität zu verbessern und Angstzustände zu reduzieren. „

– Esther Azón López, Eduardo Mir Ramos –

Die besten Yogastellungen für Empfängnis und Schwangerschaft

1. Haltung der Sitzklemme

Mit ausgestreckten Beinen sollte die Frau den Rücken beugen, die Arme ausgestreckt und versuchen, die Fußspitzen zu berühren. Durch diese spezielle Haltung können sich die Muskeln des unteren Rückens, der Hüften und der Oberschenkelmuskeln entspannen. Die Muskelentspannung revitalisiert das Fortpflanzungssystem, insbesondere die Eierstöcke und die Gebärmutter.

2. Atmen Bienensummen

Es ist eine ideale Pose oder Asana, um Stress abzubauen, eine der Hauptursachen für Unfruchtbarkeit. Setzen Sie sich aufrecht mit den Zeigefingern auf die Ohrknorpel und atmen Sie dann tief durch. Drücken Sie dann sanft auf den Knorpel und atmen Sie aus, indem Sie das Geräusch der Bienensimulation imitieren (dies ist der Name der Technik). 6 bis 7 mal wiederholen.Yogastellungen, die die Fruchtbarkeit verbessern.

3. Haltung der liegenden Göttin

In dieser Asana sollten Sie auf einer bequemen Oberfläche liegen, wobei Ihr Rücken ruht und Ihr Nacken auf einem Kissen liegt. Dann beugen Sie die Knie und lassen Sie sie mit den Fußsohlen auf dem Boden fixieren. Es ist eine der Yogastellungen, die zur Übung der inneren Oberschenkel und der Leistenmuskulatur dienen. Es lindert die körperlichen Beschwerden, die bei Prozessen wie In-vitro-Befruchtung, Stress und Menstruationsbeschwerden auftreten können.

Ideal ist es, die Haltung etwa 10 Minuten lang aufrechtzuerhalten. In dieser Zeit erhält es eine ausreichende Atmung und vermeidet die abrupten Bewegungen beim Positionswechsel.

4. Kerzenhaltung

Mit dieser Position wird die Schilddrüse stimuliert. Erinnern wir uns daran, dass seine schlechte Leistung eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit ist. Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden, die Beine ausgestreckt und die Arme neben dem Torso mit den Handflächen nach oben. Der nächste Schritt ist das Anheben der Beine, um einen Winkel von 90 Grad zu bilden. Halten Sie dann mit Ihren Händen die Hüften und heben Sie die Beine an.

Behalten Sie die Position etwa eineinhalb Minuten bei. Dann senken Sie langsam Ihre Beine, bis der Körper wieder parallel zum Boden ist.

5. Wandhaltung mit den Beinen nach oben

Diese Position sollte zwischen 15 und 20 Minuten gehalten werden. Die Frau liegt auf dem Boden, sie hebt ihre Beine und ruht sie an einer Wand. Es wird gesagt, dass, wenn diese Asana nach einer sexuellen Beziehung durchgeführt wird, die Möglichkeit einer Schwangerschaft zunimmt. Die Ursache für diesen Glauben ist, dass das Sperma im Körper an einem Ort in der Nähe der Gebärmutter bleibt.

6. Haltung der Kobra

Legen Sie sich auf den Bauch, die Handflächen berühren den Boden und die Füße ruhen auf dem Spann. Atmen Sie langsam und ruhig aus, während Sie Ihren Oberkörper anheben. Der Rücken wölbt sich vorsichtig nach oben und die Hände; Die Füße und Hüften sollten nach unten drücken.

Die Kobra ist eine der am meisten empfohlenen Yoga-Haltungen, um die Fruchtbarkeit zu erhöhen, da sie die Durchblutung des Fortpflanzungssystems verbessert. Es hilft auch, ein hormonelles Gleichgewicht herzustellen und den Zervixschleim aufzubauen, der die Befruchtung der Eizelle während des Geschlechtsverkehrs erleichtert.Yogastellungen zur Verbesserung der Fruchtbarkeit.

Machen Sie eine super Routine für die Zeit der Empfängnis und dann für Ihre Schwangerschaft. Sie sehen nicht nur positive körperliche Wirkungen, Sie werden sich auch entspannter fühlen, ohne Stress und Angstzustände. Nur 45 Minuten oder eine Stunde pro Tag, um Ihrem Körper und Ihrem Geist eine Pause zu gönnen. Nutzen Sie die enormen Vorteile von Yoga!

Lerne die besten Yoga-Übungen für Kinder

Lerne die besten Yoga-Übungen für Kinder
                            
                                Obwohl Yoga eine weit verbreitete Aktivität in der Welt der Erwachsenen ist, hat sich Yoga mittlerweile mit großer Kraft für Kinder entwickelt. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag 6 Positionen des Yoga, die die Fruchtbarkeit verbessern, wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Ich habe eine geringe Ovarialreserve

Für eine natürliche Schwangerschaft reicht es nicht aus, eine gute Qualität und Quantität der Spermien zu haben. Es ist auch wichtig, dass Frauen eine gute Ovarialreserve haben. Es ist ein Schlüsselelement der Fruchtbarkeit einer Frau und entspricht der Anzahl der Ovarialfollikel.

Im Gegensatz zu Männern, deren Körper das Sperma ständig aus der Pubertät erneuert, haben Frauen von Geburt an eine vordefinierte Anzahl von Ovarialfollikeln, die im Laufe der Jahre abnimmt.

Sicherlich hängt die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, direkt mit der Reserve der Eierstöcke zusammen. Je höher die Anzahl der Follikel ist, desto größer sind die Wahrnehmungsmöglichkeiten. Mit zunehmendem Alter nimmt die Quantität und Qualität der Ovarialfollikel ab, obwohl die Änderungsrate der Reserve von Frau zu Frau ungleich ist.

In der Tat variiert die Regulierung und Anzahl der Follikel zwischen den Ovarien von Frau zu Frau. Umwelteinflüsse wie chemische Schadstoffe, Stress oder elektromagnetische Wellen können die Expression von Genen modulieren und wirken sich daher auf diese Regulation des Eierstocks und seiner Eier aus. Dies kann zu einer mehr oder weniger schnellen Beschleunigung der Reserve an den Follikeln führen, bis das Stadium des Ovarialversagens und somit eine weibliche Unfruchtbarkeit erreicht wird.

Die Eierstockreserve

Der Ausdruck „Eierstockreserve“ bezieht sich auf eine Bewertung der Anzahl der Eierstockfollikel, die zu einem bestimmten Zeitpunkt im Leben einer Frau in den Eierstöcken vorhanden sind. Außerdem wird angezeigt, zu welchem ​​Zeitpunkt sich die Frau in ihrer Fortpflanzungszeit befindet und wie lange diese Phase dauern kann.

Und ist, dass die Eierstöcke in der Lage sind, durch Stimulation Eier zu produzieren. Diese Kapazität wird als Ovarialreserve bezeichnet und hängt eng mit dem Alter der Frau zusammen. Tatsächlich bleibt die ovarielle Reserve bis zum Alter von 35 Jahren stabil und nimmt dann allmählich ab.

Die Eierstockreserve ist genetisch bedingt und daher trotz des Alters der Frau individuell. Wie bereits erwähnt, können einige Bedingungen die Ovarialreserve von Frauen reduzieren.Niedrige Eierstockreserve.

Sie sollten jedoch bedenken, dass die Bewertung der Ovarialreserve einer der ersten Schritte ist, um die Unfruchtbarkeit eines Paares zu bewerten und den Grad des medizinischen Notfalls zu bestimmen. Vergessen Sie auch nicht, dass die Ovarialreserve einer der Faktoren ist, die die Möglichkeit einer natürlichen Schwangerschaft und die Erfolgsrate von assistierten Fortpflanzungsbehandlungen einschränken.

Die Eierstockreserve und die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft hängt nicht nur von der Reserve der Eierstöcke ab, sondern auch vom Alter der Frau. Zum Beispiel gibt es Fälle, in denen Frauen im Alter von 30 Jahren eine geringe Eierstockreserve mit wenigen Eiern, aber guter Qualität haben.

Im Gegensatz dazu haben andere Frauen im Alter von 40 Jahren möglicherweise mehr Eier, auch wenn sie von geringerer Qualität sind. Dies erklärt, dass das ovarian Alter jeder Frau nicht genau ihrem biologischen Alter entspricht. Auf der anderen Seite ist es auch ein perfektes Beispiel dafür, dass es gleichaltrige Frauen mit einer anderen Ovarialreserve gibt. Und sogar das Alter der Menopause der Frau wird stark durch das Alter der Menopause der Mutter beeinflusst, was auf eine genetische Komponente hindeutet.

Wie ist es möglich, die Eierstockreserve zu erhalten?

Auf der anderen Seite sollten Sie berücksichtigen, dass einige Umweltfaktoren die Follikelproduktion während des Uteruslebens beeinflussen können. Zum Beispiel nehmen das Rauchen von Zigaretten, die Behandlung mit bestimmten Medikamenten, wie z. B. Chemotherapie und wahrscheinlich sogar die Einwirkung toxischer Mittel, die Wechseljahre vorweg und beeinflussen daher die Ovarialreserve.

Glücklicherweise sollten Sie wissen, dass es möglich ist, diese Reservierung durch einen angemessenen Lebensstil aufrechtzuerhalten. Dies bedeutet, dass Sie eine gesunde und ausgewogene Ernährung benötigen, zusätzlich zu körperlicher Aktivität und wenn möglich nicht rauchen.Niedrige Eierstockreserve.

Vor dem Ende erinnern wir Sie daran, dass die Eierstockreserve mit dem Alter schrittweise abnimmt, bis sie aufgebraucht ist. Diese Abnahme ist bis zum Alter von 37 Jahren konstant und beschleunigt sich dann bis in die Wechseljahre. Daher ist das Alter der Hauptrisikofaktor für eine unzureichende Reserve der Eierstöcke. Allerdings haben nicht alle Frauen im gleichen Alter einen ähnlichen Vorbehalt, da dieser von Frau zu Frau sehr unterschiedlich ist.

Vitamin D und seine Beziehung zur Fruchtbarkeit

Vitamin D und seine Beziehung zur Fruchtbarkeit
                            
                                Alle Vitamine sind wichtig für eine gute Gesundheit, aber in den letzten Jahren wurde Vitamin D und seine Beziehung zur Fruchtbarkeit hervorgehoben. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Ich habe einen niedrigen Ovarialvorbehalt wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Lutealphase: Was ist das und wie hängt es mit der Schwangerschaft zusammen?

Die Lutealphase ist die Phase, die nach dem Eisprung beginnt und zu Beginn des nächsten Menstruationszyklus endet. Nur wenige Frauen achten auf dieses Konzept, bis sie daran denken, Mütter zu sein. Die kurze Dauer dieses Zeitraums kann in Schwierigkeiten bei der Empfängnis oder einem frühen Schwangerschaftsverlust umgesetzt werden.

Denken Sie daran, dass die Lutealphase nicht nur für das Erreichen der Schwangerschaft wichtig ist. Die normale Dauer (zwischen Standardparametern) der Lutealphase ist ein Zeichen für einen gesunden Menstruationszyklus und einen gut funktionierenden Körper. Auf diese Weise können viele Funktionen des weiblichen Organismus normal ausgeführt werden.

„Im Allgemeinen besteht nur die Möglichkeit einer Befruchtung in der Phase des Menstruationszyklus, in der der Eisprung stattgefunden hat, etwa ab dem 14. Tag und nur etwa 1 bis 3 Tage nach dem Eisprung. die Zeit, in der die Eizelle überleben kann, bevor sie degeneriert. „

– Dokument der Xunta de Galicia –

Was passiert während der Lutealphase?

Nach dem Eisprung tritt der weibliche Organismus in eine Wartezeit auf eine mögliche Schwangerschaft ein. Während dieser Phase beginnt der Corpus luteum, die Struktur, die sich in den Eierstöcken befindet und für die Unterstützung des Eies verantwortlich ist, Progesteron zu produzieren. Dieses Hormon verdickt den Uterusboden, so dass das befruchtete Ei richtig implantiert werden kann.

Wenn sich kein Ei auf dem Uterusboden absetzen kann, stellt der Körper die Progesteronproduktion zwischen 11 und 17 Tagen ein. Dann wird der aufgebaute Liner während der Menstruation aus dem Körper ausgestoßen.

Warum ist es wichtig, bei der Empfängnis die Lutealphase zu berücksichtigen?

Die Schwangerschaft beginnt nicht, wenn die Eizelle vom Sperma befruchtet wird. Es beginnt in dem Moment, in dem sich der Embryo an die Gebärmutter anheftet, und der Körper muss ausreichend Progesteron liefern, damit dies geschieht. Dies stellt sicher, dass die Oberfläche gesund und fest ist, so dass das Wachstum beginnt.Die Lutealphase: Was ist das und wie hängt es mit der Schwangerschaft zusammen?

In dieser Reihenfolge der Ideen produziert der Körper weniger Progesteron, wenn die Lutealphase kürzer ist (10 Tage). Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Implantation geringer ist und der Embryo ordnungsgemäß fixiert ist. Daher gelingt es den Organismen, in denen diese Phase 15 oder 16 Tage dauert, leichter zu werden.

Die kurze Dauer der Lutealphase kann auf interne Faktoren wie Schilddrüsenprobleme, Alterung oder Fettleibigkeit zurückzuführen sein. Auch Aspekte wie Stress, Angstzustände, übermäßige Bewegung oder Essstörungen verändern diesen natürlichen Prozess. Dieser Zustand wird als Lutealphasendefekt bezeichnet.

Symptome des Lutealphasendefekts

Kürzere und häufige Menstruationsperioden.
Fehlgeburt
Probleme zu begreifen.
Blutungen oder Flecken zwischen den Zyklen.

Es sollte klargestellt werden, dass sich die Dauer der Lutealphase nicht mit dem Alter ändern sollte. Was sich ändert, ist das Niveau der Progesteronproduktion, wenn sich eine Frau in den Wechseljahren befindet.

Die Lutealphase bei Frauen, die nicht zu begreifen versuchen

Die Dauer dieses Teils des Menstruationszyklus ist ein guter Indikator für die Progesteronproduktion. Vergessen Sie nicht, dass es ein grundlegendes Hormon ist, um den Organismus gesund zu halten. Einige seiner Funktionen im Körper sind:

Entwickeln Sie gesunde und starke Knochenzellen.
Die Funktion des Stoffwechsels verbessern (Energie erhöhen und Appetit regeln).
Helfen Sie Frauen, einzuschlafen und sich besser auszuruhen.
Machen Sie Haut und Haar gesünder und sehen Sie heller und gesünder aus.
Gegen die Wirkung von Krebszellen in der Brust und im Endometrium.
Lassen Sie die Darmmuskulatur entspannter sein. Dadurch werden komplexe und unbequeme Zustände wie Verstopfung vermieden.
Verbessern Sie die Stimmung während der Menstruation.
Stärken Sie die Zellen der Gebärmutterschleimhaut, in der sich die befruchteten Eizellen befinden.Die Lutealphase.

Die Lutealphase ist ein sehr wichtiger Indikator für die Fruchtbarkeit. Die Kenntnis des Körpers und des Funktionierens des Fortpflanzungssystems ist für eine Frau, die eine Mutter sein will, wesentlich. Wenn die oben genannten Symptome auftreten, ist es ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren, der die entsprechenden klinischen Studien durchführt, und eine gute Behandlung zu empfehlen.

7 Dinge, die Paare vor der Empfängnis tun müssen

7 Dinge, die Paare vor der Empfängnis tun müssen
                            
                                Wenn Sie sich entschieden haben, eine Familie zu gründen, ist es wichtig, dass Sie die Dinge berücksichtigen, die Paare vor der Empfängnis tun müssen. Dies sind einige Schlüssel, mit denen Sie sich auf die Ankunft des neuen Mitglieds Ihres Lebens vorbereiten können. Lesen Sie mehr »

Die Eingangsphase Luteal: Was ist das und wie hängt es mit der Schwangerschaft zusammen? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Gruppen von Freunden in der Schule geschlossen

Das Vertrauen und die Autonomie eines Kindes wächst durch Freundschaften. Die ersten Freunde werden in der Schule gewonnen, wo das Kind lernt, was es bedeutet, zu teilen, und Beziehungen außerhalb des Familienkreises aufbaut. Die geschlossenen Gruppen von Freunden in der Schulphase haben einen besonderen Einfluss auf sie.

Was ist eine geschlossene Gruppe von Freunden?

In der Schule haben so genannte Cliquen oder Gruppen von engen Freunden gemeinsame Interessen, die jedoch unterschiedlich funktionieren. Es sind kleine ausschließliche Gesellschaften, das heißt, niemand kann daran teilnehmen. Sie haben Leiter, die entscheiden, wie Dinge getan werden sollen, und ihre Mitglieder können keine Freunde mit anderen außerhalb der Gruppe sein.

Merkmale der geschlossenen Gruppe von Freunden

Die Cliquen weisen gewisse Unterschiede zu den Gruppen traditioneller Freunde auf. Und ist es so, dass Gruppen enger Freunde eine spezifischere soziale Dynamik haben. Das Zulassungsrecht ist vorbehalten: Sie sind ausschliesslich. Der Youngster, der die festgelegten Standards nicht erfüllt, läuft Gefahr, abgelehnt und aus der Gruppe ausgeschlossen zu werden. Sie kleiden sich sogar so, dass sie sich als Mitglieder eines eigenen Teams identifizieren.

Negative Folgen für das Kind

Kinder, die zu einer Gruppe enger Freunde in der Schule gehören, leiden unter dem Druck, die strengen Regeln einzuhalten. Sie werden durch einen bestimmten Slang und eine bestimmte Kleidung identifiziert, und manchmal werden sie dazu gezwungen, an zweifelhaften Aktivitäten teilzunehmen, z. B. bei der Belästigung anderer Personen im Internet. Wenn dies nicht der Fall ist, können sie das Ziel von Spott und körperlicher Gewalt durch Gleichaltrige sein.

Die Angst, aus der geschlossenen Gruppe von Freunden ausgeschlossen zu werden, erzeugt beim Kind die Angst zu passen. Um Teil dieser Mikrogesellschaft zu sein, müssen sie Markenkleidung tragen und Maßnahmen ergreifen, die sie populär machen. Dies fällt in der 4. und 5. Klasse der Grundschule in der Präadoleszenz auf.Gruppen von Freunden in der Schule geschlossen.

Probleme, die durch Gruppen von engen Freunden verursacht wurden

Der Wunsch, hervorzustehen, ist bei Kindern, die die Adoleszenz beginnen, sehr stark. Die Zugehörigkeit zu einer geschlossenen Gruppe von Freunden kann dazu führen, dass das Kind unsozial wird. Im Allgemeinen kann das Kind Folgendes haben:

Gemischte Gefühle und emotionale Konflikte aufgrund der schwierigen Entscheidung, richtig oder falsch zu tun.
Druck, um Ihr Aussehen und Ihre Persönlichkeit zu ändern.
Drohungen gegen ungesunde Regeln, z. B. Diskriminierung anderer Kinder.
Zwang zur Teilnahme an kleinen Straftaten.
Einsamkeit, Angst oder Depression.

Wie kann ich meinem Kind helfen?

Als erstes sollten Sie die Freunde Ihrer Kinder in der Schule treffen. Untersuche ein wenig, wie es sich auf sie bezieht, welche Aktivitäten sie gemeinsam machen. Versuchen Sie, die Eltern Ihrer Freunde kennenzulernen, und pflegen Sie eine ständige Kommunikation mit Ihren Lehrern. Wenn Sie sich mit Ihrer schulischen Umgebung vertraut machen, können Sie wissen, ob Ihr Kind zu einer geschlossenen Gruppe von Freunden gehört.

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind von diesen Freunden unter Druck gesetzt wird, sprechen Sie ruhig und aufrichtig mit ihm, um es zu beruhigen und die Situation in die richtige Perspektive zu bringen. Ermutigen Sie ihn, Ihnen seine Bedenken mitzuteilen, ohne Angst vor Verweis zu haben. Wenn Sie in kurzer Zeit Ihre Haltung oder Ihre Gewohnheiten ändern, kann dies ein Anzeichen von Angst sein. Bringen Sie Ihren Kindern bei, dass:

Es gab immer Gruppen von engen Freunden.
Ablehnung ist Teil des Lebens und wie kann man am besten damit umgehen?
Es gibt gesunde Freundschaftsbeziehungen und giftige Freundschaften.
Um erfolgreich zu sein, müssen andere nicht manipuliert werden.Gruppen von Freunden in der Schule geschlossen.

Praktische Wege, um gute Freundschaften zu pflegen

Damit Ihr Kind versteht, dass Gruppen von engen Freunden ihr Glück einschränken, können Sie didaktische und auffällige Methoden verwenden, zum Beispiel durch Filme oder Geschichten, die sich mit diesen Themen befassen, und die die Charaktere trotz der Schwierigkeiten voranbringen. Sprechen Sie über ähnliche Fälle mit anderen Kindern und über die Ergebnisse.

So hilft es dem Kind, seinen Freundeskreis in der Schule zu erweitern. Planen Sie außerschulische Aktivitäten, die mit Sport, Kunst oder Sprachen zu tun haben, um die Welt Ihrer Kinder zu erweitern und mehr Menschen kennen zu lernen.

Zusammenfassend wird diese Art von Aktivitäten die Augen des Kindes für die Welt öffnen. Es ist sehr gesund zu lernen, in Gruppen flexibler Freunde mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, sozialem Status und Interessen zu sozialisieren. Ihr gutes Beispiel als Vater steht an erster Stelle. Diese Interaktion bildet Werte der Freundschaft, des Mitgefühls, der Empathie, der Zusammenarbeit und des Respekts in Ihrem Kind.

Der Einfluss von Schulfreunden

Der Einfluss von Schulfreunden
                            
                                Von kleinen Kindern müssen sie lernen, diese Beziehungen aufrechtzuerhalten und Kriterien zu haben, um die Einstellung ihrer Freunde zu beurteilen. Lesen Sie mehr »

Der Eingang Die in der Schule geschlossenen Freundesgruppen wurden zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Ernährungsberatung für schwangere Frauen

Eine angemessene Ernährung für Schwangere und Mütter, die geboren haben, garantiert ihre Gesundheit und das Wachstum des Babys. Vergessen Sie nicht, dass das, was die Frau isst und trinkt, die Nahrungsquelle für die Kleinen ist. Aus diesem Grund ist es so wichtig, die richtigen Nahrungsoptionen auszuwählen, um dem Körper die Elemente zu liefern, die er benötigt.

Eine schwangere Frau benötigt große Mengen an Kalzium, Eisen, Eiweiß und Folsäure. Die Erklärung ist, dass diese Nährstoffe dazu beitragen, Gehirnerkrankungen, Knochensubstanzmängel, Sauerstoffmangel im Kreislaufsystem und Muskelgewebe zu verhindern.

„Ein unzureichender Ernährungszustand, sowohl vor als auch während der Schwangerschaft, wirkt sich negativ auf die Fähigkeit zur Durchführung dieser Schwangerschaft und auf die Gesundheit von Mutter und Kind aus. Im Gegensatz dazu trägt eine richtige Ernährung dazu bei, das Risiko von niedrigem Geburtsgewicht, Frühgeburt und Unzulänglichkeiten der Mutter und des Fötus zu verringern. „

– Gesundheitsministerium von Argentinien –

Essen für schwangere Frauen. Was solltest du essen?

Griechischer Joghurt Diese Milch ist besonders für schwangere Frauen von Vorteil, da sie mehr Kalzium enthält als alle anderen Milchderivate. Darüber hinaus enthält es Probiotika, die die Verdauungsgesundheit verbessern und Infektionen vorbeugen.
Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen, Bohnen und Erdnüsse. Diese Lebensmittel enthalten Ballaststoffe, Folsäure und viele andere Nährstoffe, die Krankheiten bei der Mutter und dem Baby verhindern.
Die Eier Sie enthalten etwas von jedem Nährstoff, den Sie für eine gesunde Ernährung benötigen. Eines dieser Elemente ist Cholin, ein Molekül, das die Gehirnentwicklung sowohl physisch als auch funktional erleichtert.
Mageres Fleisch Rindfleisch, Schweinefleisch und Hühnerfleisch sind ausgezeichnete Quellen für Eiweiß, Eisen, Cholin und B-Vitamine.
Beeren und rote Früchte. Diese kleinen Nahrungsmittel sind mit Wasser, gesunden Kohlenhydraten, Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien gefüllt. Darüber hinaus sind sie ideal, um Angstzustände zu beruhigen, ohne den Kalorienverbrauch zu vervielfachen.Ernährungsberatung für schwangere Frauen.
Avocado Es ist eine ungewöhnliche Frucht wegen seines hohen Gehalts an für den Körper gesunden Fettsäuren. Es enthält auch die Vitamine B, K, E und C, Kalium und Kupfer. All dies sind Nährstoffe, die zur Linderung von Beinkrämpfen beitragen, die während der Schwangerschaft häufig auftreten.
Getrocknete Früchte Sie sind ideal für die Ernährung einer Schwangerschaft, da sie zwar klein sind, aber reich an Nährstoffen sind.

Arten von Lebensmitteln

Jede Art von Lebensmitteln hat Vorteile für die Ernährung schwangerer Frauen

Die Körner sind ideal, um den Bedarf an Energiequellen zu decken.
Obst und Gemüse enthalten dagegen reichlich Antioxidantien. Sie sind auch reich an Ballaststoffen und Vitaminkomplexen.
Fleisch, Nüsse und Gemüse enthalten die Proteine, Folsäure und Eisen, die der Körper benötigt.
Milchprodukte verschiedener Art sind Kalzium- und Vitamin-D-Quellen. Joghurt ist für den Organismus der Mutter am bequemsten.

Welche Nahrungsmittel oder Getränke sollten für Schwangere begrenzt sein?

Getränke mit Koffein. Das als unbedenklich geltende Limit liegt unter 200 mg pro Tag, was 12 Unzen entspricht. Wenn Sie sie jedoch ganz vermeiden können, ist dies für Ihre Gesundheit und für Ihr Baby günstiger.
 Lachs und Sardinen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und Eiweiß. Es gibt aber auch andere Fische, wie zB Albacore-Thunfisch, mit hohen Quecksilbermengen, die in der Ernährung begrenzt sein müssen.
Alkoholische Getränke Alkohol im Blut der Mutter gelangt über die Nabelschnur direkt zum Baby. Diese Substanz in einem so kleinen Organismus kann in der Zukunft physische, kognitive und verhaltensbezogene Leiden verursachen.
Nicht pasteurisierte Milchprodukte. Frauen in der Schwangerschaft sind anfälliger für Parasiten und Bakterien in Lebensmitteln, ohne dass sie ordnungsgemäß behandelt werden.Ernährungsberatung für schwangere Frauen.

Ein weiterer Aspekt, der zu beachten ist, ist, dass nicht nur gesunde Lebensmittel einen Unterschied in einer guten Ernährung machen. Zusätzlich zu ihnen benötigt der Körper eine gute Versorgung mit Wasser und Vitaminergänzungen, die erforderlich sein können. Viele Nährstoffe sind bei den Mahlzeiten nicht reichlich vorhanden und alternative Quellen sollten gesucht werden.

Wenn wir über die beste Ernährung für schwangere Frauen nachdenken, müssen wir wissen, dass sich der Ernährungsbedarf während der Schwangerschaft ändert. Es geht nicht darum, die Portionsgröße zu erhöhen. Sie müssen sicherstellen, dass die für die gesunde Entwicklung von Mutter und Kind notwendigen Mikro- und Makroelemente aufgenommen werden.

Welche Diät benötigen mehrere Schwangerschaften?

Welche Diät benötigen mehrere Schwangerschaften?
                            
                                Wenn Sie mit Zwillingen schwanger sind, fragen Sie sich wahrscheinlich, welche Ernährung mehrere Schwangerschaften erfordern, um nicht an Gewicht zuzunehmen. Erfahren Sie, wie Sie dies erreichen können … Lesen Sie mehr »

Der Eintragsleitfaden für das Füttern für Schwangere wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Wie lebt das Baby?

Wenn die Mutter zur Geburt bereit ist, durchläuft sie viele körperliche und geistige Phasen. Es ist jedoch möglich, dass Sie sich manchmal gefragt haben, was mit dem Baby passiert. Aus diesem Grund werden wir im folgenden Artikel versuchen, die folgende Frage zu beantworten: Wie lebt das Baby?

Wie lebt das Baby?

Die Geburt eines Kindes ist sicherlich ein Meilenstein sowohl für die zukünftige Mutter als auch für das Baby. Es ist eine einzigartige Erfahrung, an die alle Mütter im Laufe der Jahre erinnert und erinnert werden. Es ist jedoch schwierig, Rückschlüsse darauf zu ziehen, wie das Baby lebt und ob es während dieses Geburtsvorgangs leidet.

Angesichts dieser offenen Fragen bestätigen wir, dass das Baby während der Wehen aktiv teilnimmt. Ihr Schmerz und das Leiden der Mutter sind jedoch völlig unterschiedlich. Das Baby spürt möglicherweise Schmerzen, wenn es den Geburtskanal passiert, aber niemand kann dies in völliger Sicherheit feststellen. Auf jeden Fall sollten Sie sich nicht allzu viele Sorgen um den Kleinen machen, da sich sein Schädel während der Fahrt durch den Kanal formt.

Daher gibt es keine soliden Messwerte für die Wahrnehmung der Schmerzen des Kindes, aber die Variabilität der Herzfrequenz und der Schlaf, den die Babys unmittelbar nach der Geburt haben, sind kleine Hinweise, die darauf schließen lassen, dass der Prozess Schmerzen und Leiden mit sich bringt .

Die ersten Kontraktionen

Die ersten Anzeichen von Wehen treten auf: Kontraktionen. Bei jeder Kontraktion werden die Plazenta und die Schnur zusammengedrückt, wodurch es für das Baby manchmal schwierig sein kann, für kurze Zeit Sauerstoff zu bekommen. Glücklicherweise ist dieser Rückgang für die meisten von ihnen kein Problem.

Tatsächlich stören Kontraktionen der Gebärmutter das Baby nicht, und seine Herzfrequenz belegt. Auf der anderen Seite, wenn die Kontraktionen zu stark sind oder die Arbeit zu lang ist, fehlt dem Baby Sauerstoff. Ihre Herzfrequenz passt sich jedoch dem Sauerstoffmangel an und das Herz kann sich bei Kontraktionen verlangsamen oder Beschleunigungen erfahren.Wie lebt das Baby?

In jedem Fall wird davon ausgegangen, dass das Baby nicht übermäßig leidet, weil es unter anderem aufgrund des langsamen Fortschreitens und der Intensität, die allmählich zunimmt, eine lange Zeit ist, um sich an die Kontraktionen zu gewöhnen.

Die Reise durch den Geburtskanal

Unter der Wirkung von Kontraktionen steigt das Baby allmählich in eine Art Tunnel ab. Er macht mehrere Bewegungen und ändert seine Ausrichtung mehrmals, um die Hindernisse zu vermeiden, während sich gleichzeitig der Hals ausdehnt. Es ist zwar richtig, dass Experten die auf diese kurze Reise empfundene Schmerzgrenze des Kindes nicht gewährleisten können.

So wie es keine Möglichkeit gibt zu wissen, welche Schmerzen ein Baby bei einer Reise durch den Geburtskanal empfindet, sind sich die Ärzte auch nicht sicher, wie viel das Baby während der Entbindung sieht oder hört. Es ist jedoch bekannt, dass ein Baby vor dem Eintritt in die Welt einige Gehörfähigkeiten besitzt. Der Anblick eines Babys vor der Geburt ist dagegen schwieriger zu messen. Aber nach der Geburt wissen wir, dass seine Sicht zunächst unscharf ist und er sich nicht gut konzentrieren kann.

Nach dem Durchgang durch den Geburtskanal befindet sich das Baby meistens in der vorderen Position. Dies bedeutet, dass sein Gesicht auf den Rücken der Mutter gerichtet ist. Von dort kommen wir im Moment der Vertreibung an, wo die Mutter das Kind durch eine Reihe von Stößen während der Kontraktionen beim Verlassen unterstützt.

Zum Zeitpunkt der Vertreibung kann das Kind jedoch durch erheblichen Stress, Adrenalin und Kortisolspiegel gestört werden, die signifikant ansteigen, um ihm die Kraft zu geben, auszugehen. Sobald der Kopf des Babys aus ist, beginnt der Kleine zu atmen.Wie lebt das Baby?

Fazit

Wie Sie beobachten konnten, wird aus Sicht des Babys fast nie von Geburt gesprochen, als ob es nur eine passive Rolle hätte. Im Gegenteil, der Fötus nimmt aktiv an der Geburt teil. Wir hoffen, dass Sie mit diesem Artikel eine viel klarere Vorstellung davon bekommen können, wie das Baby lebt.

Wann soll die Nabelschnur nach der Geburt durchtrennt werden?

Wann soll die Nabelschnur nach der Geburt durchtrennt werden?
                            
                                Die zukünftigen Mütter, die Zweifel am Moment der Geburt haben, wundern sich, wann die Nabelschnur nach der Geburt durchtrennt werden sollte. Sollten wir es sofort tun? Lesen Sie mehr »

Der Eingang Wie lebt das Baby? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Die Angst vor dem Aufwachsen bei Kindern

Präadoleszenz ist eine der kompliziertesten Stadien im Leben eines Menschen. Die Angst vor dem Erwachsenwerden von Kindern tritt auf, wenn sie zwischen der Kindheit und dem Beginn der Pubertät gerissen werden. Die Kindheit eines Kindes ist in der Regel voll von Komfort und einfachen Taten. Deshalb fühlen sich viele Ängste, wenn sie in die Vorzeit eintreten.

Ängste in der Voradoleszenz

Zum Zeitpunkt des Eintritts in die vor der Pubertät stehende Kinder sind sich alle Probleme bewusst, die mit dem Erwachsenwerden einhergehen. Wirtschaftliche Probleme, Arbeit, Diskussionen … Deshalb ist das „komfortable“ Leben, das sie bisher geführt haben, viel auffälliger. Die hormonellen Veränderungen, die dieses Wachstum hervorruft, laden Sie ein, noch mehr Angst zu haben.

Bei Männern sind die Veränderung der Stimme, die Erweiterung der Schultern und des Rückens, das Wachstum der Körpergröße oder Akne einige dieser Veränderungen, die solche Angst auslösen können. Bei Frauen sind die ersten Menstruationen, die Entwicklung der Brust, der Haare, die Erweiterung der Hüften und Beine oder Akne die wichtigsten hormonellen Veränderungen. Dies sind einige Faktoren, die die Angst vor dem Wachstum von Kindern erhöhen.

Was soll ich angesichts der Angst meines Sohnes vor dem Erwachsenwerden tun?

Da wir uns in einer der kompliziertesten Stadien befinden, sowohl für das Kind selbst als auch für die Eltern, geben wir Ihnen eine Reihe von Tipps, um dieser Angst vor dem Aufwachsen von Kindern zu begegnen.

Dialog

Das Wichtigste in dieser Phase ist der Dialog zwischen Eltern und Kind. Zu Beginn der Pubertät wird der Jugendliche zwischen dem Schutz der Eltern und dem Beginn seines Lebens „auf eigene Rechnung“ hin und her gerissen. Daher ist es sehr wichtig, mit ihnen einen Dialog zu führen, über die Veränderungen zu sprechen, an denen sie leiden werden, und zu erklären, dass wir alle durchgemacht haben und dass wir keine Angst haben sollten.

Sie müssen eine positive Sicht auf die Welt der Erwachsenen bieten. Sie sollten sich dessen bewusst sein, dass diese Welt ihre Probleme hat, aber es gibt auch viele Vorteile und Vorteile. In dieser Zeit der Veränderung ist es praktisch, sich vor dem Kind so positiv wie möglich zu verhalten, so dass die Angst vor dem Wachsen verringert wird.Angst vor wachsenden Kindern und Jugendlichen.

Vermeiden Sie Überprotektion

Wir sind uns bewusst, dass fast alle Mütter ihre Kinder überfordern wollen, und zwar zu einem Zeitpunkt, zu dem sie erkennen, dass das Kind Angst vor Veränderungen hat und was kommen wird. Aber in dieser Phase der emotionalen Emanzipation mit dem Vater angekommen, ist dies nicht gut. Vermeiden Sie jeglichen Überschutz, denn das einzige, was Sie generieren werden, ist, dass das Kind die Probleme mit der Reife, mit der es es tun soll, nicht hat.

Beginnen Sie, Ihre Unabhängigkeit zu verlassen, Entscheidungen zu treffen und Fehler zu machen, denn dies ist das Leben eines Erwachsenen. Eltern werden im Hintergrund agieren; Das Kind ist sich bewusst, dass es immer Ihre Hilfe haben wird, aber dass es alleine fliegen sollte.

Die Entwicklung der Reife

Jeder Mensch ist eine Welt und dazu gehören auch Kinder. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass nicht alle so schnell oder auf die gleiche Weise reifen. Daher ist es nicht gut, Vergleiche zwischen gleichaltrigen Kindern anzustellen.

Vermeiden Sie Kommentare wie: „Schauen Sie sich Ihren Freund an, wie formal er in den Studios ist“ oder „Schauen Sie sich diesen anderen an, wie reif er spricht“. Vermeiden Sie in gleicher Weise negative Kommentare zu Ihrem Freundeskreis oder Ihren Erfahrungen. du wirst ihr nichts Gutes tun.

Darüber hinaus ist es ein Zyklus, in dem das Kind viele Stimmungsschwankungen hat, da, wie wir bereits gesagt haben, zwischen den Händen der Eltern oder dem Beginn ihrer Reise diskutiert wird. Sie werden viele Kommentare des Typs hören: „Lass mich in Ruhe“ und nach fünf Minuten hören Sie „Ich brauche Sie, um mir dabei zu helfen“. Versuchen Sie, auf bestmögliche Weise mit ihm zu sprechen, um diese Momente gut zu bewältigen.Angst vor dem Aufwachsen bei Kindern.

Professionelle Hilfe

In vielen Fällen wird diese Angst vor dem Aufwachsen bei Kindern so real, dass sie Stress- oder Angstprobleme erzeugen kann, die schwerwiegend sein können. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt feststellen, dass die Angst vor dem Wachstum eine Angst ist, die über die grundsätzlichen Zweifel aller Jugendlichen in diesem Alter hinausgeht, gehen Sie zum Arzt, um ein Fachmann zu werden, der den Status des Jugendlichen beurteilt und helfen kann überwinden, wenn der Fall auftreten sollte.

Ängste in der Jugend

Ängste in der Jugend
                            
                                Die Pubertät ist keine einfache Bühne, jenseits der unbestreitbaren schönen Erfahrungen, die sie uns bietet. Es ist voller Herausforderungen, die uns jeden Tag auf die Probe stellen. Dies sind die Hauptängste in der Pubertät. Wie sind sie konfrontiert? Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Die Angst vor dem Aufwachsen von Kindern wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Wie kommuniziere ich Schwangerschaft bei der Arbeit?

Viele Frauen fürchten, wenn sie schwanger werden, ihren Job zu verlieren, indem sie ihren Status veröffentlichen. Deshalb werden wir in diesem Artikel erklären, wie man Schwangerschaft am Arbeitsplatz so gut wie möglich kommunizieren kann. Finden Sie es heraus und nehmen Sie zur Kenntnis!

Ohne Zweifel werden Sie sich sehr darauf freuen, die Neuigkeiten mit Ihren Lieben teilen zu können. Es kann jedoch sein, dass Sie Zweifel haben, wenn Sie Ihrem Kind die Ankunft des Kindes mitteilen. Auf jeden Fall gibt es nichts zu befürchten und es ist immer eine gute Zeit, stolz zu sein und den kleinen zu haben.

In der Tat empfehlen wir, dass Sie sich darüber informieren, wie eine Schwangerschaft Ihre beruflichen Fähigkeiten beeinflussen kann, und sich vorbereiten, wenn Sie der Meinung sind, dass es Dinge gibt, die Sie nicht tun könnten. Sie sollten nicht daran zweifeln, dass ein Kind eine Option und ein Recht ist, und dies sollte keine beruflichen Konsequenzen nach sich ziehen.

Tipps, um Schwangerschaft bei der Arbeit zu kommunizieren

Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Kommunikation von Schwangerschaft bei der Arbeit berücksichtigen sollten:

1. Wählen Sie die passende Zeit aus

Der erste der Tipps, die wir Ihnen geben, ist, einen Plan zu haben, der es Ihnen ermöglicht, den geeigneten Zeitpunkt für die Kommunikation zu wählen. Die meisten Frauen berichten normalerweise am Ende des ersten Quartals oder am Anfang des zweiten Quartals.

Planen Sie im Idealfall ein informelles Treffen mit Ihrem Chef ein, um ihn über die Fakten zu informieren, insbesondere wenn Sie der Meinung sind, dass eine negative Reaktion eintreten könnte. Auf diese Weise können Sie die unmittelbare Reaktion davon messen und eine allgemeine Vorstellung von ihrer Haltung haben.

2. Behalten Sie Ihre Professionalität bei

Zweitens, wenn Sie die Nachrichten bekannt machen, sollten Sie dies nicht mit Entschuldigung tun und bestimmte Wörter vermeiden. Ein Baby zu haben ist ein Teil des Lebens und ein Recht aller Frauen. Beachten Sie, dass Sie die meisten Aufgaben mit wenigen Ausnahmen auf dieselbe Weise erledigen können, wie Sie es vor Ihrer Schwangerschaft getan haben.

Nach dem Gesetz kann der Mutterschaftsurlaub ab Geburt des Kindes beantragt werden.

Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Professionalität erhalten und die Schwangerschaft entsprechend den geschäftlichen Anforderungen kommunizieren. Dies bedeutet, dass Sie dies frühzeitig tun müssen, damit das Unternehmen Zeit hat, sich auf das neue Szenario vorzubereiten und sich damit auseinanderzusetzen.

3. Kontaktieren Sie die Personalabteilung

Die Schwangerschaft ist eine gute Zeit, um mit den Humanressourcen zu sprechen und sich über Mutterschaftsurlaub zu informieren. Wenn niemand diese Fragen beantworten kann, können Sie vielleicht einen Partner fragen, der kürzlich in derselben Firma schwanger war. Auf diese Weise erhalten Sie eine Anleitung und Informationen aus erster Hand.

4. Kommunizieren Sie nicht in einem Vorstellungsgespräch

Wir sagen Ihnen auch, dass Sie nicht verpflichtet sind, potenziellen Arbeitgebern mitzuteilen, wenn Sie sich während der Schwangerschaft zu einem Vorstellungsgespräch begeben.

Wie kommuniziere ich Schwangerschaft bei der Arbeit?

Für eine Frau ist es schwierig genug, einen Job zu finden, um sich um ihre zukünftige Mutterschaft Sorgen zu machen. Bei einem Widerruf des Angebots stünden wir tatsächlich vor Diskriminierung. In diesem Fall könnten Sie die Firma verklagen und Sie hätten alles, um zu gewinnen.

5. Fürchte dich nicht

Schließlich sollten Sie wissen, dass viele Frauen Angst haben, dem Chef zu sagen, dass sie schwanger sind, weil sie glauben, dass sie ihren Job verlieren werden. Wenn Sie Ihren Job aufgrund einer Schwangerschaft verlieren, wird dies als Diskriminierung betrachtet. Als Frau sind Sie vor dieser Art von Willkür geschützt.

Wie Sie vermuten werden, könnten diese Gespräche schwierig sein, aber es ist wichtig, dass sie auftreten, um Zweifel zu zerstreuen und die Schwangerschaft frühzeitig zu kommunizieren. Auf diese Weise kann das Unternehmen die besten Lösungen finden, wenn Sie nicht zur Arbeit gehen können.

Sie können sicher sein, dass es eines der besten Teile der Schwangerschaft ist, die durch die Ankunft des Kindes erzeugten Emotionen zu teilen. Wir hoffen, dass Sie sich jetzt besser in der Lage fühlen, Ihren Vorgesetzten eine Schwangerschaft zu melden.

Ist es schwierig, einen Job während der Schwangerschaft zu finden?

Ist es schwierig, einen Job während der Schwangerschaft zu finden?
                        
                            Die Arbeit während der Schwangerschaft zu finden ist für die Frau bergauf erledigt; In den meisten Fällen werden dabei die Regeln der Unternehmen eingehalten. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Wie Schwangerschaft bei der Arbeit zu kommunizieren, wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Wie funktioniert die Billings-Methode?

Derzeit versuchen viele Familien, die Fruchtbarkeit zu regulieren und zu planen. Dies hat zur Folge, dass sich im Laufe der Jahre verschiedene Möglichkeiten ergeben, eine ungeplante Schwangerschaft zu vermeiden, wie beispielsweise die Billings-Methode oder auch als Zervixschleim-Methode bekannt.

Was ist die Abrechnungsmethode?

Diese Methode besteht aus der Identifizierung der fruchtbaren Periode (die während der Schwangerschaft auftreten kann) und der unfruchtbaren Periode (die während der Schwangerschaft nicht auftreten kann) durch den Zervixschleim. Dieser Zervixschleim verändert jedoch seine Eigenschaften aufgrund der Hormonwirkung während des Menstruationszyklus.

Ebenso wirken die hormonellen Veränderungen, die während des Menstruationszyklus auftreten, auf der Ebene der Zervixzellen, verändern die Eigenschaften des Zervixschleims und bestimmen die fruchtbaren und unfruchtbaren Phasen. Wenn sich die Frau in einer fruchtbaren Periode befindet, ähnelt dieses Sekret dem klaren des rohen Eies, während in den unfruchtbaren Tagen die Struktur des Zervixschleims eine Art Barriere bildet, die das Sperma nicht eindringen lässt.

Wie wird es benutzt?

Im Allgemeinen beginnt nach dem Ende des Menstruationszyklus eine Trockenperiode, die zwischen 2 und 3 Tagen dauert. Nachdem ein weißer Schleim auftaucht, ist dieser meist trüb und klebrig. Der letzte Tag mit diesem Aspekt wird als Schleimspitze bezeichnet. Dies bedeutet, dass während der nächsten 24 Stunden ein Eisprung stattgefunden hat oder auftritt.

Die Frau sollte in dieser Phase die Eigenschaften des Zervixschleims analysieren. Um es analysieren zu können, sollten Sie Ihre Finger oder Ihr Toilettenpapier in den Eingang der Vagina legen, den Schleim zwischen den Zeigefinger und den Daumenfinger legen, den Schleim strecken und trennen.

Gemäß der Billings-Methode sollte eine Frau bis zum vierten Tag nach dem Scheitelpunkt keinen ungeschützten Sex haben, da sie sich in einer fruchtbaren Periode befindet und möglicherweise eine ungeplante Schwangerschaft hat.Wie funktioniert die Billings-Methode?

Was ist ihre Wirksamkeit?

Laut Untersuchungen des ABC Medical Center in Mexiko wurden mehrere Studien durchgeführt, um die Wirksamkeit der Billings-Methode zu ermitteln. Sie betonen, dass in einer von der Weltgesundheitsorganisation durchgeführten Studie 725 Frauen aus fünf verschiedenen Ländern einbezogen wurden und das Ergebnis 1981 veröffentlicht wurde.

Es wurde festgestellt, dass dieses Verfahren eine korrekte Verwendungseffizienz von 97% und eine typische Verwendung von 77% aufweist. Der Unterschied in der Effektivität zwischen korrektem Gebrauch und typischem Gebrauch zeigt an, dass Lehren und Lernen komplex sein können.

„Nach den Untersuchungen der Ärzte Evelyn Billings und Ann Westmore haben Frauen mit dem Erscheinen der Billings-Methode aufgehört, andere Methoden wie die Rhythmus-Methode zu verwenden.“

Phasen des Zyklus

Es gibt mehrere identifizierbare Phasen des Menstruationszyklus. Obwohl jede von Frau zu Frau unterschiedlich sein kann, haben sie gemeinsame Merkmale.

Blutungsphase

Zuerst finden wir die Blutungsphase. Die Menstruation dauert normalerweise vier oder fünf Tage. Zu Beginn sind die Eierstöcke nicht sehr aktiv und im Blutfluss zirkulieren nur geringe Mengen an Reproduktionshormonen.

Phase zwischen der Menstruation und dem Beginn der Fruchtbarkeit

Zweitens, wenn der Menstruationszyklus endet, erfährt die Frau ein variables Intervall der Unfruchtbarkeit, bevor die Eier zu reifen beginnen. Während dieses Vorgangs wird die Zervix durch einen Schleimpfropfen blockiert, der das Fortpflanzungssystem vor Infektionen schützt und andererseits das Eindringen von Sperma verhindert.

Die Entdeckung des Zervixschleims

Dr. John Billings, der Erfinder der Methode, begann an der Forschung auf der Grundlage, dass Frauen erkennen sollten, wann sie durch die Strömung, die sie in der Vaginalöffnung sehen und fühlen können, fruchtbar oder unfruchtbar sind.Wie funktioniert die Billings-Methode?

Zu der Zeit, als Dr. Billings in der medizinischen Literatur recherchierte, fand er mehrere Erwähnungen des Schleims, der von den Zellen des Gebärmutterhalses in der Nähe des Eisprungs erzeugt wurde. Obwohl viele Gynäkologen diese Veränderungen untersucht hatten, wussten Frauen nichts über den Zervixschleim und seine Veränderungen.

Laut dem Buch The Billings Method: Die Verwendung des natürlichen Indikators für die Fruchtbarkeit zur Erreichung oder Vermeidung einer Schwangerschaft, geschrieben von den Ärzten Evelyn Billings und Ann Westmore, ermöglicht die Untersuchung des Gebärmutterhalskrebses im Gegensatz zu anderen Methoden, die alle Frauen kennen und identifizieren ihre fruchtbare Phase.

Letztendlich muss jede der von Familien verwendeten Methoden von einem Spezialisten genehmigt werden, und obwohl die Billings-Methode nicht die Verwendung verschiedener Medikamente oder Techniken unter Kontrolle einschließt, ist es unerlässlich, den Nutzen und die mögliche Wirksamkeit zu untersuchen, um deren Auftreten zu verhindern eine ungeplante Schwangerschaft

Fünf natürliche Verhütungsmethoden

Fünf natürliche Verhütungsmethoden
                        
                            Natürliche Verhütungsmethoden sind eine wiederkehrende Wahl für Paare, die keine hormonellen Behandlungen oder Barrieremechanismen wünschen. Lesen Sie mehr »

Der Eingang Wie funktioniert die Billings-Methode? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

In welchem ​​Monat werden mehr Kinder in Spanien geboren?

Kinder sind die Gegenwart und die Zukunft unseres Landes. Für was scheint es unter anderem interessant zu wissen, in welchem ​​Monat des Jahres mehr Kinder in Spanien geboren werden. Deshalb werden wir im nächsten Artikel die Margarita blättern, um es genau zu wissen. Beachten Sie und erfahren Sie unten!

Und wenn Sie sich jemals gefragt haben, zu welcher Jahreszeit die meisten Kinder geboren werden, ist es am naheliegendsten zu glauben, dass Kinder in allen Monaten des Jahres geboren werden. Es ist jedoch jetzt im Winter, wenn in Spanien mehr Kinder geboren werden. Der Januar war der Monat 2018, in dem nach Angaben des National Institute of Statistics mehr Kinder in die Familienstrukturen unseres Landes eingetreten sind.

Wenn man bedenkt, dass die vollständige und korrekte Entwicklung des Fotos neun Monate dauert, schätzt diese Zahl, dass es die Monate April sind, in denen die zukünftigen Väter die Schwangerschaft mit mehr Verlangen suchen. Dies kann sicherlich dazu führen, dass die Ankunft des Frühlings und der Anstieg der Temperaturen in Spanien die Ankunft von Kindern und deren Fortpflanzung fördern.

Sie dürfen auch nicht vergessen, dass sich soziale und wirtschaftliche Veränderungen am intimsten auswirken, und dies betrifft den Familienkern. Tatsächlich ist die Realität, dass sich die Geburtenrate im Laufe der Zeit verändert und verändert hat und die Monate mit mehr Geburten aufgrund der unterschiedlichen sozialen Kontexte der Zeugung im Laufe der Zeitalter ausgetauscht wurden.

Januar, der Monat, in dem 2017 mehr Kinder in Spanien geboren werden

Um den Monat zu kennen, in dem 2017 mehr Kinder in Spanien geboren werden, müssen wir erneut auf die INE-Statistiken zurückgreifen. Der Organismus bestätigt, dass im Jahr 2017 391.930 Kinder in Spanien geboren wurden, was einem Rückgang von 4,5% gegenüber 2016 entspricht. Von den insgesamt 202.478 waren es Männer und 190.703 waren Frauen, was 51,49% und 48,50% waren. jeweils.In welchem ​​Monat werden mehr Kinder in Spanien geboren?

Der Monat 2017, in dem in Spanien mehr Kinder geboren wurden, war im Januar mit insgesamt 230.658 Geburten. Sie sollten jedoch wissen, dass nicht alle Daten positiv sind, da die Zahl der Geburten im Vergleich zum Vorjahr um 4,23% gesunken ist. In der Tat ist auch anzumerken, dass die Anzahl der Geburten, die 2017 in Spanien registriert wurden, die niedrigste seit 1999 ist.

Was ist von 2000 bis 2016 passiert?

Dank der vom INE bereitgestellten Daten können wir genau wissen, welche Monate in Spanien in den Jahren 2000 und 2016 die höchsten Geburten von Kindern waren. Im Allgemeinen scheint die Verteilung der Geburten recht gleichmäßig zu sein. Wir können jedoch einige recht wichtige Schlussfolgerungen ziehen.

Wenn wir diese Daten dieses über 15 Jahre alten Streifens, zu dem Kinder der Generation Z gehören, mit der Lupe versehen, können wir wissen, dass die Monate Oktober und September die Monate sind, in denen in diesen Jahren mehr Kinder geboren wurden. Und das ist, wie Sie unten sehen werden, die Zahlen sprechen für sich.

In der befragten Zeit wurden im Monat Oktober insgesamt 671.405 Geburten durchgeführt. Der September erscheint als zweiter Monat, in dem mehr Kinder mit insgesamt 664.244 in Familienstrukturen eintraten. An dritter Stelle steht der heiße Monat Juli mit 658.424 Geburten. Im Gegensatz dazu belegen die letzten Positionen in dieser Rangliste der Geburten zwischen 2000 und 2016 die Monate Juni, April und Februar mit insgesamt 620.377, 618.680 und 581.228 Geburten.

Darüber hinaus bestätigen die INE-Daten, dass die Geburtenrate in Spanien in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist. Wie bereits zu Beginn des Artikels erwähnt, wirken sich soziale und ökonomische Faktoren am engsten aus. In der Tat sind die Instabilität und Prekarität der Arbeit, die fehlende Hilfe oder die Schwierigkeit, das Privat- und Berufsleben miteinander in Einklang zu bringen, einige der ausschlaggebenden Faktoren.In welchem ​​Monat werden mehr Kinder in Spanien geboren?

Fazit

In jedem Fall führt dies zu einem Rückgang der Geburten in unserem Land und einem Anstieg des Mütteralters zum Zeitpunkt der Empfängnis. Derzeit hat das Alter, in dem Frauen Mütter sind, die Zahl von 32 Jahren erreicht.

Gibt es Bildungsunterschiede bei Kindern aufgrund ihrer Geburt?

Gibt es Bildungsunterschiede bei Kindern aufgrund ihrer Geburt?
                        
                            Denken Sie, dass es bei den Kindern Unterschiede in der Geburt gibt? Heute klären wir die Zweifel darüber auf, verlieren Sie kein Detail! Lesen Sie mehr »

Der Eintritt In welchem ​​Monat werden mehr Kinder in Spanien geboren? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Schlafstörungen während der Adoleszenz

Schlafprobleme während der Adoleszenz führen zu Müdigkeit, schlechter Schulleistung, Launenhaftigkeit und sogar Depressionen. Dies ist eine Phase, in der Jugendliche weniger Stunden zu schlafen beginnen, obwohl ihre Physiologie noch mindestens 9 Stunden Ruhezeit pro Tag erfordert, um eine angemessene körperliche, geistige und emotionale Gesundheit aufrechtzuerhalten. Die häufigste ist jedoch, dass dies nicht der Fall ist und dass sie ein Defizit in ihrer Ruhe und somit in ihren Fähigkeiten haben.

Die Wichtigkeit einer guten Schlafhygiene

Der Schlaf ist ein unverzichtbarer physiologischer Prozess, dessen Rolle für die frühe Entwicklung des Gehirns, für das Lernen und für das Gedächtnis von großer Bedeutung ist.

„Während der Pubertät stellt das Gehirn eine zweite Kurve der Ausgelassenheit in Bezug auf das Wachstum und die Bildung neuronaler Netzwerke dar, die zwischen 10 und 13 Jahren auftritt und bis Mitte der 20er Jahre andauert. Das Gehirn ist sehr empfänglich für neue Informationen und für den Erwerb neuer Fähigkeiten. Damit sich dieser Prozess richtig entwickeln kann, ist ein guter Schlaf erforderlich. „

-Medical Journal of Las Condes-

Es ist eine Phase voll hormoneller biologischer Veränderungen und des Wachstums, die eine emotionale, soziale und psychologische Transformation bewirken. Daher ist es wichtig, die notwendigen Stunden und mit einer optimalen Schlafqualität zu schlafen, so dass sich Komplikationen aufgrund von Schlafstörungen während der Pubertät nicht ergeben können.

Warum treten Schlafprobleme im Jugendalter auf?

Wie bereits gesagt, müssen die Jugendlichen in dieser Phase mindestens 9 Stunden pro Tag schlafen. Ihre interne biologische Uhr erlaubt es ihnen jedoch nicht, früh einzuschlafen, und das, zusammen mit dem um 6 oder 7 Uhr morgens aufstehen muss, um zur Schule zu gehen, macht ihre Schlafstunden unzureichend. Diese Rhythmusänderung ist darauf zurückzuführen, dass ihre Melatoninproduktion später erfolgt als bei Kindern und Erwachsenen.

Wenn wir die Verwendung des Mobiles im Bett hinzufügen, kann sich die Sache noch verschlimmern, da Licht auch seinen zirkadianen Rhythmus ändern kann, dh diese interne Uhr, über die wir gesprochen haben. Wenn der Schlaf- und Wachzyklus den Alltag des Jugendlichen beeinflusst, spricht man von einem verzögerten Schlafphasensyndrom.Schlafstörungen während der Adoleszenz.

Die wichtigsten Schlafstörungen bei Jugendlichen

Schlaflosigkeit

Wenn wir über Schlaflosigkeit sprechen, kann dies vor dem Schlafengehen oder mitten in der Nacht auftreten, wenn sie aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Schlechte Schlafhygiene hängt direkt mit schlechten Gesundheitsgewohnheiten zusammen: Rauchen, übermäßiges Koffein, Alkohol und sogar das schlechte Familienumfeld sind entscheidende Faktoren für das Auftreten von Schlafstörungen.

Bis zu einem gewissen Grad kann es gelegentlich zu Schlaflosigkeit kommen, ohne dass dies zu Problemen führt. Wenn jedoch die Unfähigkeit zum Einschlafen länger als einen Monat andauert, halten Ärzte es für chronische Schlaflosigkeit. Dies kann durch irgendeine Art von Krankheit oder Drogenmissbrauch verursacht werden. Es wird daher empfohlen, einen Arzt zur Beurteilung aufzusuchen.

Restless-Legs-Syndrom

Dies ist eine Erkrankung neurologischen Ursprungs, die aus dem ständigen Bedürfnis besteht, die Beine und manchmal auch die Arme zu bewegen, was sich während der Nacht verschlechtert. Die Folgen dieses Syndroms wirken sich stark auf die Lebensqualität aus, da es zu Ermüdung, Aufmerksamkeitsstörungen, Hyperaktivität usw. führt.

Obstruktive Schlafapnoe

Dies ist eine Störung, die dazu führt, dass die Person während des Schlafens für einige Sekunden aufhört zu atmen, und ist auf die Verstopfung der Mandeln durch einen vergrößerten Adenoiden zurückzuführen. Obwohl es nicht immer Nachtwachen erzeugt, ist ihre Schlafqualität nicht ausreichend und sie wachen müde und gereizt auf.

Andere Erkrankungen, die während der Pubertät zu Schlafstörungen führen können

Es gibt viele andere Zustände, die zu Schlafmangel führen können, und reichen von solchen, die ärztliche Behandlung erfordern, wie Rückfluß, dem Auftreten von Albträumen und dem Schlafwandeln, wie es in der Pubertät typisch ist.Schlafstörungen in der Adoleszenz.

Wie wirken sich Schlafstörungen auf die Adoleszenz aus?

Chronische Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.
Depression und geringes Selbstwertgefühl.
Laune und Probleme des Zusammenlebens.

Wie können wir ihnen helfen, eine gute Schlafhygiene zu erreichen?

Zeitpläne festlegen.
Grenzen mit der Technik.
Entspannende Aktivitäten fördern.

Schlafprobleme während der Pubertät sind recht häufig, es ist jedoch ratsam, sie so schnell wie möglich zu stoppen und wachsam zu sein, damit sie nicht zu komplexeren Situationen führen.

Stimmungsschwankungen im Jugendalter

Stimmungsschwankungen im Jugendalter
                        
                            In der Adoleszenz treten bei Jugendlichen häufig emotionale Veränderungen auf. Wie sind Stimmungsschwankungen im Jugendalter? Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Probleme des Schlafes während der Pubertät wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Warum ist es wichtig, Zucker zu reduzieren?

Die Verringerung des Zuckers ist für eine gesunde Ernährung von grundlegender Bedeutung. Dies hilft, eine bessere Lebensqualität zu erreichen und Übergewicht zu bekämpfen. Im Laufe der Zeit hat sich gezeigt, dass der übermäßige Zuckerverbrauch den Organismus beeinflusst, die Gesundheit schädigt und die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Fettleber und metabolischem Syndrom fördert.

Konsequenterweise schlagen internationale Organisationen vor, dass die Menschen Zucker moderat konsumieren. Dadurch wurde der Kalorienverbrauch um 10% reduziert. Diese Daten wurden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigt.

Vorschläge, um den Zucker zu reduzieren

Organisationen wie die WHO haben die Verbreitung zahlreicher Empfehlungen zur Verringerung des Zuckerverbrauchs gefördert. Das Ziel ist, dass Menschen ein gesünderes Leben führen und Vitalität genießen können.

1. Identifizieren Sie die Zuckertypen

Zucker ist ein Kohlenhydrat, dessen Hauptfunktion darin besteht, dem Körper genügend Energie zuzuführen. Es ist sehr üblich, dass wir diese Zucker in Obst, Milch und Gemüse finden, oder auch in zuckerhaltigen Getränken, Süßigkeiten oder anderen verarbeiteten Lebensmitteln.

2. Wählen Sie natürliche Lebensmittel anstelle von industriellen

Zucker ist eine Kalorienquelle, aber es fehlt ihm an Vitaminen und Mineralien, was ihn zu einer leeren Kalorienart macht. Der Konsum von Zucker ist eine der ungesunden Gewohnheiten, die Unterernährung begünstigt und eine unerwünschte Folge dessen ist, was es bedeutet, große Mengen verarbeiteter Lebensmittel zu sich zu nehmen.

Es wird empfohlen, verarbeitete Lebensmittel durch rein hausgemachte Lebensmittel sowie durch frisches Obst, Gemüse, Bohnen, Käse, Eier und Naturjoghurt zu ersetzen.

3. Kontrollieren Sie den Konsum von zuckerhaltigen Getränken

Diese Flüssigkeiten bestehen aus einem hohen Zuckergehalt und müssen daher durch andere Getränke ersetzt werden.

Erfrischungsgetränke enthalten normalerweise insgesamt 21,9 g Zucker, was 200 Millilitern entspricht. Daher sind Getränke mit Süßungsmitteln die bessere Option. Es ist jedoch vorzuziehen, Wasser und Getränke ohne Zuckerzusatz zu trinken, wie Limonade, heißer Kakao, Mate-Tee und andere Teesorten.Das Reduzieren von Zucker ist sehr wichtig.

Es sollte auch beachtet werden, dass es auf den Märkten Joghurt, Brot, Kekse, Konfitüren und Desserts gibt, die mit Süßungsmitteln oder ohne Zucker gesüßt sind.

4. Finden Sie Alternativen zum Süßen

Es ist schwierig, Zucker aus unserem Leben zu bekommen. Deshalb müssen wir es auf möglichst natürliche Weise verzehren. Am besten ist es, natürliche Süßungsmittel wie Honig, Stevia, Kokoszucker oder Reismelasse zu verwenden. Alle diese Süßstoffe sind gesund, wenn sie nicht im Übermaß konsumiert werden und können mit verschiedenen Speisen und Getränken kombiniert werden.

5. Behalten Sie die Kontrolle über den Verzehr von Lebensmitteln

Wenn Sie mäßig essen, wird Ihre Kohlenhydrataufnahme auf natürliche Weise reduziert. Mit Zucker sollten wir dem gleichen Verhaltensmuster folgen, um zu vermeiden, dass wir an Gewicht zunehmen, und wir werden gesünder sein.

6. Vermeiden Sie den Konsum von Süßigkeiten

Dies ist einer der Faktoren, die die Entwicklung verschiedener Krankheiten am meisten beeinflussen. Darüber hinaus ist dies einer der Hauptgründe, warum der Zuckerverbrauch weltweit zugenommen hat, da beispielsweise eine kaubare Süßigkeit etwa einen halben Teelöffel Zucker hat.

7. Wählen Sie gesunde Mahlzeiten zum Frühstück, Snacks und Desserts

Nach Angaben der Universität von Lanús, Argentinien, nehmen 9 von 10 Personen täglich Zucker oder Süßigkeiten in ihre Ernährung auf. Im Allgemeinen beträgt dieser Verbrauch 91% beim Frühstück, 89% bei Snacks und 71% bei Desserts.Die Reduzierung von Zucker ist sehr wichtig für die Gesundheit.

Für alle oben genannten Punkte wird empfohlen, verarbeitete und weniger gesunde Lebensmittel wie Kekse, Süßigkeiten und andere Süßigkeiten für gesündere Lebensmittel zu ersetzen. Unter ihnen können wir Getreide ohne Zucker erwähnen, wie Mais, Weizen, Quinoa, Amaranth und andere. Fruchtsalate können auch eine gute Option sein, wenn Sie etwas Naturjoghurt hinzufügen.

Es ist schwierig, den Zuckerverbrauch in unserem Leben zu beseitigen oder zu reduzieren, aber wenn wir dies unter Kontrolle haben, werden wir eine bessere Gesundheit genießen.

Was ist die Grenze für den Zuckerkonsum bei Kindern?

Was ist die Grenze für den Zuckerkonsum bei Kindern?
                        
                            Was ist die ideale Menge für den Zuckerverbrauch bei Kindern? Trotz seiner eindeutig negativen Auswirkungen ist diese Substanz für das reibungslose Funktionieren des Organismus notwendig. Ihre Einnahme muss jedoch kontrolliert werden. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Warum ist es wichtig, Zucker zu reduzieren? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Vor- und Nachteile eines Fernstudiums

Eine Lösung für viele Menschen, die eine gute Ausbildung suchen, ist das Fernstudium. Dank einer beschleunigten technologischen Entwicklung ermöglichen Computerressourcen die Intensivierung und Qualität von Kursen für Karrieren aller Branchen.

Kann der fehlende Kontakt zu den Lehrern ausgeglichen werden? Als Nächstes werden wir die Vor- und Nachteile von virtuellen Klassenzimmern betrachten. Die Vorschläge für das Fernstudium umfassen Audiomaterial, Video, Material per E-Mail und sogar virtuelle Klassenzimmer, um den Unterrichtsraum in Echtzeit mit Lehrern und Schülern zu teilen.

Was lernt ein Distanzrennen?

Internet ist der beste Weg, um eine Karriere aus der Ferne zu studieren. Über Tablets, herkömmliche Computer, Laptops und sogar Smartphones können die Schüler auf die Inhalte der einzelnen Kurse oder Karrieren zugreifen.

Bei der Analyse der Entwicklung dieses Trends haben die Learning Management System (LMS) -Plattformen und die E-Learning-Kurse ihre Entwicklung in den letzten zehn Jahren verdreifacht. All dies ermöglicht die Verzweigung des Online-Bildungsangebots. Heutzutage ist es möglich, auf Grund-, Aufbaustudiengänge und Aufbaustudiengänge zuzugreifen.

Die Hochschulabschlüsse der Distanzrennen haben nichts gegen die typischen Präsenzkurse zu bieten. Und das ohne die Unendlichkeit alternativer Kurse für Spezialitäten und Techniken unterschiedlichster Natur.

Unbestrittene Vorteile eines Fernstudiums

Wie alles im Leben wählt jeder Mensch, wie er will und kann. Für diejenigen, die sich trotz unbeweglicher Hindernisse wie Zeit und Raum qualifizieren möchten, sind die Vorteile dieser Alternative jedoch appetitlich.

Flexibilität: Obwohl viele Studienzentren versuchen, große Zeitrahmen einzuhalten, wird es immer einen Prozentsatz der Schüler geben, die außerhalb des Klassenzimmers bleiben.
Jeder, der sich zu einem bestimmten Zeitpunkt verspätet und wichtige Informationen für das Verständnis des Inhalts verloren hat, weiß, was es bedeutet, strenge Zeitpläne einzuhalten.Vor- und Nachteile eines Fernstudiums.

Auf der anderen Seite sollten sich diejenigen oder diejenigen, die die Möglichkeit haben, Vollzeit zu studieren, an eine geplante Zeit für den Inhalt anpassen, der möglicherweise zu langsam ist. In beiden Richtungen löst das Studium eines Distanzrennens den Zeitfaktor.

Ideal für diejenigen, die in der Lage sind, Kinder großzuziehen: Viele Frauen sollten, wenn sie Mütter werden, ihr Studium auf unbestimmte Zeit verschieben.
Es ist schwierig, einen Moment der Ruhe zu finden, wenn wir von Kindern umgeben sind: Karrieren und Online-Kurse ermöglichen es uns, das Lerntempo entsprechend den Möglichkeiten jedes Schülers aufrechtzuerhalten.
Profis, die sich spezialisieren wollen: Jede Person, die sich für eine Fernkarriere entscheidet, hat ihre eigenen Gründe. Es können Fachleute sein, die in einem Bereich ihrer Arbeit trainieren möchten, oder für diejenigen, die einen Platz in der Agenda für eine persönliche Karriere einnehmen wollen, ist unmöglich.

Ein weiterer Teil der Bevölkerung, der sich für die virtuellen Klassenzimmer entscheidet, sind die jungen Menschen, die frühzeitig zur Arbeit gehen mussten und ihr Studium aufgeben mussten. In diesen Fällen ist der Baccalaureat-Abstand eine ausgezeichnete Alternative.

Was kann also versagen, eine Karriere aus der Ferne zu studieren?

Wie wir gesehen haben, sind die Vorteile klar, aber es gibt auch einige Probleme. Ist die Entfernung ein Nachteil? Dies war der wichtigste Einwand, den virtuelle Karrieren in der Vergangenheit erhalten haben. Geographische Barrieren wurden jedoch dank der technologischen Entwicklung praktisch beseitigt.

Allerdings sind nicht alle Fachrichtungen, Karrieren und Kurse auf dem neuesten Stand der Informatik. Nicht alle Kurse verfügen beispielsweise über Konferenzen, Chatrooms oder virtuelle Klassenzimmer. Andererseits erfordert eine bestimmte Anzahl von Angeboten mindestens einen Präsenzunterricht pro Monat, wodurch der Zauber der Virtualität ein wenig beseitigt wird.Vor- und Nachteile eines Fernstudiums.

Möglicherweise bleibt der größte Nachteil des Fernstudiums die von ihnen geforderte Eigennachfrage. Ohne die Anwesenheit eines Lehrers oder Lehrers, der die minimalen und maximalen Zweifel in einem persönlichen Austausch begleitet, fühlen sich manche Schüler möglicherweise sehr frustriert und entscheiden sich dafür, die Studie zu verlassen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wie bei jedem neuen eingeschlagenen Weg Zeit und Geld eingespart werden können. Die Popularität von virtuellen Karrieren nimmt jedoch zu, was die Vielseitigkeit und die zunehmenden Erwartungen an Inklusion widerspiegelt.

Mutter sein und gleichzeitig studieren

Mutter sein und gleichzeitig studieren
                        
                            Wenn wir über die Idee nachdenken, Mutter zu sein und gleichzeitig zu studieren, müssen wir bedenken, dass dies viele Opfer und Stress sowie gute Belohnungen mit sich bringt. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Vor- und Nachteile eines Fernstudiums wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Horizontale Positionen zum gebären

Die horizontalen Geburtspositionen werden derzeit in Krankenhäusern am häufigsten genutzt. Wir erklären, welche Arten von horizontalen Positionen verwendet werden, und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Die Geburtsposition ist etwas sehr Persönliches, das jede Frau auf der Grundlage wählen muss, dass sie sich bei ihr wohl fühlt. Diese sind in horizontale und vertikale Positionen unterteilt. Es ist zwar richtig, dass die meistgenutzten, wie gesagt, horizontal sind.

Arten von horizontalen Positionen zum gebären

Innerhalb der horizontalen Positionen werden wir über vier verschiedene Arten von Positionen sprechen.

Position in Lithotomie oder in Rückenlage

Auch gynäkologische Position genannt, wird bisher am häufigsten verwendet. Es geht um die Mutter, die auf der Trage liegt, die Beine gebeugt und auf den Steigbügeln ruht. Obwohl es stimmt, dass dies die häufigste Haltung ist, ist es nicht die beste Voraussetzung für die natürliche Entwicklung der Geburt. Im nächsten Abschnitt des Artikels werden wir die Vor- und Nachteile dieser Position sehen.

Position auf allen Vieren

Diese Position, auch Vierbein genannt, hat zwei Varianten. Die Mutter kann auf die Trage oder direkt auf den Boden gestellt werden. Wenn Sie den Boden wählen, werden Sie Kissen und andere Gegenstände so platziert, dass es nicht unangenehm ist.

In beiden Fällen ist die Platzierung des Körpers gleich. Es wird „auf allen Vieren“ platziert und das Gewicht wird es gut in den Händen oder auf den Ellbogen tragen, wobei der Teil verwendet wird, der für die Mutter am einfachsten und am leichtesten ist. Außerdem ist es ratsam, die Füße und Beine offener als die Knie zu platzieren, um das Gewicht besser zu tragen.

SIMS-Position

Wird auch als englische Position oder linker seitlicher Dekubitus bezeichnet. In dieser Position wird die Mutter liegen, aber zur Seite. Eines der Beine wird auf dem Steigbügel abgestützt und das Knie gebeugt, um die beste Position zum Zeitpunkt des Drückens zu haben.Horizontale Positionen zum gebären.

Fötale Haltung

Es ist die gleiche Position wie die SIMS, aber der Körper ist geschrumpft oder zusammengerollt. Durch das Schrumpfen und Anlehnen des Bauches wird das Becken erweitert, was die Geburt des Babys erleichtert.

Vor- und Nachteile von horizontalen Positionen zum gebären

Sobald wir die vier horizontalen Positionen kennen, die geboren werden müssen, möchten wir die Vor- und Nachteile jeder von ihnen aufzeigen, damit Sie diejenige auswählen können, die Ihnen am besten gefällt.

Position in Lithotomie oder in Rückenlage

Vorteile:

Es besteht eine geringere Möglichkeit eines Blutverlusts, dh Blutungen während der Entbindung.
Es ist die beste Position für Ärzte, um jeden Schritt der Geburt zu verfolgen.
Die Möglichkeit, die Beine so weit wie möglich zu beugen, erweitert das Becken, wodurch das Baby schneller gehen kann.

Nachteile:

Es ist keine bequeme Position für die Frau, ihre Anstrengungen müssen größer sein und der Schmerz ist stärker.
In dieser Position muss die Mutter gegen die Schwerkraft drücken, was viel komplizierter und teurer ist.
Es besteht mehr Möglichkeit zu reißen.
Das Baby bekommt weniger Sauerstoff als bei anderen Stellungen.
Beseitigt viel Bewegungsfreiheit für Frauen.

Position auf allen Vieren

Vorteile:

Es lindert Rückenschmerzen.
Größere Elastizität im Damm.
Es ist die beste Position für übergewichtige Frauen.

Nachteile:

Einige Zurückweisung von Müttern für die Position, in der sie platziert werden sollten.
Die Experten sollten mit dieser Position üben, da es schwieriger ist, die Lieferung fortzusetzen.Horizontale Positionen zum gebären.

SIMS-Position

Vorteile:

Bequeme Haltung für die Frau, damit sie sich bei Bedarf mehr ausruhen kann.
Kontraktionen mit größerer Intensität und daher wirksamer.
Gute Position für den Damm zur Kontrolle des Kopfes des Babys.
Es begünstigt die Gebärmutter.

Nachteile:

Es hat keine größeren Nachteile wie die vorherigen.

Die Fötusposition hat ähnliche Vor- und Nachteile wie die SIMS, da sie sich, wie bereits gesagt, praktisch in derselben Position befindet.

Die Geburt von Kindern ist schmerzhafter als bei Mädchen

Die Geburt von Kindern ist schmerzhafter als bei Mädchen
                        
                            Wussten Sie, dass die Geburt von Kindern schmerzhafter ist als die Geburt von Mädchen? In diesem Artikel erfahren Sie, wie diese Schlussfolgerung erzielt wurde. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag horizontale Geburtspositionen wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Depression nach der Adoption

Obwohl dies nicht in allen Fällen der Fall ist, ist die Depression nach der Adoption lange Zeit ein ernstes und echtes Problem für Menschen, die ein Kind adoptieren. Auf jeden Fall verraten wir Ihnen im folgenden Artikel alles, was Sie wissen müssen. Zur Kenntnis nehmen

Sicher gibt es keine Regel, die vorhersagt, was Eltern erwarten sollten, wenn sie ein Kind adoptieren. Tatsächlich wissen selbst diejenigen, die bereits adoptiert wurden, nicht, wie der neue Zusatz zum Familienkern aussehen wird. Im Grunde ist es so, dass jedes Kind anders ist und die Eltern ihren Lebensstil und ihre Erziehungsmethoden an die Bedürfnisse jedes Kindes anpassen müssen.

Depressionen betreffen nach der Adoption Männer und Frauen. Bei Frauen, die sich nach Unfruchtbarkeit verabschieden, können auch ungelöste Emotionen zu diesem Gefühl der Depression beitragen. Ohne biologisches Kind keine Möglichkeit zu haben, ist ohne Zweifel ein echter und bedeutender Verlust.

Darüber hinaus gibt es viele Stressfaktoren, wie zum Beispiel den Verlust von Arbeitsplätzen, das Alter der Eltern und das Verhalten von Kindern, die auch eine wichtige Rolle bei der Depression nach der Adoption spielen. Das Misstrauen, dass das neue Kind Eltern wirklich als ihre eigenen Eltern empfängt, und die Angst, dass dies nicht perfekt möglich ist, tragen zu diesen Spannungen bei.

All dies erklärt jedoch nicht, dass die Eltern, die adoptiert werden, in Depression fallen, obwohl sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen müssen, um die Symptome sofort zu erkennen.

Symptome einer Depression nach der Behandlung

Es gibt viele Faktoren, die zur postpartalen Depression beitragen und nach der Adoption zu einer Art traurigen Zustand führen können. Wenn Sie also ein Kind adoptiert haben und eines der folgenden Symptome erkennen, empfehlen wir Ihnen, so bald wie möglich einen Spezialisten aufzusuchen.

Appetit steigern und abnehmen.
Verlust von Interesse oder mangelnder Motivation bei den täglichen Aktivitäten.
Müdigkeit und Reizbarkeit ohne Grund
Schwierigkeiten beim AufstehenFrau mit Depression nach der Behandlung.
Fehlende Motivation
Verminderter sexueller Appetit
Gefühle der Hilflosigkeit und Verzweiflung.
Gewichtsveränderungen durch zu wenig oder zu viel zu essen.
Mangel an Konzentration und Gedächtnismangel.
Sie können keine einfachen Entscheidungen treffen.
Kopfschmerz durch ständige Anspannung.

Tipps, um Depressionen nach der Adoption zu vermeiden

Die Realität ist, dass viele Adoptiveltern das Gefühl haben, dass sie Monate oder sogar Jahre damit verbracht haben, darauf zu warten, dass sie außergewöhnliche Eltern sind, nur um das Versagen nach der Adoption zu spüren. Deshalb geben nur wenige Menschen ihre Gefühle zu und suchen die richtige Hilfe. In jedem Fall kann es vermieden werden, wenn Sie einige Ratschläge befolgen:

1. Nehmen Sie die Schwierigkeiten an

Für die Erziehung eines Kindes sind viele Opfer und Verantwortlichkeiten erforderlich, und Sie müssen darauf vorbereitet sein. In der Tat kann es für manche Adoptiveltern schwierig sein, sich und vor allem anderen zuzugeben, dass sie Schwierigkeiten haben mit etwas, was sie so lange gewollt haben. Aber wenn Sie es nicht für sich selbst tun, tun Sie es für den Rest Ihrer Familie.

2.-Legen Sie keine hohen Erziehungsziele fest

Adoptiveltern überschätzen oft ihre elterlichen Fähigkeiten. Und wenn sie sich nicht mit dem Kind verbinden können, fühlen sie sich enttäuscht. Anstatt sich hohe Elternziele zu setzen, müssen Sie Tag für Tag lernen und sich verbessern. Vergessen Sie nicht, dass niemand Ihnen die Erziehung von Kindern beibringen kann, da Sie dies mit Erfahrung lernen.Die Depression nach der Adoption kann zahlreiche Ursachen haben.

3. Beurteilen Sie mögliche Hindernisse auf dem Weg

Wenn Sie eine Adoption in Erwägung ziehen, sollten Sie unbedingt mit den Beratern über mögliche Hindernisse auf dem Weg sprechen, sowohl über die generelle Elternschaft als auch über sich selbst und die spezifischen Umstände, unter denen Sie ein adoptiertes Kind suchen. In jedem Fall sollten Sie sich nicht zu viele Sorgen machen, da es nicht immer einfach ist, mit diesen Situationen umzugehen, und es ist möglich, dass Sie manchmal Hilfe brauchen.

Vor dem Abschluss des Vorgangs empfehlen wir Ihnen, wenn Sie sich nach der Adoptionsdepression in einem Zustand befinden, mit vertrauenswürdigen Freunden und Familie zu kommunizieren und ein Support-Team zu bilden, das Ihnen eine Pause von Ihren Aufgaben als Mutter geben kann, auch wenn dies nur für ein paar Stunden der Fall ist. . Zögern Sie nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Depressionen können mit Medikamenten und Therapiesitzungen behandelt werden. Je früher Sie sich behandeln lassen, desto schneller können Sie das Problem lösen!

Was ist eine vorgeburtliche Depression?

Was ist eine vorgeburtliche Depression?
                        
                            Obwohl viele Symptome mit den bei allen Schwangerschaften üblichen Symptomen verwechselt werden können, muss eine vorgeburtliche Depression rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Lesen Sie mehr »

Der Beitrag nach Depression wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Tätowierungen in der Jugend

Die Pubertät bewirkt radikale Veränderungen in jedem Menschen. Im Allgemeinen sind die psychologischen und sozialen Probleme am schwierigsten. Der junge Mann ist kein Kind, aber er ist auch kein Erwachsener. Infolgedessen erlebt er ein ungebremstes Bedürfnis, seine Identität zu finden, und manchmal greift er im Jugendalter auf Tätowierungen zurück, um sich durch Bilder oder Symbole zu identifizieren und auszudrücken.

Tätowieren ist für viele eine Kunst, die dauerhaft und schwer von der Haut entfernt wird, was, wenn sie nicht von einem Fachmann ausgeführt wird, ernsthafte Folgen haben kann. Aus diesem Grund schlagen wir Ihnen heute mehrere Ideen vor, wie Sie mit Ihrem Kind umgehen können. Dieses Thema gewinnt unter jungen Menschen immer mehr an Bedeutung.

Was motiviert einen Teenager zum Tätowieren?

In der Regel ist der Hauptgrund, warum ein Teenager seinen Körper tätowieren will, eine Frage der Identität. Seine unermüdliche Anstrengung, anders zu sein oder eine Marke zu tragen, die ihn von anderen unterscheidet, ist dringend. Ein Tattoo stellt für viele die Möglichkeit dar, sich vor der Welt hervorzuheben und ihr inneres Ich zu manifestieren.

Zugehörigkeit ist eine andere Ursache. Die Aufnahme in eine Gruppe oder einen „Stadtstamm“ könnte ein Grund genug für einen Teenager sein, sich tätowieren zu lassen. Andere populäre Gründe, die Teenager zum Tätowieren ermutigen, sind: Mode unter Freunden, Vereinbarungen mit dem Paar oder Verwandten und sehen ihre Idole Fußballspieler, Musiker, Models und unter anderen Persönlichkeiten, die als Bezugspunkt für das Tragen von Tätowierungen dienen könnten.

Wie behandeln Sie das Thema Tätowierung mit Ihren Kindern?

Es gibt unterschiedliche Meinungen zum Thema Tätowierungen in der Adoleszenz. Viele Eltern sind dagegen und andere unterstützen sie, indem sie die Ausübung einer Kunst in Betracht ziehen. Wenn Sie Interesse an Ihrem Kind für das Thema bemerken, empfehlen wir Ihnen, ein Gespräch mit ihm zu führen, wo sie gemeinsam analysieren und diskutieren:Die Tätowierungen in der Jugend.

Was für ein Tattoo? Wie werden sie hergestellt und was sind die Folgen, wenn Sie nicht mit Spezialisten an den richtigen Ort gelangen.
Die Verantwortung für die Entscheidung, ein Tattoo fürs Leben zu tragen.
Implizite Gesundheitsrisiken beim Tätowieren.

Risiken, die beim Tätowieren auftreten

Erwachsene, die gerne tätowieren, nehmen sich Zeit, den besten Künstler zu wählen, der eines ihrer lebenslangen Werke auf ihre Haut einfängt. Im Gegensatz dazu entscheiden sich die Jugendlichen zu schnell und entscheiden sich sogar für Amateure, die die Hygiene- und Pflegestandards nicht einhalten, was das Risiko erhöht,

Vertraghepatitis, HIV-AIDS oder bakterielle Infektionen, wenn die Arbeitselemente nicht sterilisiert werden.
Tinte oder Punktionen können Dermatitis verursachen.
Unempfindlichkeit im Hautbereich, in dem sich das Tattoo befindet.
Etwas Allergien produzieren.

Tätowierungen in der Pubertät, die beliebtesten

Die Mode, einige beliebte Figuren im Körper zu tragen, ist eine der Ursachen, die Jungen zu Tätowierungen im Teenageralter motivieren. Einige der Symbole, die sich bei jungen Menschen durchgesetzt haben, sind:

Das Unendliche: Dieses Symbol tauchte in der Antike in Fächern wie Philosophie, Mathematik und Geometrie auf, wo auf eine unbegrenzte Menge oder eine Reise hingewiesen wird, die niemals endet. In der Welt der Tätowierungen bedeutet Ewigkeit oder Ewigkeit.
Vögel: Vogeltattoos bedeuten Freiheit und Unabhängigkeit. Die am häufigsten verwendete ist die Schwalbe, dieses Bild wurde von den Seeleuten gezeigt, um ihre Rückkehr nach Hause anzuzeigen.Tätowierungen in der Jugend.
Lotusblume: Im Osten, besonders in der buddhistischen Kultur, symbolisiert diese Blume die Reinheit von Körper und Seele. Das Wasser, das die Pflanze aufnimmt, ist mit Anhaftung und fleischlichen Wünschen verbunden, während die makellose Blume, die im Wasser geboren ist, Licht sucht; es ist das Versprechen der geistigen Reinheit.
Yin Yang: Dieses Design repräsentiert die Dualität und das Gleichgewicht von allem, was existiert. Yin ist ein weibliches Prinzip und Yang ist männlich, es symbolisiert das Gleichgewicht zwischen Gegensätzen, die sich gegenseitig bedürfen. Diese beziehen sich auf Harmonie und die Vereinigung des Physischen mit dem Geistigen.

Fazit

Viele Leute denken nicht gut, bevor sie sich tätowieren lassen. In der Adoleszenz werden die meisten Entscheidungen impulsiv getroffen. Daher ist es wichtig, dass wir als Eltern eine fließende Kommunikation mit unseren Kindern aufrechterhalten, so dass wir offen über die Vor- und Nachteile der Modifizierung unseres Körpers sprechen können.

Piercings in der Pubertät

Piercings in der Pubertät
                        
                            Die Verwendung von Piercings in der Pubertät ist sehr beliebt, da sich junge Menschen durch diese Accessoires sicherer fühlen, wenn sie von Gleichaltrigen akzeptiert werden. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Tätowierungen im Jugendalter wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Hydrotherapie für Schwangere

Die Verwendung von Wasser zu therapeutischen Zwecken ist eine der ältesten Methoden zur Behandlung verschiedener Pathologien. Die Praxis der Hydrotherapie für schwangere Frauen erweist sich auch als äußerst vorteilhaft, da sie der Mutter hilft, die Atmung besser zu kontrollieren, und sogar die körperlichen Belästigungen des Schwangerschaftsprozesses verringert.

Regelmäßige Bewegung verbessert die Lebensqualität von schwangeren Frauen erheblich, daher ist es ratsam, diese zu praktizieren, solange sie vom Arzt genehmigt ist. Da die Hydrotherapie für schwangere Frauen so vorteilhaft ist, wird sie zu einer der besten Optionen, aber es ist wichtig, mehr über die körperliche Aktivität zu erfahren.

Was ist Hydrotherapie?

Wasser ist eines der vorteilhaftesten Elemente für den Körper, da es unter seinen vielen Eigenschaften den Körper hydratisiert, entspannt und reinigt. Das Wort Hydrotherapie stammt nach einer Untersuchung der Universität von Vigo aus der griechischen Hydortherapie Wasser, Wasser und Therapeia, die sich im vollen Zusammenhang auf „Heilung durch Wasser“ bezieht.

Unter Hydrotherapie versteht man daher die topische oder äußerliche Verwendung von Wasser zu therapeutischen Zwecken. Durch diese Behandlung erhält Wasser somit seine rehabilitierende Wirkung, indem es dem Körper mechanische und / oder thermische Energie zuführt.

Vorteile der Hydrotherapie für Schwangere

Von körperlichen Aktivitäten profitiert nicht nur die Mutter, sondern auch das Baby. Bei der Hydrotherapie für Schwangere finden wir unzählige wichtige Vorteile:

Die Schwerkraft nimmt ab.
Die Überlastung der Gelenke ist wesentlich geringer.
Es fördert Gelenk- und Muskelbewegungen, wodurch eine größere Flexibilität entsteht.
Reduziert das Gewicht um bis zu 90%, sodass Sie Übungen leichter ausführen können.
Erhöhen Sie die affektive Bindung zwischen Mutter und Kind.
Reduziert Rückenschmerzen oder Ischiasnervenbeeinflussung.Hydrotherapie bietet mehrere Vorteile während der Schwangerschaft.
Ödeme und Varizen werden in kleineren Mengen angeboten.
Größere Zirkulation.
Reduziert das Risiko eines fetalen Traumas.
Stärkt Bauch- und Abduktoren.
Regt die Produktion von Endorphinen an, wodurch ein Wohlbefinden im Körper entsteht.
Verhindert Schmerzen durch Muskelkontrakturen, insbesondere auf der Ebene der Wirbelsäule. Diese Schmerzen werden normalerweise durch ständige Veränderungen während der Schwangerschaft verursacht.
Stärkt die Beckenmuskulatur und den Muskeltonus.
Die Zwerchfellaktivität wird verstärkt, was sich durch die Schwangerschaft verändert.

Julh, Andersen, Andersen & Olsen weisen in ihrer Forschung auf die Vorteile von Wasseraktivitäten in der Schwangerschaft hin: „Schwimmende Frauen hatten ein geringeres Risiko für Babys mit angeborenen Fehlbildungen und das Risiko einer Frühgeburt.“

Empfehlungen für die Hydrotherapie während der Schwangerschaft

Das American College of Geburtshelfer und Gynäkologe präsentierte eine Liste mit Empfehlungen für die Mütter, die eine Hydrotherapie durchführen möchten. Dies sind einige der wichtigsten:

Die Mutter muss das ärztliche Rezept vorlegen.
Erhöhen Sie die körperliche Aktivität nicht plötzlich.
Führen Sie Übungen aus, die nicht ermüden.
Halten Sie die Herzfrequenz auf dem geeigneten Niveau.
Fahren Sie nicht mit den Übungen fort, wenn ein ungewöhnliches Symptom vorliegt.
Dehydrierung vermeiden.
Vermeiden Sie die Erhöhung der Körpertemperatur.
Führen Sie die Aktivitäten maximal zwei- bis dreimal pro Woche durch (abhängig davon, was vom Arzt angezeigt wird).

Dämpfe, Whirlpools und Saunen werden während der Schwangerschaft nicht empfohlen.

Warum Hydrotherapie in der Schwangerschaft?

Eine der häufigsten Beschwerden während der Schwangerschaft besteht darin, den Körper schwer zu fühlen, aber wenn man sich im Wasser befindet, wird dieses Gefühl merklich reduziert, sodass selbst die Mutter fühlen kann, wie sich ihre Muskeln entspannen. Darüber hinaus erzeugt die Flotation mehr Freiheit für den Körper, sodass Sie mehr Bewegungen ausführen können.Die Hydrotherapie für schwangere Frauen ist aufgrund ihrer vielfältigen Vorteile sehr zu empfehlen.

Andererseits werden die Gelenke flexibler, Krampfadern werden reduziert und verschiedene Schmerzen, die während der Schwangerschaft auftreten, werden beseitigt. Aus diesen Gründen wird sowohl die Hydrotherapie als auch das Schwimmen während der Schwangerschaft empfohlen, beide sollten jedoch unter medizinischer Beobachtung durchgeführt werden.

Darüber hinaus muss betont werden, dass die Hydrotherapie für schwangere Frauen keinerlei Risiko für Verletzungen, Kollisionen oder Stürze darstellt. Daher ist es ratsam, nach dem dritten Schwangerschaftsmonat bis zum Ende des Trainings zu beginnen, jedoch immer mit ärztlicher Genehmigung.

Kurz gesagt, Wasser kann ein natürliches Element sein, das während der Schwangerschaft von großem Nutzen ist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass jede der Aktivitäten, die die Mutter in diesem Stadium durchführt, vom Arzt genehmigt werden muss, um das Risiko nicht zu gefährden die Gesundheit der Mutter oder des Babys.

Bewegung während der Schwangerschaft

Bewegung während der Schwangerschaft
                        
                            Körperliche Bewegung während der Schwangerschaft bringt wichtige Vorteile für Ihre Gesundheit und die Ihres Babys. Eine gemäßigte und überwachte Routine ist wichtig. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Hydrotherapie für Schwangere wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Vorteile der Gruppenstudie

Wenn wir über Studien sprechen, fällt es unseren Kindern leicht, in Phasen der Apathie und Demotivation zu geraten, hauptsächlich während der Pubertät. In diesen Zeitaltern erscheint der Schulabbruch normalerweise als Option für sie. Es ist wichtig, ihnen zuzuhören und ihnen Lösungen anzubieten, die ihnen helfen, ihren Verpflichtungen bestmöglich nachzukommen. Studieren in einer Gruppe ist einer der Schlüssel, der das Schulleben erträglicher machen kann.

Es ist zwar richtig, dass das Studieren in einer Gruppe voller Vorteile ist, aber auch die Tatsache, dass es nicht immer leicht ist, es zum Laufen zu bringen. Es ist notwendig, die Zwecke richtig zu definieren, die Arbeit zu verteilen und die Fähigkeiten zu nutzen, die jedes Mitglied beitragen kann. Schließlich ist es eine kollaborative Übung, die ihnen auch dabei hilft, sich dem Leben zu stellen, wo wir mit Menschen zusammenleben, die von uns verschieden sind, und es ist sehr bereichernd, mit ihnen allen umzugehen.

Wir werden Teams bilden

Wenn Sie in einer Gruppe studieren, müssen Sie einige Prämissen berücksichtigen, da diese die bestmögliche Funktionsweise gewährleisten. Die Größe, die Organisation oder die Ressourcen sind einige der Punkte, die wir analysieren, damit alles wie Seide fließt.

Richard Hackman, anerkannter Professor und Organisationspsychologe an der Harvard University, widmete sich dem Studium der kollaborativen Intelligenz und der Art und Weise, wie Teamwork uns nutzen kann.Das Studieren in einer Gruppe bringt unseren Kindern große Vorteile.

Unter seinen Schlussfolgerungen sagt er, dass für eine positive Zusammenarbeit fünf Punkte zu berücksichtigen sind, die er als „Fünf-Faktor-Modell“ bezeichnete.

Modell der fünf Faktoren

Um ein gutes Team zu bilden, muss jede ihrer Komponenten genau definiert sein. Auf diese Weise können sich einige der Forschung widmen, andere Zusammenfassungen und eine weitere, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Wichtig ist, dass jeder eine Rolle hat und zu 100% proaktiv ist. In wenigen Worten: Es geht darum, das Team-Shirt anzuziehen und mit Engagement unsere Rolle zu spielen.
Gehen Sie auf das gleiche Ziel zu Alle Teammitglieder müssen dieselbe Vision haben und sich in einem stetigen Tempo auf das Ziel zubewegen. Sie müssen die Ziele klar definieren und berücksichtigen, dass die Herausforderungen früher oder später auftreten werden. In diesem Sinne ist es wichtig zu klären, dass die Gruppe motiviert bleibt, wenn die Gruppe gut ausgebildet ist.
Kleine Teams arbeiten besser und organisierter. Es ist immer einfacher, mit wenigen Leuten zuzustimmen als mit vielen. Darüber hinaus können Sie in großen Gruppen in die Passivität einiger Mitglieder des Teams geraten.
Wenn wir in einer Gruppe studieren, müssen wir über die notwendigen Ressourcen verfügen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Arbeit auf einfache Weise ausgeführt wird. Anleitungen, Bücher, Informationen im Internet, Zusammenfassungen von Teammitgliedern. Derzeit nutzen junge Menschen Technologie für alles und es gibt Anwendungen, die für ihr Lernen sehr nützlich sein können und die wir ihnen zur Verfügung stellen können.
Die Zusammenarbeit eines Führers oder Lehrers ist ein wichtiger Teil der Lerngruppen. Daraus erhalten Sie das Feedback des erworbenen Wissens, das die Motivation und Richtung beibehält.Studiere in einer Gruppe.

Einige Vorteile des Studiums in einer Gruppe

Motivation Die Synergie zwischen den Komponenten kann einen positiven Effekt zwischen allen Komponenten auslösen und eine Verpflichtung darstellen, die sie positiv und zielstrebig halten wird.
Aus Konflikten lernen Solange er kontrolliert und auf das Erreichen der Ziele fokussiert ist, führt der Konflikt immer dazu, nach kreativen Lösungen zu suchen, die Harmonie im Team erzeugen.
Rollen erleben Es ist immer eine Form der Selbsterkenntnis, zu sehen, wie es sich anfühlt, ein Führer zu sein oder wie man die Funktionen, die man uns zugewiesen hat, besser erfüllt. Es ist sehr wichtig, dass unsere Kinder unterschiedliche Rollen erfahren.

Das Studieren in einer Gruppe kann sehr positiv sein und nach diesen Punkten ist der Erfolg gesichert. Durch das Teilen mit Gleichaltrigen lernen und verbessern wir uns immer. Bei jungen Menschen ist Sozialisation ein wesentlicher Bestandteil ihrer Entwicklung, daher ist diese Technik sehr effektiv.

Wie Sie Ihrem Kind beim Lernen helfen können

Wie Sie Ihrem Kind beim Lernen helfen können
                        
                            Studieren ist eine Gewohnheit, die jeden Tag gepflegt werden sollte. Wir erklären einige Strategien, um Ihrem Kind zu helfen, von klein auf richtig zu lernen. Lesen Sie mehr »

Der Beitrag Benefits der Gruppenstudie wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Methoden, um Arbeit zu induzieren

Müssen Sie den Geburtsprozess Ihres Kindes beschleunigen? Dann müssen Sie die verschiedenen Methoden kennen, um Arbeit zu induzieren. Es ist jedoch Ihr Spezialist, der entscheidet, welcher für Sie am besten geeignet ist.

Im Allgemeinen wird das zur Induktion der Geburt verwendete Verfahren durch den Zustand des Gebärmutterhalses oder des Gebärmutterhalses bestimmt. Dazu wird der Bischofstest verwendet, bei dem der Gebärmutterhals gefühlt wird, um herauszufinden, ob er sich in einem guten Zustand befindet.

Was bedeutet es, Arbeit zu induzieren und wann es erforderlich ist?

Induzieren oder provozieren ist der Prozess der Geburt, wenn er nicht von alleine beginnt. Es ist auch möglich, die Kontraktionen zu erhöhen oder zu beschleunigen, wenn sie aufgehört haben. Andererseits wird empfohlen, Wehen zu induzieren, wenn die Verlängerung der Schwangerschaft mit einem höheren Risiko verbunden ist als bei der Geburt.

Eine Induktion ist auch dann erforderlich, wenn die Plazenta dem Fötus nicht die notwendigen Nährstoffe zuführt. Ein weiterer wichtiger Grund ist, wenn Sie den voraussichtlichen Liefertermin überschritten haben und nicht die Symptome zur Geburt haben. So vermeiden Sie Komplikationen für Ihr Baby. Der Arzt entscheidet jedoch, welche die beste Option ist.

Merkmale des Gebärmutterhalses für die Geburt

Der Geburtshelfer oder Facharzt legt 4 Merkmale fest, die der Gebärmutterhals erfüllen muss, um den Geburtsvorgang auszulösen. Die erste besteht darin, die Auslöschung der Gebärmutter zu überprüfen, da sie dünn und dünn sein muss, um die Geburt zu stimulieren. Wenn die Konsistenz weich ist, entwickelt sich die Geburt sehr gut. Zusätzlich muss die Position des Gebärmutterhalses in Bezug auf die Vagina zentriert sein.

Ein weiteres wichtiges Detail ist die Entfernung vom Kopf des Babys bis zum Ausgang des Geburtskanals. Dies geschieht also bei der Erweiterung des Gebärmutterhalses, die zwischen 0 und 10 Zentimeter betragen sollte.Es gibt verschiedene Methoden, um Arbeit hervorzurufen.

4 wirksame Methoden, um Arbeit zu induzieren

Dies sind die Methoden zur Geburt, die Ihr Spezialist einsetzen kann, wenn Sie Zeit für die Geburt benötigen.

Verabreichung von Prostaglandinen

Ihr Spezialist kann sich dafür entscheiden, Ihnen Prostaglandine zu verabreichen, wenn Ihr Gebärmutterhals nicht zur Auslieferung bereit ist. Die Funktion dieses Medikaments besteht darin, den Gebärmutterhals zu reifen und ihn für die Erweiterung vorzubereiten; Darüber hinaus erzeugt es Kontraktionen. Dieses wird durch ein intrazervikales Gel direkt in die Gebärmutter injiziert.

Die am häufigsten verwendete Methode ist derzeit eine Art Puffer oder orale Dosis von Misoprostol. Dieses synthetische Hormon stimuliert manchmal Kontraktionen, und es ist nicht notwendig, Oxytocin zu verabreichen.

Induktion mit Oxytocin

Oxytocin wird in geringen Mengen intravenös im Serum verdünnt verabreicht. Auf diese Weise werden eine Überdosierung und eine übermäßige Zunahme der Kontraktionen, die das Leben des Babys beeinträchtigen können, vermieden. Die Mutter muss gut überwacht werden, um die Reaktion der Gebärmutter und des Fötus zu beobachten. Diese Methode wird angewendet, wenn der Gebärmutterhals nicht weich geworden ist, nicht dünn ist oder sich zu dehnen beginnt. Oder im Gegenteil, wenn der Uterus bereits gut geweitet ist.

Dieses Medikament ist auf dem Markt als Pitocin bekannt. Es ist ein synthetisches Hormon, das als das von der Frau produzierte Oxytocin fungiert und das im Geburtsvorgang wirkt.

Foley-Sonde

Eine andere Methode zur Geburtseinleitung ist der Foley-Katheter. Es besteht aus dem Einführen einer Sonde von einem oder zwei Ballons in den Gebärmutterhals, ohne sich an seinem Ende aufzublasen. Dann blasen sie sich mit Wasser auf, um Druck auf den Gebärmutterhals auszuüben. Dies gelingt es, die Freisetzung von Prostaglandinen zu stimulieren, damit sich der Gebärmutterhals öffnen, weich machen und Kontraktionen erzeugen kann.Ärzte, um Arbeit zu induzieren.

Fruchtbare Taschenriss

Diese Methode wird auch als künstliche Amniorrexis bezeichnet. Es wird verwendet, um die Wirkung synthetischer Hormone zu verstärken. Der Gynäkologe oder Ihre Hebamme führt ein langes Instrument mit einem Lanzette in den Gebärmutterhals ein. Es ist ein Verfahren ohne Schmerzen und ohne Risiko für das Baby und die Mutter.

Zusammenfassend sind Methoden zur Geburtseinstellung ein wirksames Mittel, um Ihrem Kind zu helfen, sicher und ohne Komplikationen geboren zu werden. Wenn Sie sie treffen, können Sie daher Ihrer Hebamme oder Ihrem Frauenarzt vertrauen. Dies ist die beste Entscheidung, wenn Sie sie brauchen.

Techniken, um Arbeit zu induzieren

Techniken, um Arbeit zu induzieren
                        
                            Wenn die Geburt nicht automatisch erfolgt, müssen Fachleute eingreifen und bestimmte Techniken anwenden, um Arbeit hervorzurufen. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Methoden zur Induktion von Arbeit wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Vorteile der Meditation in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft suchen Mütter immer nach Werkzeugen oder Strategien, die dem Baby helfen, sich richtig zu entwickeln. Obwohl viele die Vorteile der Meditation nicht kennen, Dies ist eine sehr gesunde Aktivität, die die Entspannung von Mutter und Kind anregt.

Meditation in der Schwangerschaft ist ein Gewohnheit und letztendlich eine Lebensweise, die wirksam ist, um ein mentales und emotionales Gleichgewicht zu erreichen. Wenn Sie während der Schwangerschaftszeit Meditation einschließen, können Sie feststellen, dass Sie mit nur 30 Minuten pro Tag Ihren Tag verändern können.

Meditation kann helfen, den Geist entspannt zu halten, so dass Sie bessere Entscheidungen treffen und sich besser erholen können.

Vorteile der Meditation in der Schwangerschaft

Dass sich die Mutter in einem Gleichgewichtszustand befindet, trägt dazu bei, die Stresskontrolle effektiv aufrechtzuerhalten und die Schwangerschaftszeit in großen Anteilen zu nutzen. Die Vorteile der Meditation zu kennen, ist ein mächtiges Werkzeug, um einen Zustand des Gleichgewichts und des Glücks zu erreichen.

1. Meditation erzeugt einen Zustand tiefer Ruhe

Bei der Meditation ruhen Geist und Körper tief, sogar viel mehr als beim Schlafen. Die Veränderungen während der Schwangerschaft sind so unzählig, dass es normal ist, sich körperlich und geistig müde zu fühlen.

Kontinuierliche Meditation kann in einen großen Energiefluss für den Körper umgewandelt werden. Betonen, dass dies ein „Stopp“ im Rhythmus sein kann, den Mütter jeden Tag mit ihrem Körper und Geist tragen. Darüber hinaus wird die Meditation der Rest sein, den der Körper vor dem unaufhaltsamen Rhythmus der Gedanken braucht, um dem Leben einer jeden Mutter eine Zeit der Ruhe zu bieten.Meditation in der Schwangerschaft.

2. Wenn es weniger Stress gibt, gibt es mehr Glück

Das Gefühl von Entspannung und Ruhe ist vor allem während der Schwangerschaft unbeschreiblich. Wenn sich Mütter in einem Zustand der Ruhe befinden, spiegelt sich dies in ihrem physischen Zustand wider und wird auch auf das Baby übertragen. Es ist jedoch bekannt, dass unsere Denkweise und unsere Gefühle, die sich positiv oder negativ auf unseren physischen Körper auswirken, auch vom Baby wahrgenommen werden können.

Obwohl es beabsichtigt ist, dass Mütter in einer ruhigen und komfortablen Umgebung umgeben sind, können sie nicht immer einen stressfreien Moment genießen. In diesem Fall können Sie diesen Situationen anders begegnen und den Punkt erreichen, wo Meditation wird ein Weg sein, in den Zustand der Ruhe und des Glücks zurückzukehren.

Meditation in der Schwangerschaft hilft dabei, die Hormone, die Stress auslösen und den Serotoninfluss im menschlichen Körper zu erhöhen, zu reduzieren.

3. Helfen Sie sich mit der Natur zu verbinden

Wenn die Natur nur mit einem kleinen Samen ein Leben schafft, dann sind Mütter aus einer Zelle, die in ihrem Bauch wächst, das Leben schöpferisch. Diese unglaubliche Fähigkeit, einen Menschen zu erzeugen, lässt Mütter auf besondere Weise mit dem Leben in Verbindung treten.

Meditation hilft uns, sich der Kreativität, die der Mensch besitzt, bewusster zu werden und zu erfahren, wie sich dieses Lebewesen im Mutterleib manifestiert.

4. Helfen Sie, gute Energiereserven zu schaffen

Wenn schwangere Mütter täglich meditieren, Ihr Körper wird im Laufe der Zeit Energie liefern, das hilft, den täglichen Stress ständig zu bekämpfen.Meditation in der Schwangerschaft bringt viele Vorteile.

Der Körper ist während der Meditation in einem Zustand der Entspannung, ermöglicht Ihnen eine Pause, indem Sie ständig wichtige Funktionen ausführen. Darüber hinaus bringt das Meditieren während der Schwangerschaft nicht nur neue und natürliche Energie, sondern trägt auch dazu bei, die Atmung mit Emotionen ruhig zu halten und zu kontrollieren, was zum Zeitpunkt der Geburt sehr nützlich sein wird.

Mütter, die die Vorteile der Meditation kennen Sie kontrollieren ihr Nervensystem viel besser, indem sie geduldiger sind und bessere Entscheidungen treffen, die perfekt ist, um Kindern auf positive Weise zu helfen, wann immer sie es brauchen.

Schließlich brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen oder überfordert zu sein, wenn Sie nicht länger als eine Stunde im Zustand der Meditation verbringen können. Nach und nach können sie die Zeiten und die Konzentration verlängern. Bei Bedarf kann sich die Mutter auch mit entspannender Musik unterstützen.

Mehr Meditation und weniger Strafe

Mehr Meditation und weniger Strafe
                        
                            Eine der derzeitigen Methoden in der Bildung besteht darin, zu versuchen, das Fehlverhalten der Schüler durch Meditation statt durch Bestrafung zu ändern. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Vorteile der Meditation über die Schwangerschaft wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Was ist vor einem Zeckenbiss zu tun?

Ein Zeckenbiss widersteht in den meisten Fällen einer stärkeren Schwere als Rötung, Stechen oder Anschwellen der Gegend. Diese Art von Milbe kann jedoch manchmal Krankheiten durch ihren Biss übertragen, wenn sie länger auf der Haut bleiben. In diesem Fall sollten wir einen Spezialisten aufsuchen.

Was tun, wenn Sie von einer Zecke gebissen werden?

Wie bereits erwähnt, verursacht ein Zeckenstich normalerweise keine Krankheit, aber es ist wahr, dass Frauen laut Sanitas möglicherweise ein Toxin in ihrem Speichel enthalten, das die sogenannte Zeckenlähmung verursacht, nachdem sie mehrere Tage an der Haut haftet.

Symptome des Stacheles

Die Symptome, die der Zeckenbiss normalerweise verursacht, sind folgende. Es ist zwar richtig, dass dies vom Organismus jeder Person abhängt und sich unabhängig in einem oder anderen Symptomen oder anderen manifestieren kann:

Entzündung der Haut im Bereich des Bisses.
Rötung der Gegend.
Kopfschmerzen
Atembeschwerden
Langsame Bewegungskoordination.
Flecken am Körper.
Gesamtlähmung
Fieber

Vor einem Biss, den Sie im Moment fühlen

Wenn Sie den Zeckenbiss im Moment spüren, sollten Sie eine Reihe von Hinweisen zur korrekten Extraktion befolgen.

Extraktion mit einer Pinzette

Verwenden Sie eine schmale Zange, um sie zu entfernen. Der Bereich, in dem die Zecke angebracht werden sollte, ist der bukkale Bereich und möglichst nahe an der Haut der Person. Es ist wichtig, den Körper der Milbe nicht zu zerdrücken.

Die Entfernung sollte sehr langsam und kontinuierlich und senkrecht zur Haut erfolgen. Es sollte niemals abrupt oder verdreht gemacht werden, ganz zu schweigen von der Zecke. Verwenden Sie zur besseren Extraktion kein Produkt wie Nagellack, Vaseline oder andere Substanzen. Sie können den Prozess verschlimmern.Zecke spritzen.

Manchmal kann ein Rest des Zeckenkörpers auf der Haut bleiben. Wenn es sich um den mündlichen Bereich handelt, über den wir zuvor gesprochen haben, ist es ratsam, den Arzt darüber zu informieren, wenn er zu versuchen versucht, die Überreste mit einem kleinen Einschnitt in den Bereich zu extrahieren. Wenn es sich um einen anderen Bereich der Milbe handelt, kann es sein, dass der eigene Körper ihn während der ganzen Tage vertrieben hat.

Speichern Sie das Häkchen

Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Häkchen zu speichern, tun Sie es. Bewahren Sie es in einem luftdichten Beutel auf und legen Sie es bis zum Zeitpunkt Ihres Arztbesuchs in den Gefrierschrank. Dies hilft dem Arzt, die Art der Zecke zu erkennen, und kann eine umfassendere Diagnose der Situation vornehmen.

Desinfektion

Wenn Sie mit dem Extraktionsprozess fertig sind, sollten Sie:

Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife. Wenn Sie Alkoholdesinfektionsmittel haben, verwenden Sie es auch.
Reinigen Sie den Bereich mit Wasser und Seife. Ebenso Alkoholdesinfektionsmittel verwenden.
Halten Sie den Bereich ständig sauber.
Nicht kratzen
Kalt anwenden, um den Bereich zu entlasten.

Wie kann man einen Zeckenbiss verhindern?

Zecken sind in Feldgebieten mit Sträuchern und Büschen zu finden. Aus diesem Grund müssen Sie bei einem Ausflug sowohl ein langärmeliges Hemd als auch eine lange Hose verwenden, um zu verhindern, dass sie an Ihrer Haut kleben.

Es ist auch ratsam, dass Sie den letzten Teil der Hose in die Socken stecken, denn selbst wenn Sie lange Hosen tragen, wenn diese etwas breit ist, kann die Zecke leicht bis zu Ihrer Haut klettern. Auf diese Weise verhindern Sie, dass er in Ihren Körper eindringt, indem Sie die Stufe mit den Socken schließen.Durch einen Zeckenbiss versetzt.

Ein weiterer Tipp ist die Verwendung eines Insektenschutzmittels. Dieses Abwehrmittel sollte es sowohl auf sich selbst als auch auf die Kleidung werfen, die Sie in einer vollständigeren Weise verhindern möchten. Sie müssen diese Aktion jede Stunde oder zwei Stunden wiederholen, damit die Wirkung nicht aufhört und kontinuierlich geschützt wird.

Wenn Sie Tiere zu Hause haben, insbesondere Hunde und Katzen, müssen Sie sie entwurmen, um eine Ansteckung zu vermeiden, denn einer der bekanntesten ist der Hund oder der Hund.

Mückenstiche, was tun, um sie zu vermeiden?

Mückenstiche, was tun, um sie zu vermeiden?
                        
                            Was können wir gegen Mückenstiche tun, um unseren Schlaf und auch den Rest des Babys zu schützen und Krankheiten vorzubeugen? Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Was ist vor einem Zeckenbiss zu tun? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Unterschiede beim Lernen von Gedächtnis und Lernen

Auch wenn es nicht so aussieht, ist es wichtig, unseren Kindern die Unterschiede zwischen dem Lernen von Gedächtnis und Lernen zu erklären. Die meisten jungen Leute halten das Auswendiglernen einer Klasse für ausreichend, da dies gewährleistet, dass sie gute Noten erhalten und Kompetenzen konsolidieren, ohne zu wissen, dass sie in der Realität einen ernsthaften Fehler begehen, da sie mit dieser Methode keine bedeutenden Lernergebnisse erhalten.

Auch in Bildungszentren ist es sehr häufig zu beobachten, dass die Lehrmethode, mit der das Bildungsprojekt entwickelt wird, diejenige ist, die sich für die Ansammlung von Informationen und nicht für integrales Lernen entscheidet. Dieses Regime zielt nur darauf ab, den Inhalt auswendig zu lernen, und lässt die Begründung und Logik außer Acht.

Das ist der Grund, warum die meisten jungen Leute den Unterricht auswendig lernen, da dies die einfachste Möglichkeit ist, die Prüfungen zu bestehen, unabhängig davon, ob der Inhalt erlernt wurde oder nicht. Die Lehrkräfte gestalten die Bewertungen auf praktische Weise, wobei der Schüler nur das erarbeitete Thema wörtlich schreiben muss und somit der Raum für Konfrontation und kritische Analyse begrenzt ist.

Studiere auswendig und lerne

Um die Unterschiede zwischen dem Lernen von Gedächtnis und Lernen zu verstehen, ist es wichtig, die Wichtigkeit beider Optionen zu berücksichtigen und zu berücksichtigen, dass beide in den Lernprozess unserer Kinder während des gesamten Bildungsniveaus involviert sind. Schauen wir uns also die Eigenschaften an:

Studiere auswendig

Es geht darum, eine Reihe von Inhalten oder Daten oberflächlich zu speichern. Es ist nicht notwendig, sie zu analysieren, zu verstehen oder auf andere Themen oder Themen zu beziehen. Es genügt, die Informationen für kurze Zeit aufzubewahren und dann in das Prüfungsblatt zu übersetzen.Kind studiert und lernt.

Diese Informationen werden zwar nach einiger Zeit unbemerkt verschwinden, der Lernende bleibt also lernfähig und hat sicherlich eine gute Note. Dies ist jedoch die Methode, die Kinder heute am meisten anwenden.

Man kann sagen, dass Speicher wie ein Lagerhaus ist, das eine große Kapazität zum Sammeln von Daten hat und auf einfache Weise darauf zugreifen kann. Es gibt drei Abschnitte, die zusammenarbeiten und Ihnen helfen, Informationen zu behalten. Das Langzeitgedächtnis ist dafür verantwortlich, viele Informationen für eine unbestimmte Zeit aufzubewahren, um sie dann zu dem Zeitpunkt zu verwenden, zu dem sie benötigt werden. Damit können Sie sich an Anekdoten, Personen, Namen, Mengen ua erinnern.

Das Arbeits- oder Kurzzeitgedächtnis speichert jedoch Informationen nur für kurze Zeit, da es sich dessen bewusst ist, dass es nahezu verbraucht ist, und in den meisten Fällen werden diese Informationen daher verworfen Der Student hat wieder ein Vakuum zur Verfügung.

Lernen

Es geht darum, die vom Lehrer angebotenen Inhalte zu verinnerlichen und zu argumentieren, auf diese Weise werden sie sich lange im Gedächtnis durchsetzen. Daher wird dies durch Methoden wie durchdachtes Lesen und Analysieren erreicht, die das volle Verständnis dessen fördern, was studiert wird.

Denken ist ein weiterer mentaler Prozess, der dabei hilft, alle erhaltenen Informationen zu kanalisieren, um ein sinnvolles Lernen zu erreichen. Dies hilft, den Inhalt im Langzeitgedächtnis zu speichern, damit er, wenn er eine Antwort geben soll, seine eigenen Überlegungen anstellt.Unterschiede beim Lernen von Gedächtnis und Lernen.

Unterschiede beim Lernen von Gedächtnis und Lernen

Wenn wir die Unterschiede zwischen dem Lernen aus dem Gedächtnis und dem Lernen kennen und wir unseren Kindern erklären, wird es ihnen leichter fallen, die für sie am besten geeignete Methode zur Verarbeitung bestimmter Informationen zu wählen. Hier zeigen wir Ihnen:

Studiere auswendig

Die Themen, die in den Klassen gesehen werden, werden nicht verstanden.
Die Informationen werden sequentiell und nicht zufällig gespeichert.
Alles ist schnell vergessen.
Es wird unmöglich, Themen zu verknüpfen.

Lernen

Die Themen, die im Unterricht gesehen werden, sind leichter zu verstehen.
Hat die Fähigkeit zu erklären, was fließend verstanden wird.
Was gelernt wird, bleibt für immer.
Es erlaubt Vergleiche mit anderen Themen.

Zusammenfassend lassen sich viele Unterschiede zwischen dem Studium des Gedächtnisses und des Lernens aufzeigen, aber sicherlich geht eines mit dem anderen Hand in Hand. Wichtig ist jedoch, dass beide Optionen zusammenarbeiten und dem Schüler helfen, nicht nur gute Noten zu erhalten, sondern auch, um die Inhalte zu erlernen, die in ihrer Zukunft nützlich sind.

Gedächtnis und Kreativität, kompatibel?

Gedächtnis und Kreativität, kompatibel?
                        
                            Eines ist die Darstellung von Freiheit und die Fähigkeit zu erfinden; das andere ist das gegenteil: die grundlage und die strukturierung von wissen. Sind Gedächtnis und Kreativität völlig antagonistische Begriffe? Wir sehen gemeinsame Merkmale, Unterschiede und Faktoren, die ihre Entwicklung beeinflussen. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Unterschiede zwischen dem Lernen von Gedächtnis und Lernen wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Vorteile einer Schwangerschaft im Winter

Wenn Planung eine Option ist, ist die Schwangerschaft im Winter eine Alternative mit einigen Vorteilen. Es ist klar, dass jede Frau ihre Erfahrung anders erlebt. In der Regel wird diese Balance jedoch meistens bevorzugt.

Was wäre der ideale Termin, um sich vorzustellen? Wenn man über die Gesundheit und das Wohlbefinden der schwangeren Mutter und des Babys nachdenkt, ist es am besten, dies in den letzten Wintermonaten zu erreichen. Auf diese Weise würde das letzte Quartal in einem angenehmen Klima vergehen, ohne die extreme Hitze zu erreichen.

Schwangerschaft und Hitze: ein antagonistisches Paar

Während der Schwangerschaft steigt die Innentemperatur von Frauen an. Wenn die Hitze bereits Unwohlsein hervorruft, geschwollene Füße, Kontraktion der Blutgefäße zur Abkühlung des Körpers, neben anderen natürlichen Mechanismen während der Schwangerschaft, vervielfachen sich diese Beschwerden.

Im letzten Schwangerschaftsdrittel schwillt der Körper von oben nach unten an. Es ist sehr häufig, dass nicht einmal die Füße in die Freizeitschuhe passen … Ganz zu schweigen von steifen Schuhen! Wenn zu dieser Situation eine Atmosphäre mit hohen Temperaturen hinzugefügt wird, kann Stress eine klare Folge sein.

Diese Erschöpfung, die Wärme erzeugt, kann in der Schwangerschaft bestimmte Hormone wie Prostaglandin und Oxytocin erzeugen, die zur Geburt führen können. Tatsächlich sind Frühgeburten im Hochsommer zu häufig, um nicht zu viel Wärme zu erzeugen.

Vorteile einer Schwangerschaft im Winter

Es ist verständlich, dass angesichts der Risiken einer übermäßigen Hitzeentwicklung in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft zumindest die Vorteile einer Schwangerschaft im Winter in Betracht gezogen werden sollten. Es ist notwendig, die Schwangerschaftsstadien zu kontrollieren und in welchen Jahreszeiten sie stattfinden werden.Vorteile einer Schwangerschaft im Winter.

Der erste ist die Möglichkeit, den Bauch von Anfang bis Ende zu genießen.
Vermeiden Sie Schwellungen: Das Zurückhalten von Flüssigkeiten erzeugt bei schwangeren Frauen eine gewisse Schwere, die sich im Sommer verstärkt. Im Gegensatz dazu sind diese Symptome in einem kühlen Klima stark reduziert.
Weniger Schwindel: Es ist bekannt, dass sich das Herz-Kreislauf-System während der Schwangerschaft beschleunigt. Das Herz erhöht die Blutpumpenrate, wodurch sich sein Volumen um bis zu 50% erhöht. Diese Veränderungen können zu Schwindel führen, der an sehr heißen Tagen zunimmt.
Komfort in der Bewegung: Die Spaziergänge sind während der Schwangerschaft sehr wichtig, da sie dazu beitragen, alle eigenen Symptome dieses Zustands zu reduzieren. Wenn das Klima angenehm und frisch ist, werden die Übungen mit weniger Risiko und mehr Komfort durchgeführt.
Bessere Nachtruhe: Das letzte Trimester der Schwangerschaft ist berühmt dafür, wie schwer es ist, einzuschlafen. Wenn durch die Schwere, Krämpfe in den Beinen und Schwindel, die entstehen können, Wärme hinzugefügt wird, steigt die Gefahr von Stress.
Bessere Durchblutung, weniger Krampfadern: Mit zunehmender Gebärmutter wird die Durchblutung langsamer. Der Druck auf die Venen verhindert einen ausreichenden Fluss von überschüssigem Blut, das im Körper entsteht. Wenn Sie die schlechte Durchblutung hinzufügen, die durch ein sehr heißes Klima verursacht wird, können leicht Krampfadern erzeugt werden.

Weitere Vorteile einer Schwangerschaft im Winter

Es ist erwiesen, dass die Gesundheit von Nutzen ist, wenn das Baby im Winter gezeugt und an milden Tagen geboren wird. Daher lohnt es sich, die Vorteile einer Schwangerschaft im Winter rein praktisch zu betrachten.

Die weite Kleidung wirkt sehr elegant mit dem Bauch der Mutter: ohne den unübertroffenen Komfort einer elastischen Hose zu zählen. Es ist auch praktisch, all diese beliebten Sommerkleidung zu treffen und sie mit dem Kind im Arm wieder zu zeigen.Spazieren mit einer weicheren Temperatur ist einer der Vorteile, wenn Sie im Winter schwanger werden.

Vergessen Sie nicht, die Vorteile einer Schwangerschaft im Winter aus Sicht des Babys zu vergessen. Ein im Sommer geborenes Baby hat ein geringeres Risiko einer Erkältung oder einer typischen Wintererkrankung. Zusätzlich erreicht die Sommersonne das Kind mit einer Fülle von Vitamin D, was Muskeln und Knochen zugute kommt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass eine gesunde Schwangerschaft, gepflegt und mit einer typischen Entwicklung, glücklicher und erträglicher ist, wenn die letzten Monate vor der intensiven Hitze vergehen. Auf jeden Fall muss man es ruhig angehen, eine Schwangerschaft zu planen ist nicht jeden Tag, denn in diesen Fällen trifft die Genauigkeit nicht zu.

Bekommen sie den Drang, schwanger zu werden?

Bekommen sie den Drang, schwanger zu werden?
                        
                            Wie wahr ist der Glaube, dass der Wunsch, schwanger zu werden, ansteckend sein kann? Die Ergebnisse der Studien sind überraschend. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Vorteile einer Schwangerschaft im Winter wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

9 Körperveränderungen nach der Schwangerschaft

Körperveränderungen nach der Schwangerschaft sind für viele Frauen ein Problem. Deshalb ist es wichtig, dass Sie wissen, wie sich Ihr Körper nach der Geburt verändern kann. Denken Sie auch daran, dass nicht nur das Erscheinungsbild anders ist, sondern auch Ihr Geist sich anders verhalten kann.

Dies liegt daran, dass die Geburt eines neuen Lebens ein wunderbarer, aber anstrengender Prozess ist. Dies ist der Grund, warum Sie während und nach der Schwangerschaft ganz besondere Pflege benötigen, um sich richtig zu erholen. All dies zu wissen, wird Ihnen helfen, sich auf die neuen Erlebnisse vorzubereiten.

„Die Entscheidung für ein Kind zu treffen, ist transzendent. Es geht darum zu entscheiden, dass dein Herz immer außerhalb deines Körpers gehen wird. „

– Elisabeth Stone –

Nachfolgend finden Sie eine Liste möglicher Änderungen, die viele Frauen erlebt haben. Alle können gesund mit Akzeptanz, Geduld und guten Gewohnheiten konfrontiert werden.

Die häufigsten Körperveränderungen nach der Schwangerschaft

1. Haarausfall

Plötzlicher Haarausfall tritt sehr häufig auf und kann bis zu einem Jahr nach der Geburt anhalten. Dies ist auf die Abnahme der Östrogenspiegel zurückzuführen, die in der Schwangerschaft ansteigen und nach der Geburt abnehmen. Es ist eine Erkrankung, die nach 7 oder 8 Monaten normalisiert werden sollte.

2. Form der Brüste

Wenn die Stillzeit bei der neuen Mutter beginnt, können die Brüste entzündet, gereizt und sehr empfindlich sein. Sobald die Konsistenz der Milch zu erweichen beginnt und der Körper sich an das Stillen gewöhnt, nimmt die Brust ihre normale Form an.

3. Struktur der Vagina

Aufgrund der dramatischen Dehnung des Beckenbodens während der Schwangerschaft und bei der Geburt werden die Muskeln gestreckt. Es dauert einige Wochen, bis jeder Stoff an seinen Platz zurückkehrt oder sich seiner ursprünglichen Form annähert. Um den Prozess zu beschleunigen, wird daher empfohlen, Kegel-Übungen zu machen, die diesen Teil des Körpers ausüben.Veränderungen im Körper nach der Geburt.

4. Gewichtszunahme

Eine der auffälligsten Veränderungen des Körpers nach der Schwangerschaft ist, dass Sie ein paar Kilo abnehmen können. Die durchschnittliche Zunahme während der Schwangerschaft beträgt 11 Kilogramm, die Sie nach und nach verlieren werden. Dies liegt an der Tatsache, dass der Körper das überschüssige Wasser, das in den Zellen, dem Fruchtwasser, der Plazenta und dem Gewicht des Babys steckt, freisetzt.

5. Aussehen der Haut

Die hormonellen Schwankungen während und nach der Schwangerschaft wirken sich auf die Haut aus. In bestimmten Bereichen des Gesichts gibt es häufig dunkle Flecken, die jedoch mit Sonnenschutz kontrolliert werden können. Ebenso können Dehnungsstreifen, die an verschiedenen Körperstellen auftreten, mit speziellen Ölen und Cremes behandelt werden.

Interne Änderungen

6. Bauchkrämpfe

Die Gebärmutter zieht sich zusammen und kehrt nach der Geburt zu ihrer normalen Größe zurück. Die Kontraktionen sind schmerzhaft, ähneln Wehen und sind während des Stillens häufig.

7. Harn- oder Verdauungsbeschwerden

Aufgrund der Streckung der Harnblase kommt es häufig zu einer postpartalen Inkontinenz. Abhilfe schafft die Stärkung der Muskulatur durch gezielte Übungen. Es gibt auch Frauen, die an Hämorrhoiden und Verstopfung leiden. Obwohl beide Bedingungen unangenehm sind, hilft eine gesunde Ernährung, das Problem zu lösen.

8. Verlust des sexuellen Verlangens

Da der Östrogenspiegel nach der Geburt niedriger ist, ist es nicht verwunderlich, dass ein geringerer Kontaktbedarf besteht. Angst und Schmerzen im Genitalbereich sind ebenfalls die Ursache für diesen Rückgang. Machen Sie sich keine Sorgen, mit der Zeit normalisieren sich die hormonelle Konzentration und die Form der Vagina.Der Mangel an sexuellem Verlangen nach der Geburt ist eine der Veränderungen, die erlebt werden.

9. Depression

Eine der wichtigsten Veränderungen nach einer Schwangerschaft ist die Depression. Es hat verschiedene Ursachen, unter denen wir das Ungleichgewicht der Hormone, die Veränderung des Lebensstils, den Mangel an Ruhe und die körperlichen Beschwerden erwähnen können. Obwohl es eine Übergangsphase ist, ist es notwendig, dass Sie mit Ihren Angehörigen in der Nähe kommunizieren und nach einer zeitnahen Lösung suchen.

Zusammenfassend sind alle diese Körperveränderungen nach der Schwangerschaft von hormonellen und psychologischen Veränderungen begleitet. Obwohl sie in vielen Situationen schwer zu handhaben sind, können Sie sie mit der nötigen Sorgfalt kontrollieren. Aber nicht nur das Baby erfordert Aufmerksamkeit bei der Geburt, sondern auch die Mutter muss einen gesunden Lebensstil führen. Widmen Sie der Ruhe die nötige Zeit, um sich gut zu ernähren und die Mutterschaft voll zu genießen.

Welche Sportarten kann ich in der postpartalen Periode ausüben?

Welche Sportarten kann ich in der postpartalen Periode ausüben?
                        
                            Wandern, Laufen, Pilates oder Schwimmen sind einige der Sportarten, die Sie in der postpartalen Periode ausüben können und die Ihnen helfen, sich wieder in Form zu bringen. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag 9 Körperveränderungen nach der Schwangerschaft wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Staatliche Beihilfen für die Geburt eines Kindes für 2019

Es scheint, dass der Rückgang der Geburtenraten in Spanien besorgniserregend wird. Daher hat die Regierung eine Reihe staatlicher Beihilfen für die Geburt eines Kindes bis 2019 eingeführt, mit denen die Zahl der im Land geborenen Kinder erhöht und das Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher Unterstützung und Sozialleistungen ausgeglichen werden soll.

Wenn Sie in diesem Jahr ein Baby bekommen, möchten Sie wissen, welche Hilfe der Staat Ihnen bieten wird. Wir geben Ihnen eine grundlegende Orientierung, wir empfehlen Ihnen jedoch, die verschiedenen Dienste in Ihrer Autonomen Gemeinschaft zu konsultieren, damit Sie maximal profitieren können.

Wirtschaftshilfe für die Geburt eines Kindes

Die Sozialversicherung gewährt eine Beihilfe von 1.000 EUR, falls es sich um eine große Familie handelt, der Vater oder die Mutter eine Behinderung von mehr als 65% hat oder wenn es sich um eine Alleinerziehende handelt.

Bei Mehrlingsgeburten, wenn Sie Zwillinge haben, beträgt die Leistung € 2.565, die Höhe hängt jedoch von der Anzahl der Kinder ab, die Sie haben. Im Falle von 3 Kindern oder Drillingen beträgt die Hilfe beispielsweise 5.131 €.

Die Beihilfe wird berechnet, indem das vierfache, achtfache oder zwölffache des Mindestlohns für das berufsbezogene Berufsleben des Jahres, in dem wir leben, multipliziert wird. Wenn Sie zwei Kinder haben, wird auf diese Weise das Mindestgehalt an interprofessionellen Mitarbeitern mit vier multipliziert. Wenn Sie 3 Kinder haben, multiplizieren Sie mit 8, und wenn Sie 4 oder mehr Kinder haben, ist dies mit 12 erledigt. Hier haben Sie jedoch die Seite Soziale Sicherheit, auf der Sie weitere Informationen finden.

Mutterschaftsurlaub für selbstständige Mütter und Arbeitnehmer

Wenn Sie selbstständig sind, haben Sie Anspruch auf 16 Wochen Mutterschaftsurlaub. Dies, wenn Sie in den letzten 7 Jahren mindestens 180 Tage angegeben haben.Staatliche Beihilfe für 2019 für die Geburt eines Kindes.

Abzug von IRPF 2019 für Mutterschaft

Wenn Sie ein Kind haben, können Sie für jedes Kind unter 3 Jahren bis zu 1.200 € IRPF abziehen. Es besteht die Möglichkeit, den Betrag in monatlichen Zahlungen von 100 Euro zu berechnen oder den Gesamtbetrag des IRPF abzuziehen. Eine Anforderung ist die Angabe von 15 Tagen im Monat, in dem die Beihilfe beantragt wird, und die Vorlage des Modells 140 in den Büros der Steuerbehörde und im Internet unter www.aeat.es.

Andere nichtwirtschaftliche Vorteile

Stillzeiterlaubnis der Mutter 2019

Sowohl die Mutter als auch der Vater haben das Recht, bei Kindern unter 9 Monaten von der Arbeit fernzubleiben, um das künstliche oder natürliche Stillen zu erleichtern. Dies beeinflusst das Gehalt in keiner Weise und ist ein Recht. Außerdem kann es von beiden Elternteilen wahllos genossen werden, wobei es bei Mehrlingsgeburten zunimmt.

Sie können das vorherige Recht durch eine Verkürzung des Arbeitstages in einer halben Stunde ersetzen oder es je nach Vertrag in vollen Tagen anhäufen.

Mutterschaftsbeihilfe der Autonomen Gemeinschaften 2019

Wenn wir über staatliche Beihilfen für die Geburt eines Kindes bis 2019 sprechen, dürfen wir nicht vergessen, dass jede Autonome Gemeinschaft ihre eigenen Besonderheiten hat. Ob wir über den wirtschaftlichen Teil sprechen oder ob wir Stipendien machen.

Daher ist es wichtig, dass Sie sich richtig informieren. Überprüfen Sie die Online-Informationen hier:

Aragón: www.aragon.es
Baleares: www.caib.es
Asturien: www.asturias.es
Kanarische Inseln: www.gobiernodecanarias.org
Kantabrien: www.cantabria.es
Castilla y León: www.jcyl.es
Castilla-La Mancha: www.castillalamancha.es
Katalonien: www.gencat.cat
Valencianische Gemeinschaft: www.gva.es
Extremadura: www.gobex.es
Galicien: www.xunta.es oder www.familiasgalegas.org
La Rioja: www.larioja.org
Madrid: www.madrid.org
Murcia: www.carm.es
Navarra: www.navarra.es
Baskenland: www.euskadi.netWarten auf deinen Sohn.

Und was ist mit dem Vater?

Glücklicherweise haben Eltern jahrelang mit Müttern die Betreuung ihrer Babys in diesen ersten Monaten geteilt. Sie haben Anspruch auf 13 ununterbrochene Urlaubstage, sowohl bei Geburten als auch bei Adoption oder Pflege. Diese Erlaubnis wird im Falle einer Geburt oder mehrfachen Adoption erweitert.

Dies ist nur ein Leitfaden, in dem Sie einige Neuigkeiten über staatliche Beihilfen für die Geburt eines Kindes bis 2019 erfahren können. Wir empfehlen jedoch, sich bei den entsprechenden Stellen zu melden.

Mutterschaft in Spanien: verfügbare Hilfe und Herausforderungen

Mutterschaft in Spanien: verfügbare Hilfe und Herausforderungen
                        
                            Die Mutterschaft in Spanien hat verschiedene Hilfen, die die Regierung den Bürgern gewährt. Was sind die Vor- und Nachteile in diesem Land? Lesen Sie mehr »

Die staatliche Beihilfe für die Geburt eines Kindes für 2019 wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Negative Gedanken zur Schwangerschaft

Wenn wir erfahren, dass wir ein Baby erwarten, dringt eine Mischung von Empfindungen in uns ein. Aber neben schönen Gefühlen gibt es auch einige negative Gedanken über die Schwangerschaft. Du bist nicht der einzige, der sie gehabt hat, leise. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen darüber und wie Sie sie vermeiden oder reduzieren können.

Negative Gedanken zur Schwangerschaft?

Es ist normal, Angst zu haben, zu glauben, dass wir nicht bereit sind, Mütter zu sein, oder keine Ahnung haben, wie es ist, ein Baby aufzuziehen. Viele Frauen glauben daher, dass negative Gedanken in der Schwangerschaft von Anfang an ein Zeichen dafür sind, eine „schlechte Mutter“ zu sein. Aber nichts ist weiter von der Realität!

Die Menschen in Ihrer Umgebung möchten, dass Sie sich mit Worten der Ermutigung, mit einem „Es wird passieren“, besser fühlen, aber Sie fühlen sich immer schlechter. Anstatt die angeblich beste Zeit im Leben einer Frau zu genießen, werden Sie von Zweifeln und pessimistischen Vorstellungen überfallen.

Es gibt verschiedene Arten von negativen Gedanken in der Schwangerschaft. Einige Frauen erleben sie alle und andere nur einige. Das Problem ist, wie oft Sie am Tag darüber nachdenken oder wie Sie sich darüber fühlen. Sie müssen bedenken, dass sie auf Unsicherheit, Angst und Ignoranz beruhen. Die häufigsten negativen Gedanken in der Schwangerschaft sind:

1. Die Gesundheit des Babys

Zunächst einmal ist es normal, dass schwangere Frauen befürchten, dass ihr Kind an einer schweren Krankheit leidet, dass während der Schwangerschaft oder sogar nach der Geburt etwas Schlimmes passiert. Die Hauptangst der Mütter ist, das Baby nicht nach innen zu bewegen. Es wird auch befürchtet, dass er zu früh geboren wird.In diesem Bild erscheint eine schwangere Frau, die ihren Bauch auf einem schwarzen Schieferhintergrund hält. Über seinem Kopf befindet sich eine Kreidewolke, die uns das verstehen lässt, was er denkt.

2. Geburt

Von dem Moment an, in dem Sie wussten, dass Sie schwanger sind, sind Sie besessen von Geburtsvideos oder Fragen an Ihre Freunde und Familie, die Kinder zur Geburtszeit haben. Wird es sehr weh tun? Leide ich wie im Kino? Ich werde nicht wissen, wann die Wehen beginnen? Dies sind die häufigsten Fragen.

3. die Zukunft

Natürlich ist es eine Herausforderung, Eltern zu sein, und wir wissen nicht genau, was passieren wird, welche Art von Erziehung wir unseren Kindern geben oder wie oft wir einen Fehler machen werden. Unter den negativen Gedanken in der Schwangerschaft können wir das Gefühl nicht loslassen, dass wir die schlimmsten Mütter der Welt sein werden, dass wir nicht wissen, wie wir uns verhalten sollen, oder dass wir unseren Kindern viele Dinge überlassen.

4. das Paar

Viele Veränderungen betreffen das Paar, wenn wir schwanger werden. Die Beziehung ist nicht die gleiche, davon gibt es keinen Zweifel, aber es bedeutet nicht, dass sie sich verschlimmern wird, sie wird von nun an einfach anders sein.

Einige Frauen haben Angst, dass etwas mit ihrem Partner passiert, und sie können während der Schwangerschaft und bei der Erziehung ihrer Kinder in Ruhe gelassen werden. Andere meinen auch, dass die Beziehung stagniert oder nicht die Stabilität von vorher hat.

Die negativen Gedanken in der Schwangerschaft sind wiederkehrend, automatisch, sie erzeugen viel Angst und Unsicherheit und basieren auf allem, was wir nicht wollen, sowohl für unser Baby als auch für uns selbst.

Was mache ich, wenn ich negative Gedanken über die Schwangerschaft habe?

Es ist wahr, ein Kind zur Welt zu bringen ist keine leichte Aufgabe, aber Sie werden nichts verdienen, wenn Sie nervös werden oder an schlechte Dinge denken. Da wir negative Gedanken nicht verhindern können, haben wir die Möglichkeit, sie aus dem Kopf zu entfernen, indem Sie angenehme Aktivitäten ausführen, wie zum Beispiel:

1. Hören Sie Musik

Sie können Ihr Lieblingslied singen und laut singen, oder etwas ruhigeres suchen (z. B. klassische Musik, Jazz, Bossa Nova) und die Angst reduzieren. Wählen Sie natürlich Melodien, die keine Traurigkeit erzeugen oder Sie an eine unglückliche Situation erinnern.Um negative Gedanken in der Schwangerschaft zu vermeiden, ist Musik immer ein guter Verbündeter. In diesem Fall liegt die Frau im Bett und hört Musik.

2. Spazieren gehen

Übung während der Schwangerschaft ist sehr wichtig (respektieren Sie Ihre Möglichkeiten) und ein guter Spaziergang ist immer gut, um schlechte Gedanken beiseite zu legen. Es ist nicht notwendig, sehr umfangreich zu sein, Sie können sogar um den Block herumgehen und nach Hause zurückkehren.

Wenn Sie am Strand, auf dem Land oder in der Natur spazieren gehen können, ist es besser, dies in der Mitte der Stadt zu tun. Sie werden sehen, wie Sie sich sofort entspannen und über schöne Dinge nachdenken!

3. Halgate

Viele Frauen möchten während der Schwangerschaft nicht in den Spiegel schauen, weil sie fett aussehen. Aber diese Übung wird oft verwendet, um Ihnen zu schmeicheln und zu ehren, was Sie gerade tun: ein Leben gestalten!

Stellen Sie sich deshalb vor den Spiegel, sagen Sie schöne Dinge und lieben Sie sich ein wenig. Streichele den Bauch und sage dem Kleinen, der in dir wächst, dass du die stärkste Mutter der Welt sein wirst und dass nichts und niemand sie schlagen kann.

4. Meditieren

Eine hervorragende Möglichkeit, negative Gedanken in der Schwangerschaft (und in jedem Stadium des Lebens) zu beseitigen, ist die Meditation. Es ist jedoch nicht notwendig, zum Beispiel in einen buddhistischen Tempel zu gehen oder ähnliches. Wählen Sie einfach die Tageszeit aus, zu der zu Hause alles ruhiger ist, zünden Sie Räucherwerk an, spielen Sie Instrumentalmusik und schließen Sie die Augen.

Konzentriere dich auf den Atem und lass die Ideen, die dir in den Sinn kommen, wie Wolken am Himmel gehen, wenn es Wind gibt.

Negative Gedanken während der Schwangerschaft sind üblich und alle Frauen haben sie. Es hängt von Ihnen ab, sie zu reduzieren oder in etwas Positives zu lenken.

Welche Aktivitäten sollten Sie während der Schwangerschaft nicht machen?

Welche Aktivitäten sollten Sie während der Schwangerschaft nicht machen?
                        
                            Wenn Sie sich in der Schwangerschaftszeit eines Babys befinden, sollten Sie wissen, welche Aktivitäten Sie während der Schwangerschaft nicht tun sollten. Möchten Sie sie kennen lernen? Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Negative Gedanken zur Schwangerschaft wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Wovon hängt die Augenfarbe des Babys ab?

Bei der Geburt betrachtet die Mutter zuerst die Augenfarbe des Babys, dann beginnt sie, ihre Finger zu zählen, ihr Gesicht zu küssen und es fest umarmend zu halten. Es ist der emotionalste Moment für sie: als sie endlich die körperlichen Merkmale ihres Sohnes entdeckt und mit ihm eine beispiellose Verbindung eingeht.

Die Augenfarbe des Babys ist etwas, was bei den Eltern große Erwartung weckt, und obwohl die bevorzugten Augen immer die blauen oder grünen sind, haben die meisten Neugeborenen sie bei der Geburt grau und werden mit der Zeit dunkel, bis sie erreicht werden seine endgültige Tonalität Warum ist das so? Warum ändern sie ihre Farbe?

Die genetische Belastung der Eltern bestimmt die endgültige Farbe der Augen des Babys. In einigen (seltenen) Fällen dominieren die Gene früherer Generationen und die der Eltern bleiben zurück.

Wovon hängt die Augenfarbe des Babys ab?

Die Iris ist der Teil mit Farbe im Auge und Melanin ist die Substanz, die für die Pigmentierung verantwortlich ist, sowie Haut und Haare. Bei Babys sind die Melanozyten noch unreif und werden mit dem Wachsen des Kindes gestärkt, um ihre Funktionen zu erfüllen.

Wenn das Kind dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, wird die Aktivität der Melanozyten in seinem Körper zunehmen, und damit beginnt die Pigmentierung der Iris, bis sie ihren endgültigen Ton erreicht hat, und zwar von der Geburt bis zum Alter von 6 Monaten. Alter In dieser Zeit wird der Einfluss der genetischen Vererbung relevant.

Bei einigen Kindern ist die Augenfarbe erst nach zwei Jahren endgültig. Die Farbe Ihrer Haut und das Erbe Ihrer Familienmitglieder werden Ihnen helfen, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sie aussehen werden. Wenn das Kind klare Haut hat, neigt es zu Pigmentierungen in Grün, Grau oder Blau. solche mit dunklerem Teint sind mit Braun oder Schwarz verbunden.

Die Gene

Im Allgemeinen hängt die Augenfarbe von Kindern von den Genen ihrer Eltern ab. Das dominante Gen hat eine große Fähigkeit, sich auf dem Rezessiven zu manifestieren; Dabei spielt es keine Rolle, ob es von der Mutter oder vom Vater kommt, da beide gleich viel leisten, dh jeweils 50%.

In den Augen sind die dunklen Farben die dominierenden Gene, daher sind die klaren die rezessiven, und obwohl letztere beide Elternteile haben, wird der erbliche Beitrag der Großeltern des Kindes immer einen Unterschied machen. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass der Hautton oder die Rasse die Endfärbung beeinflussen.

Ist die Haarfarbe auch vererbt?

Wie bei den Augen hängt auch die Haarfarbe mit der Genetik zusammen. Wenn die Eltern es dunkel haben, ist es wahrscheinlich, dass das Kind es auch so hat, obwohl sie im Allgemeinen mit einer helleren Farbe geboren werden, als sie tatsächlich haben werden. Dies ist auf zwei Faktoren zurückzuführen:

Melanin ist noch unreif. Im Laufe der Zeit kann die ursprüngliche Farbe geändert werden, sodass sie je nach Fall dunkler oder heller werden kann.
Wenn das Baby wächst, erhöhen die Talgdrüsen die Fettproduktion, wodurch die Pigmentierung der Haare dunkler wird.

Das Wichtigste in den Augen unserer Kinder ist, dass sie gesund sind. Dafür ist es wichtig, sie geschützt und hygienisch zu halten. Wir empfehlen die Verwendung von physiologischer Kochsalzlösung und steriler Gaze, um den Abfall von Legañas oder anderen Substanzen zu entfernen, die Beschwerden und Infektionen verursachen können.

Für viele Familien ist die Farbe der Augen des Babys, des Haares und der Haut sehr wichtig, da es Teil des Familienerbes ist, das sie von anderen Menschen unterscheidet. Allerdings zeigt die Genetik oft ihre besten Bewegungen und verwandelt die naheliegendsten in ein Mysterium.

Die Aufregung, die Merkmale des Babys zu entdecken, obwohl sie am Ende nicht genau das ist, was wir erwartet haben, ist eine der schönsten und lustigsten Erfahrungen, die wir haben, wenn wir Eltern werden. In unseren Kindern einige unserer körperlichen Merkmale oder Körperausdrücke zu sehen, ist einfach wunderbar.

Mit dem genetischen Erbe der Großmütter

Mit dem genetischen Erbe der Großmütter
                        
                            Eine Gruppe von Spezialisten erregte die Kontroverse. Die Enkel erhalten eine größere genetische Belastung von der Großmutter mütterlicherseits. Finden Sie heraus, warum und was sie von ihnen erben. Lesen Sie mehr »

Der Eingang: Wovon hängt die Augenfarbe des Babys ab? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

8 Prominente, die 2019 zur Welt kommen. Wer sind sie? Finde es jetzt heraus

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Prominenten 2019 zur Welt kommen, machen Sie sich keine Sorgen. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die offiziellen Ankündigungen über die Schwangerschaft von Prominenten. In diesem Jahr kommen renommierte Models, Musikstars, Schauspielerinnen und sogar Neugeborene. Dies sind die meist besprochenen Neuigkeiten, also freuen Sie sich auf diese berühmten Schwangerschaften!

Die 8 Prominenten, die 2019 zur Welt kommen

Die populären Familien wachsen mit den neuen Mitgliedern, die im Jahr 2019 geboren werden. Erfahren Sie mehr über die Details und wie sie auf diese Geschwindigkeit reagiert haben.

Meghan Markle

Meghan, Prinz Harrys Frau, befindet sich in der Schwangerschaft, was die königliche Familie, insbesondere den Prinzen, der den Lebensstil, den er führte, überdachte, stark beeinflusst hat. Dies ist so, dass er seine Frau auch jetzt in dem gesunden Leben begleitet, das sie während der Schwangerschaft tragen muss.

Die Herzogin von Sussex wird im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind zur Welt bringen. Aufgrund der Forderungen von Königin Elizabeth II. Und des strengen königlichen Protokolls wird jedoch weder das Geschlecht noch der Name des erwarteten Babys bis zu ihrer Geburt bekannt gegeben.

Tina Kunakey

Nachdem Vicent Cassel und Tina Kunakey 2018 ihre Liebe mit einer romantischen und originellen Hochzeit besiegelt hatten, erwarten sie ihr erstes gemeinsames Kind. Über ihre sozialen Netzwerke haben sie die gute Nachricht mit ihren Anhängern geteilt: Sie hat ein Foto gepostet, das ihren schwangeren Bauch zeigt, und ihr Mann hat auf Instagram ein Video veröffentlicht, in dem er Kunakeys Bauch küsst und streichelt.

Obwohl sie so begeistert von ihrer Schwangerschaft durch soziale Netzwerke ist, wissen sie noch nicht zu viele Details über diese Schwangerschaft, aber es ist klar, dass Tina eine weitere berühmte ist, die 2019 zur Welt kommen wird.

Rosanna Zanetti

Das venezolanische Model und der Sänger David Bisbal haben in ihren sozialen Netzwerken angekündigt, dass sie dieses Jahr Eltern werden werden. Sie zeigten ein Bild, auf dem Sie die zukünftigen Väter mit dem Ultraschall ihrer Nachkommen sehen können.

Rosanna ist eine weitere berühmte Babyboomerin, die 2019 in der Mutterschaft debütieren wird. Sie haben noch nicht viele Details preisgegeben, zuerst erklärte Zanetti: „Ich werde glücklich sein mit dem, was kommt, Mädchen oder Jungen, ich möchte nicht wählen“. Später wurde das Geschlecht des Babys mit einem Bild des Paares, umgeben von blauem Konfetti, öffentlich gemacht. In dem Beitrag erwähnten sie auch, dass „Bisbalillo unterwegs ist“.

Lourdes Montes

Lourdes Montes und der Stierkämpfer Fran Rivera gaben 2018 bekannt, dass sie ihr zweites Kind erwarten. Die Designerin sagt, diesmal sei es schlimmer als bei ihrer ersten Schwangerschaft.

Es sei darauf hingewiesen, dass sie das Geschlecht des Babys bereits enthüllt haben: „Er wird ein Junge sein, der den Namen seines Vaters tragen wird.“ Das Paar gab bekannt, dass sie sich glücklich fühlen und es immer ihr Traum war, ihrer kleinen Tochter Carmen einen kleinen Bruder zu geben. Allerdings hat das kleine Mädchen die Nachricht eines Bruders nicht sehr gut angenommen, deshalb möchte sie nicht darüber sprechen.

Lily Aldrige

Das berühmte Model und der Engel von Victoria's Secret, Lily Aldrige, und der Sänger von Kings of Leon, Caleb Followill, erwarten ihr zweites Baby. Das Model hat sich entschlossen, durch ein Foto in ihrem Instagram-Profil bekannt zu geben, dass sie wieder Mutter werden wird, wo sie ihren beginnenden Bauch enthüllt.

Eva Mendes

Obwohl Ryan Gosling und Eva Mendes ein eher zurückhaltendes Paar sind, sagte eine nahegelegene Quelle, dass sie sich über die Ankunft ihrer neuen Babys freuen. Ja, zwei! Eltern erwarten Zwillinge trotz ihrer Fertilitätsprobleme aufgrund ihres Alters. Daher haben sie mehrere In-vitro-Fertilisationsbehandlungen in Anspruch genommen, die bisher nicht erfolgreich waren.

Auf der anderen Seite haben sie die möglichen Namen verraten, die den Zwillingen gegeben werden könnten: Viviana und Carlos, letzterer als Hommage an Evas Bruder, der verstorben ist.

Natalia Sánchez

Natalia Sánchez, die Schauspielerin, die Teté in Los Serrano spielte, hat zusammen mit ihrem Partner, dem Schauspieler Marc Clotet, in ihren jeweiligen Instagram-Berichten veröffentlicht, die in der süßen Erwartung eines Babys sind. In diesem Jahr werden also drei in der Familie sein. Die Tragzeit von Sanchez ist jedoch noch nicht im Detail bekannt.

Julia Nakamatsu

Der berühmte Sänger Melendi und seine Partnerin Julia werden ein neues Mitglied in der Familie haben. Dieses Baby ist das vierte von ihm und das zweite von ihm. Sie haben bereits erwartet, dass sie ein Mädchen erwarten, aber ihren Namen haben sie nicht preisgegeben.

Mutter zu sein, ist eine der besten Erfahrungen, die viele Prominente, wie wir sie bereits erwähnt haben, bald beweisen werden. Diese berühmten werden im Jahr 2019 zur Welt kommen, und Sie? Haben Sie diesen süßen Moment schon erlebt oder warten Sie?

Fünf Prominente mit großen Familien

Fünf Prominente mit großen Familien
                        
                            Es ist nicht verwunderlich, dass es so viele Prominente mit großen Familien gibt, weil in der Hitze des Hauses die aufrichtigsten Verbindungen zwischen Menschen entstehen. Lesen Sie mehr »

Der berühmte Eingang 8, der 2019 zur Welt kommen wird. Wer sind sie? Finde es jetzt heraus Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Wie kann man die Beziehung zwischen Kindern und Eltern heilen?

Eine ernste Krise, die die Beziehungen der Moderne überschreitet, ist die Verbindung, die zwischen Kindern und Eltern bestehen muss. Es ist üblich zu sehen, dass die Kommunikation zwischen beiden auf Routineangelegenheiten wie Geldverwaltung oder Schimpfen beschränkt ist, die zu Reden werden. Um das Familienkonzept zu retten, ist es jederzeit notwendig, die Beziehung zwischen Kindern und Eltern zu heilen.

Entdecken Sie unten die Ursachen dieser Dissoziation und wie Sie die wichtigste Beziehung wiederherstellen können: die der Kinder und Eltern.

Beziehung zwischen Kindern und Eltern: Bruchursachen

Die Beziehung zwischen Kindern und Eltern zu heilen ist einer der Punkte, die in der modernen Psychologie am meisten angesprochen werden. Ein verschlechtertes Familienumfeld ist die Ursache für Misserfolge sowohl in zwischenmenschlichen Beziehungen als auch im wirtschaftlichen Bereich, um nur einige zu nennen. Die Ursachen für diese Situation sind in jeder Familie unterschiedlich. In den meisten Fällen liegt es jedoch an:

Breiter Einsatz von Technologien

In einigen Fällen haben elektronische Geräte die Distanz zwischen Personen, die im selben Haus wohnen, erweitert. Es ist jetzt üblicher, Eltern immer vor ihren Geräten zu sehen. In der Zwischenzeit verbringen Kinder ihre Zeit mit dem Tablet. Von klein aus sind sie es gewohnt, die Eltern nicht zu stören oder zu stören.

Jeder denkt, dass er recht hat

Einige Konflikte zwischen Eltern und Kindern treten auf, wenn jeder der Meinung ist, dass er Recht hat und nicht bereit ist, nachzugeben. Die Offenlegung ihrer Sichtweise bedeutet für viele eine Debatte, die zu der Angst führt, das Sicherheitsgefühl zu verlieren und in die Verwundbarkeit zu geraten. Diese Angst verhindert den Dialog. Damit beginnt der Prozess, die Beziehung zu brechen.

Angst

Das Konzept der Intimität erscheint für viele Kinder mit Misstrauen und Angst vor den Eltern, Faktoren, die der Förderung einer gesunden Beziehung entgegenstehen. In diesen Fällen sehen die Kinder die Eltern als Eindringlinge, die ihre Privatsphäre untersuchen wollen, was die Kommunikation weiter schwächt.

Seitens der Eltern besteht oft auch die Angst, ihre Autorität zu senken und Ereignisse oder Ereignisse, die sich in ihrer Jugend ereignet haben, aufzudecken. Sie erleben auch die Angst, dass Kinder über ihre Sorgen erfahren, sei es im wirtschaftlichen, arbeitenden oder sozialen Umfeld.

Die Beziehung zwischen Kindern und Eltern heilen: Praktische Maßnahmen

Papierfamilie in den Händen.

Um die Beziehung zwischen Kindern und Eltern zu heilen, muss zunächst einmal das Zuhören und Sprechen gelernt werden. Dies ist jedoch eine Lehre, die beide Seiten in Anspruch nehmen müssen, um die Anstrengung lohnenswert zu machen und sich auszuzahlen. Einige der effektivsten Maßnahmen sind:

Eltern

Schon in jungen Jahren sollten die Kinder bemerken, dass Sie eine zugängliche Person sind und eine gesunde Kommunikation herstellen möchten. Beginnen Sie das Gespräch, indem Sie Ideen austauschen, die attraktiv sind und nicht in die Befragung geraten. Lassen Sie sie wissen, dass das, was mit ihnen geschieht, Sie interessiert. Dazu müssen Sie aufhören, was Sie tun und ihnen zuhören. Vermeiden Sie es auch, sie zu unterbrechen und sich frei ausdrücken zu lassen.

Wenn Kinder angeschrien werden, kann dies das Selbstwertgefühl der Kinder untergraben.

Andererseits kann die Art, wie Sie reagieren, auch die Kommunikation mit Ihren Kindern anregen oder beenden. Dies kann sich zeigen, wenn Sie diskutieren möchten, ob Sie in der Defensive sind oder sich über die Situation aufregen. Drücken Sie Ihre Meinung aus, ohne die der Jungen zu vermindern. Auf diese Weise schaffen Sie eine gesunde Umgebung, in der eine geschlossene Beziehung gepflegt wird, und vor allem werden Sie mit gutem Beispiel vorangehen.

Kinder

Die Arbeit kommt nicht einfach von den Eltern, da sich die Kinder bemühen müssen. Einige der Empfehlungen der Experten werden wie folgt zusammengefasst:

Meditieren Sie über die Folgen einer gebrochenen Beziehung mit den Eltern. Ihre Eltern sind die wichtigsten, da sie Sie während des Wachstums geführt haben. Eine schlechte Entscheidung kann zu Schaden führen, der Sie und den Rest der Familie verletzt.
Seien Sie offen für viele Optionen. Die Erfahrung Ihrer Eltern steht für Weisheit. Ihnen zuzuhören und ehrlich zu sein, ist der beste Weg, um davon zu profitieren.
Denken Sie daran, dass sie nicht perfekt sind. Diese Prämisse sollte dazu führen, dass Sie ihnen täglich vergeben, ihre Fehler berücksichtigen und Geduld haben.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Heilung der Beziehung zwischen Kindern und Eltern das ist, was die moderne Gesellschaft zum Erfolg braucht. Diese Tatsache ist wichtig, um zu vermeiden, dass Sie mit Ressentiments und Ressentiments leben, die sowohl die emotionale als auch die körperliche Gesundheit schädigen. Auf beiden Seiten sollte es immer das Wichtigste sein, sich als Teil der Familie zu fühlen.

Familienwunden sind die, die länger brauchen, um zu heilen

Familienwunden sind die, die länger brauchen, um zu heilen
                        
                            Wenn es darum geht, sich von familiären Wunden zu erholen, neigen die Menschen dazu, ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Probleme zu richten, die dazu geführt haben, dass sie sich schlecht über ihre Familie fühlten. Um zu heilen, ist es jedoch wichtig, nicht mehr in der Vergangenheit zu leben. Lesen Sie mehr »

Der Eingang Wie kann man die Beziehung zwischen Kindern und Eltern heilen? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Roseola Kind

Roseola ist eine Viruserkrankung, die vor allem junge Kinder zwischen 6 Monaten und 2 Jahren betrifft. Es ist in der Regel durch mehrere Tage hohes Fieber gekennzeichnet, gefolgt von einem Hautausschlag, sobald das Fieber erklärt wird. In diesem Artikel erfahren wir, wie Roseola Kinder beeinflusst. Zur Kenntnis nehmen

Roseola kann 3 oder 7 Tage lang Fieber verursachen, gefolgt von einem Hautausschlag, der Stunden bis einige Tage anhält. Daher erfordert diese Krankheit normalerweise keine Behandlung, die über die Kontrolle von hohem Fieber hinausgeht.

Eltern sollten vorsichtig sein, um Hautirritationen bei Babys zu vermeiden.

Roseola ist sicherlich eine ansteckende Infektion. Es breitet sich aus, wenn ein Kind mit Roseola jemanden spricht, niest oder hustet. Kleine Tropfen, die andere Kinder inhalieren und sich selbst infizieren, fliegen durch die Luft. Roseola kann während der Fieberphase ansteckend sein, jedoch nicht zum Zeitpunkt des Ausschlags.

Leider gibt es keine Möglichkeit, Roseola zu verhindern. Da es sich eher um junge Kinder als um Erwachsene handelt, wird davon ausgegangen, dass ein Rötelnbefall in der Kindheit dazu führt, dass der Betroffene gegen die Krankheit geflutet wird. Im Gegensatz zu Windpocken und anderen sich rasch ausbreitenden Kinderkrankheiten verursacht Roseola selten einen Ausbruch in der gesamten Gemeinschaft. Die Infektion kann zu jeder Jahreszeit auftreten.

Was sind die Symptome einer infantilen Roseola?

Wie bei der gewöhnlichen Erkältung breitet sich die Rötel der Kindheit von Kind zu Kind durch Kontakt mit den Atemwegssekreten oder dem Speichel einer infizierten Person aus.

Die meisten Kinder, die an Rosenfieber leiden, entwickeln eine leichte Erkrankung der oberen Atemwege, gefolgt von hohem Fieber für eine Woche. Während dieser Zeit kann es sein, dass das Kind nicht so viel isst wie üblich und entzündete Drüsen im Nacken sowie gereizt ist.

Manche Kinder entwickeln es sehr leicht. Sogar einige haben keinen eindeutigen Hinweis auf die Krankheit. Andere erleben jedoch die gesamte Bandbreite von Anzeichen und Symptomen. Babys haben ein erhöhtes Risiko, Roseola zu bekommen, weil sie noch keine Zeit hatten, eigene Antikörper gegen viele Viren zu entwickeln. Zu den Roseola-Symptomen können gehören:

Fieber: Meist beginnt es mit plötzlichem hohem Fieber, Halsschmerzen und Husten. Das Fieber dauert normalerweise drei bis fünf Tage.
Hautausschlag: Wenn das Fieber nachlässt, tritt normalerweise ein Hautausschlag auf. Dies verursacht normalerweise keinen Juckreiz oder Unbehagen. Es kann einige Stunden dauern, bis es verschwindet.
Sie kann von anderen Symptomen wie Reizbarkeit, mildem Durchfall, vermindertem Appetit und geschwollenen Augenlidern begleitet sein.

Was ist die geeignete Behandlung?

Roseola ist eine im Allgemeinen leichte Infektion, die normalerweise Kinder im Alter von 2 Jahren betrifft. Nach einigen Tagen Fieber tritt der Ausschlag normalerweise auf. In seltenen Fällen werden Komplikationen bei hohem Fieber abgeleitet.

Die Behandlung von Roseola umfasst auch Bettruhe. Es wird auch empfohlen, Flüssigkeiten und Medikamente einzunehmen, um Fieber zu reduzieren. Halten Sie den Kleinen wohl und bieten Sie ausreichend Flüssigkeit an, bis es ihm wieder gut geht.

Die Flasche ist eine grundlegende Option im Zubehör für das Stillen.

Roseola-Komplikationen sind selten. Die große Mehrheit der gesunden Kinder und Erwachsenen mit Roseola erholt sich schnell und vollständig.

Da es keinen Impfstoff gibt, um diese Krankheit zu verhindern, besteht die beste Möglichkeit, die Ausbreitung von Roseola zu verhindern, darin, den Kontakt des Kindes mit einem infizierten Kind zu vermeiden. Wenn Ihr Kind an Roseola erkrankt ist, bewahren Sie es zu Hause und von anderen Kindern auf, bis das Fieber abgeklungen ist.

Unter Berücksichtigung der durch infantile Roseola verursachten Fieberereignisse empfehlen wir schließlich, die Dehydrierung aufgrund von Fieber zu verhindern. Wie Nun, ermutigen Sie Ihr Kind, klare Flüssigkeiten zu trinken, wie z. B. Wasser oder Muttermilch.

Wenn Ihr Kind an dieser Krankheit leidet, sollten Sie sich auf keinen Fall zu viele Sorgen machen, da dies sehr häufig ist. Wenn Sie andererseits feststellen, dass Ihr Kind Anfälle hat, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Was ist der plötzliche Ausschlag?

Was ist der plötzliche Ausschlag?
                        
                            Das plötzliche Exanthem oder die sechste Krankheit tritt normalerweise am Rumpf auf und erstreckt sich dann auf die Extremitäten, den Hals und das Gesicht. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Roseóla infantil wurde erstmals in Eres Mamá veröffentlicht.

Warum verzögert sich meine Lieferung?

Ob Sie es glauben oder nicht, und so weit die Wissenschaft fortgeschritten ist, ist das genaue Datum, an dem ein Baby geboren wird, noch nicht bekannt. Es werden annähernd Berechnungen mit den Daten des letzten Datums der Regel und den Messungen durchgeführt, die durch die verschiedenen während der Schwangerschaft durchgeführten Tests erhalten wurden. Sie können jedoch mit Sicherheit nicht so genau sein, wie es uns manchmal gewünscht wird. Viele Frauen fragen sich daher, warum sich meine Lieferung verzögert?

Ein bisschen ruhig

Die Zeit der Schwangerschaft liegt zwischen 37 und 42 Wochen. Von dort werden sie als Schwangerschaften bezeichnet.

Sie werden überrascht sein zu wissen, dass nur eines von zehn Babys zum geplanten Zeitpunkt geboren wird, während 15% der Schwangerschaftswoche 40 Wochen überschreiten.

„Die Termine der Geburt zwischen natürlichen Schwangerschaften können bis zu 37 Tage variieren“, weshalb es sich um eine Variation von mehr als fünf Wochen handelt, schließt die kürzlich in der Zeitschrift Human Reproduction veröffentlichte Studie mit dem Titel: „Die Dauer der menschliche Schwangerschaft und die Faktoren, die ihre natürliche Variation beeinflussen „(Länge der menschlichen Schwangerschaft und Einfluss auf ihre natürliche Variation)

Wie wird der voraussichtliche Liefertermin berechnet?

Diese Berechnung wird durch Hinzufügen von 280 Tagen (40 Wochen) zum ersten Tag der letzten Regel durchgeführt. Deshalb werden Sie bei Ihrem ersten Besuch beim Frauenarzt gefragt, wann Sie die letzte Menstruation hatten. Es wird normalerweise festgestellt, dass die Konzeption 14 Tage nach dieser Regel durchgeführt wurde. Wenn Sie jedoch einen unregelmäßigen Zyklus haben, kann Ihr Eisprung zu einem anderen Zeitpunkt auftreten, wodurch diese Berechnung geändert wird.

Eine Geburt kann durch verschiedene Faktoren, sowohl mütterlicherseits als auch fötal, verzögert werden.

Meine Lieferung verzögert sich: Mütterliche Faktoren

Primipare Mutter

Wenn es sich um Ihre erste Geburt handelt, ist es normal, dass Ihre Schwangerschaft verlängert wird, da die Erweiterung des Gebärmutterhalses langsamer ist. Wenn bereits eine Geburt stattgefunden hat, ist dieser Prozess schneller, da sich der Hals bereits zuvor erweitert hat.

Stress

Wenn Sie in der 40. Schwangerschaftswoche schwanger sind, ist es möglich, dass Ihre Umgebung Sie seit einigen Wochen mit folgenden Ausdrücken überhäuft: „Sind Sie immer noch so?“, Was in dieser Situation mehr Stress verursacht als üblich. Es gibt Frauen, die zum Zeitpunkt der Entbindung Angst verspüren oder sich angesichts solcher Erwartungen ängstlich fühlen, und dies könnte die verzögerte Entbindung beeinflussen.

Die Hormone

In den letzten Wochen der Schwangerschaft produziert unser Körper natürlich Prostaglandine. Diese sind dafür verantwortlich, Veränderungen in der Zervix hervorzurufen und Kontraktionen auszulösen. Es gibt Fälle, in denen Frauen eine geringe Produktion dieser Substanz haben. Dies ist ein weiterer Grund, den Sie berücksichtigen können, wenn Sie sich fragen: „Warum verzögert sich meine Lieferung?“

Meine Lieferung ist verspätet: fötale Faktoren

Es kann jedoch sein, dass Ihr Baby diese Verzögerung verursacht, entweder weil der Schädel nicht gut platziert ist oder weil das Baby nicht die für die Geburt notwendigen Hormone produziert.

Was sind die Risiken?

Wie Sie sehen, ist die Lieferverzögerung sehr verbreitet und muss kein Problem sein. Seien Sie jedoch immer auf Änderungen und ständige Kommunikation mit Ihrem Frauenarzt aufmerksam.

Heutzutage gibt es keine tägliche Zählung der Bewegung des Babys, da dies zu Fehlern führte und bei der Mutter noch mehr Angst auslöste.

Was sich Ärzte normalerweise Sorgen macht, ist der Zustand Ihrer Plazenta, der sich nach und nach verschlechtert. Glücklicherweise gibt es bereits zuverlässige Methoden, um ihren Status zu ermitteln und zu beurteilen, ob die Plazenta das Baby noch füttern kann oder ob es zweckmäßig ist, Wehen einzuleiten. Dies ist jedoch ab Woche 42.

Was kann ich tun, um mich zur Wehen zu bringen?

Mobilität ist für die Aktivierung der Wehen sehr wichtig, da sie die Gebärmutter unterstützt und das Anpassen des Babys erleichtert. Eine Stunde tägliches Wandern wird großartig sein, aber wenn Sie tanzen, noch besser. Ja, der Tanz und die Taillenbewegungen erleichtern den Abstieg des Babyschädels durch den Geburtskanal.

Ja zum Sex Oxytocin oder auch „Liebeshormon“ genannt, ist eine der Substanzen, die an der Geburt beteiligt sind. Während der Wehen, beim Stillen, beim Orgasmus oder bei Erregung gelangt es in den Blutkreislauf. Daher ist eine romantische Nacht sehr zu empfehlen. Darüber hinaus erzeugt die Stimulation des Penis im Gebärmutterhals Prostaglandine, die Kontraktionen verursachen können.

Jetzt wissen Sie, was in Ihrem Körper passieren kann, was Sie tun können, um Ihren Geburtsprozess zu unterstützen und wann Sie sich Sorgen machen müssen.

Sollten sich Eltern auch auf die Geburt vorbereiten?

Sollten sich Eltern auch auf die Geburt vorbereiten?
                        
                            Früher dachte man, dass sich nur Frauen auf die Geburt vorbereiten sollten. Die Eltern müssen sich jedoch auch auf die Geburt vorbereiten und dem Paar helfen, … Lesen Sie mehr »

Der Eingang Warum verzögert sich meine Lieferung? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Die Bedeutung von Nährstoffen in der Schwangerschaft und Stillzeit (NICHT BERÜHREN – GESPONSERT)

Es ist bekannt, dass in der Schwangerschaft einer Frau viel Wert darauf gelegt wird, dass sie Folsäure einnehmen muss, um Missbildungen des Fötus zu verhindern und die Schwangerschaft erfolgreich abschließen zu können. Die Wahrheit ist nun, dass es auch notwendig ist, die Gesundheit mit anderen Nährstoffen zu stärken.

Wenn Sie sich auf Nährstoffe beziehen, denken Sie normalerweise an Vitamine. Organische Substanzen, die zum Gleichgewicht der Vitalfunktionen beitragen und die vorzugsweise aus Nahrungsmitteln (insbesondere Obst und Gemüse) und nicht so viel aus Nahrungsergänzungsmitteln gewonnen werden sollen, es sei denn, der Arzt gibt dies an.

Nährstoffe ermöglichen ein organisches Gleichgewicht

Es ist jedoch nicht nur notwendig, auf Vitamine zu achten, sondern auch auf Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren: Alle Nährstoffe bringen dem Körper das zur Verfügung, was er braucht, um richtig zu funktionieren (und verhindert so Unterernährung); etwas, das in Zeiten wie Schwangerschaft und Stillzeit zweifellos sehr praktisch ist.

In Verbindung mit einer guten Flüssigkeitszufuhr empfehlen die Ärzte eine ausgewogene Ernährung, die alle Lebensmittelgruppen in moderaten Mengen enthält, um Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und andere Nährstoffe direkt aus ihrer natürlichen Quelle zu beziehen.

Um alle essentiellen Nährstoffe zu erhalten, ist eine ausgewogene Ernährung erforderlich.

Es ist notwendig, Ernährungsdefizite und Ungleichgewichte zu vermeiden, um die Gesundheit von Mutter und Kind zu gewährleisten.

Warum ist es eine gute Idee, Puleva Mama zu trinken?

Puleva hat ein Getränk auf den Markt gebracht, das für Frauen, ob schwanger oder stillend, sehr zu empfehlen ist. Es ist kein Shake, sondern eine angereicherte UHT-Milchformel, die die Aufnahme und Bioverfügbarkeit von Nährstoffen begünstigt.

Dieses Getränk ist reich an: Folsäure, Jod, Kalzium, Magnesium, Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen (A, D, E, K, C, B1, B2, B3, B5, B6, B8, B9, B12). Kurz gesagt, eine Reihe sehr günstiger Nährstoffe, sowohl für die Frau als auch für das Baby.

Folsäure begünstigt die korrekte Bildung des Neuralrohrs des Babys während der Schwangerschaft sowie die korrekte Entwicklung von Blutzellen. Darüber hinaus unterstützt es die Funktion des Herz-Kreislaufsystems und des Nervensystems.
Omega-3 stärkt das Immunsystem, hilft bei der Bildung von Membranen des Gehirns und der Netzhaut, reguliert Cholesterin, Blutzucker, Blutdruck,
Magnesium ist wichtig für viele Prozesse, von der Regulierung der Muskelfunktion bis zum Blutdruck. Es hilft auch, Protein, Knochenmasse und DNA zu bilden.
Jod ist ein essentieller Mineralstoff für die Synthese von Hormonen, die von der Schilddrüse abgegeben werden. Es trägt auch zum Funktionieren des Nervensystems bei, was auch dann sehr positiv ist, wenn kognitive Funktionen ordnungsgemäß ausgeführt werden können.
Calcium ist ein Makromineral, das in den Prozess der Knochenbildung und Zellteilung eingreift. Es ist auch an der Übertragung von Nervenimpulsen an verschiedene Körperteile beteiligt.

Was sind die großen Vorteile?

Die Formel wurde von der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe überarbeitet, die den Ernährungsempfehlungen entspricht.
Es ist viel angenehmer als eine Pille oder andere Ergänzungen.

Experten für die Entwicklung von an Ernährungsbedürfnisse angepasster Milch sagen, dass sie dank ihres Kakaogehaltes einen schokoladigen Geschmack hat, der für den Gaumen sehr angenehm ist. Über den Nährwert hinaus ist der große Vorteil dieses Getränks, dass es keinen medizinischen Geschmack hat (im Gegensatz zu vielen Sirupen mit künstlichen Zutaten) und keinen schlechten Geruch hat.

Puleva Mama bringt Frauen und Babys verschiedene essentielle Nährstoffe.

Puleva Mama ist fettarm und eine gute Ballaststoffquelle. Es enthält die von der Weltgesundheitsorganisation empfohlene Zuckermenge für einen gesunden Erwachsenen mit einer Diät mit 2000 Kalorien.

Jede Flasche (100 ml) enthält nur 63 Kalorien, was sie zu einem sehr gesunden Getränk macht. Nun muss darauf hingewiesen werden, dass es nach dem Öffnen leicht bei Raumtemperatur getrunken werden kann. Es kann bis zu seinem Verfallsdatum außerhalb des Kühlschranks gelagert werden, da es nicht kalt ist.

Was ist der empfohlene Tagesbetrag?

Es reicht aus, eine Flasche täglich mit ausgewogener Ernährung zu trinken, um den Bedarf an Folsäure zu decken, um die richtige Entwicklung des Babys zu fördern, das Risiko von Missbildungen zu reduzieren und wiederum das Risiko für Schwangerschaftsdiabetes zu senken. Hypertonie, Fettleibigkeit, Anämie und dass die Mutter Beschwerden wie Verstopfung hat.

Die Bedeutung von Folsäure in der Schwangerschaft

Die Bedeutung von Folsäure in der Schwangerschaft
                        
                            Der Verzehr von Folsäure in der Schwangerschaft fördert eine Reihe äußerst wichtiger Vorteile, um wichtige Missbildungen des Fötus zu vermeiden. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Die Bedeutung von Nährstoffen in der Schwangerschaft und Stillzeit (NICHT BERÜHREN) wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Gefahren von Hennatattoos für Kinder

Hennatattoos sind auf der ganzen Welt sehr beliebt; insbesondere in der indischen, chinesischen und afrikanischen Kultur. Darüber hinaus sind sie im Urlaub von Kindern sehr gefragt und auch in den Sommermonaten macht sie Spaß.

Henna-Tattoos für Kinder bringen jedoch einige Gefahren mit sich, die Sie als Mutter berücksichtigen müssen. Tatsächlich möchten wir das Bewusstsein für die tatsächlichen Risiken dieser Art von temporären Tätowierungen und für die Gefahr für Kinder erhöhen. In diesem Sinne muss betont werden, dass die meisten Probleme, die mit dieser Praxis verbunden sind, auftreten, wenn das Henna nicht authentisch ist.

Hennapaste wird aus einer natürlichen Substanz hergestellt, die aus einem kleinen Busch namens Lawsonia inermis stammt. Die Pflanze wird zu Pulver zerkleinert. Dieses Pulver wird zur Herstellung der Paste verwendet. Im natürlichen Zustand befindet sich im Hennapulver nichts, was zu Reizungen, Blasenbildung, Rötung oder allergischen Reaktionen führen kann.

Was passiert ist, ist, dass die Zutaten, die dem Pulver hinzugefügt werden, um die Paste zu erzeugen, wie Eukalyptusöl, bei Menschen mit empfindlicher Haut zu Reizungen führen können. In jedem Fall werden wir Ihnen als Nächstes sagen, welche Gefahren von Henna-Tätowierungen bei Kindern bestehen. Zur Kenntnis nehmen

Was sind die Gefahren von Hennatattoos bei Kindern?

Das Risiko einer Allergie gegen herkömmliches Henna ist minimal. Obwohl sie nicht in die Haut injiziert werden, bergen Henna-Tätowierungen einige Risiken, wie zum Beispiel:

1. Rötung

Bei Henna-Tattoos sollte besonders auf die Haut von Kindern geachtet werden, da dies zu Reizungen führen kann. Rötung ist das Auftreten von roten Flecken im betroffenen Bereich. Es kann Juckreiz und Schmerzen in diesem Teil der Haut verursachen. Daher ist es sehr leicht zu erkennen.

2. Ampullen

In Verbindung mit dieser Rötung können Beschwerden und Blasen auftreten. Im Allgemeinen sind sie voller Flüssigkeit und sind sehr schmerzhaft, auch wenn dies zum Glück nicht in allen Fällen der Fall ist. Tatsächlich handelt es sich dabei um ein Risiko, das bei Henna-Tätowierungskomponenten und anderen äußeren Einflüssen des täglichen Lebens auftritt, wie beispielsweise Temperaturänderungen oder Duschgels.

3. Depigmentierung

Ein anderes schwerwiegendes Problem bei der Verwendung von Henna bei Tätowierkindern ist die Möglichkeit der Depigmentierung der Dermis. Das bedeutet, dass Punkte in dem für die Zeichnung angegebenen Bereich erscheinen können. Aufgrund ihrer chemischen Bestandteile können sie klar oder dunkel sein und können an der Stelle des Körpers erscheinen, an der das Tattoo gemacht wurde.

4. Lichtempfindlichkeit

Jede Veränderung der Haut durch Wirkstoffe wie Henna kann zu Problemen in der Dermis führen, wie beispielsweise Überempfindlichkeit gegen Sonnenlicht. Dies bedeutet, dass die Strahlung der Sonne mit größerer Kraft in die mit einer Tätowierung dieses Materials verzierten Hautzonen eindringt.

Darüber hinaus erhöhen sich die Risiken, wenn anstelle von natürlichem Henna schwarzes Henna verwendet wird. Diese Substanz ist sehr gefährlich für alle Hauttypen, aber viel mehr, wenn es sich um eine Kinderhaut handelt.

Zum Abschluss

Vor dem Ende müssen wir sagen, dass Henna-Tätowierungen fast unmöglich zu beseitigen sind, außer natürlichem Verblassen. Wenn Sie also Ihrem Kind erlauben, ein Henna-Tattoo zu bekommen, sollten Sie wissen, dass es für eine lange Zeit dort sein wird.

Obwohl Sie möglicherweise beobachtet haben, obwohl ein temporäres Tattoo harmlosen Spaß zu haben scheint, gibt es gewisse Risiken für Ihre Gesundheit. Und die Tatsache, dass ein Tattoo temporär ist, bedeutet nicht, dass es keine Konsequenzen hat. Daher sollten Sie so viele Vorkehrungen wie möglich treffen und sicherstellen, dass die ausführende Person dies mit den erforderlichen Garantien tut.

Ist es schlecht, sich die Haare während der Schwangerschaft zu färben?

Ist es schlecht, sich die Haare während der Schwangerschaft zu färben?
                        
                            Ist es gut, sich die Haare während der Schwangerschaft zu färben? Nachfolgend geben wir Ihnen die Antwort und einige interessante Informationen, die Ihnen zweifellos dabei helfen werden, während Ihrer Schwangerschaft noch schöner zu werden. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Gefahren von Hennatattoos bei Kindern wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Siamesische Kinder: Wie geht es ihnen, Risikofaktoren und Trennung?

Haben Sie eine Vorstellung davon, wie siamesische Kinder sind? Im Laufe der Zeit ist diese Komplikation in der Schwangerschaft etwas häufiger geworden. Es sei darauf hingewiesen, dass der höchste Prozentsatz der verbundenen Geschwister Mädchen sind. Aber warum heißen sie so? Finde es unten heraus.

Siamesische Zwillinge im Überblick

Der Begriff der siamesischen Zwillinge geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als die Brüder Eug Bunker und Chang geboren wurden, die durch einen Knorpel im Bauchraum vereinigt wurden. Diese wurden in Siam, Thailand geboren. Deshalb kommt der Name Siamese.

Siamesische Babys werden körperlich miteinander verbunden geboren. Es gibt jedoch noch keine wissenschaftliche Erklärung für diese Tatsache. Die am weitesten verbreitete Theorie ist jedoch die frühzeitige oder nur teilweise Trennung eines Embryos. Obwohl sich zwei Föten entwickeln, bleiben sie verwachsen. In manchen Fällen teilen diese Kinder auch ein oder mehrere innere Organe.

Auf der anderen Seite neigen sie dazu, andere Missbildungen zu zeigen, von denen viele mit dem Standort der Gewerkschaft zusammenhängen. Es wird geschätzt, dass nach der Prognose der Zwillinge 50% tot geboren werden und 35% am ersten Lebenstag sterben.

Klassifizierung der verbundenen Brüder

Siamesische Kinder werden nach den angebrachten Körperteilen klassifiziert. Die derzeit von Potter erarbeitete Klassifizierung lautet wie folgt:

Asymmetrisch

Sie sind die Zwillinge, die asymmetrisch geboren werden; Das heißt, einer von ihnen ist kleiner als der andere. Daher hängt einer von dem anderen ab, da der kleinste oft unvollständig ist.

Symmetrisch

Die Zwillinge, die symmetrisch zusammengefügt wurden, sind meist tot geboren. Diejenigen, die überleben, benötigen eine nachfolgende Operation, um sie zu trennen. Diese werden wie folgt klassifiziert:

Torapopagos: durch die Außenregion oder in deren Nähe verbunden.
Ischiopagos: auf Ebene des unteren Beckens vereint. Sie sind mit dem Nabel verbunden, während oben die Körper normalerweise getrennt bleiben.
Pigópagos: Sie werden durch den Rücken, normalerweise durch das Becken mit Kreuzbein und gemeinsamen Wirbeln, vereint. Außerdem enden die Verdauungsschläuche in einem Rektum und einem gemeinsamen After. Sie leiden in der Regel an urogenitalen Missbildungen.
Craneopagos: Verbunden mit dem mittleren Teil des Kopfes, obwohl das Gehirn im Allgemeinen getrennt ist.

Risikofaktoren und Komplikationen

Siamesische Geburten sind selten, heutzutage jedoch häufiger. Es ist zu beachten, dass in diesen Fällen die Zwillinge nach einem geplanten Kaiserschnitt geboren werden müssen. Die Vereinigung kann am Ende des ersten Schwangerschaftstrimesters mittels Ultraschall nachgewiesen werden.

Ist der Harnverlust während der Schwangerschaft normal?

Überwachung in der Schwangerschaft

Bist du schwanger mit Siamesen? Sie müssen während der Schwangerschaft eine gute Kontrolle haben. Darüber hinaus ist es notwendig, zu einem fetalen Arzt in Risikoschwangerschaften zu gehen. Vermutlich werden Sie an andere Spezialisten wie Pädiatrische Kardiologen, Kinderchirurgen und Neonatologie-Spezialisten verwiesen. Gemeinsam untersuchen sie die Anatomie, die funktionellen Fähigkeiten und die Prognose Ihrer Kinder.

Denken Sie daran, ein Familienmitglied oder einen vertrauenswürdigen Freund zu Ihren Fragen zu bringen. Bereiten Sie auch im Voraus die Fragen vor, die Sie dem Arzt stellen möchten.

Die Geburt

Hämorrhoiden während der Geburt

Sobald der Arzt erkennt, dass siamesische Kinder kommen, deutet dies auf eine chirurgische Entbindung hin. Es ist im Voraus geplant, im Allgemeinen vier Wochen vor dem voraussichtlichen Lieferdatum. Nach der Geburt werden sie bewertet und das medizinische Team entscheidet über die Pflege und bevorstehende Operation.

Trennung von siamesischen Kindern

Siamesen können durch eine Operation erfolgreich getrennt werden. Es gibt jedoch kompliziertere Fälle der Trennung; Zum Beispiel diejenigen, die Herz und Hirn teilen. Daher sollte vor dem Eingriff durch eine erschöpfende Studie festgestellt werden, welche Organe vollständig sind.

Außerdem sollte analysiert werden, ob die Kinder gesund genug sind, um den chirurgischen Eingriff zu unterstützen. Außerdem sollte untersucht werden, welche anderen Operationen Siamese nach der Operation benötigt und welche funktionelle Unterstützung erforderlich ist.

Bei symmetrischen Siamesen ist es schwieriger, da sie meist gemeinsame Organe haben. Der Überlebensprozentsatz dieser einmal getrennten beträgt 50%. Im Fall der Asymmetrie beträgt sie jedoch 90%.

Die besten Ergebnisse können durch eine Trennung zwischen 5 Monaten und dem ersten Lebensjahr erzielt werden.

Obwohl es nicht leicht ist, die Lebenserwartung und die Hindernisse für siamesische Kinder zu bestimmen, müssen Sie ihnen mit einem ruhigen Gefühl begegnen. Um dies zu erreichen, sollten Sie die notwendige Unterstützung von Organisationen, Ärzteteams, Familienmitgliedern und Sozialarbeitern erhalten.

Geburt der Zwillinge: was zu wissen

Geburt der Zwillinge: was zu wissen
                        
                            Die Geburt von Zwillingen kann natürlich oder durch Intervention erfolgen. Dies beeinflusst die Situation von Mutter und Kind während der Schwangerschaft. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Siamesische Kinder: Wie sie sind, Risikofaktoren und Trennung wurden zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Emotionales Gedächtnis bei Kindern

Das emotionale Gedächtnis bei Kindern beginnt nach 3 Jahren zu erscheinen. Es ist ein Schlüsselaspekt in der emotionalen Entwicklung und es ist schwierig, mit ihnen umzugehen. Deshalb wollten wir Ihnen die Aspekte mitteilen, die es im konkreten Fall von Kindern definieren, und Beispiele, wie man mit Kindern arbeitet.

Emotionen in der Kindheit

Wie bereits erwähnt, beginnt das Kind erst mit drei Jahren, ein emotionales Gedächtnis zu entwickeln. Das bedeutet nicht, dass das Kind keine Erinnerungen an diesen Moment hält, sondern im Gegenteil. Das Kind hat eine andere Art von Gedächtnis trainiert: die, die ihm beim Gehen hilft, Dinge mit den Händen aufnimmt und so weiter.

Emotionales Gedächtnis verbindet Erinnerungen mit Emotionen; Zum Beispiel: einen Geschmack, den Sie mögen, oder einen Moment, der Sie traurig gemacht hat. Auch ein Albtraum, der ihn im Dunkeln aufwecken ließ, daher die Angst vor der Dunkelheit, die so viele Kinder erleben. Alle diese Erfahrungen werden durch das emotionale Gedächtnis erzeugt. das heißt, die Vereinigung einer Erinnerung mit einer Emotion.

Dass Kinder mit den wichtigsten Emotionen wie Freude, Trauer, Angst oder Ärger umgehen können, ist für ihre emotionale und persönliche Entwicklung in ihrem Leben sehr wichtig. Es wird seine Persönlichkeit kennzeichnen. Für diese kleinen Kinder ist es kompliziert zu lernen, mit diesen Emotionen umzugehen. Wenn nicht, denken Sie, dass manchmal auch Erwachsene dazu nicht in der Lage sind.

Wie arbeitet man mit Kindern mit emotionalem Gedächtnis?

Dass Kinder Emotionen erkennen können, ist manchmal kompliziert. Vielleicht ist es sogar noch wichtiger, es auf einfache und unterhaltsame Art und Weise lehren zu müssen, damit sie aufpassen.

schlafende Geschichten

Das Arbeiten mit emotionalem Gedächtnis bei Kindern ist einfacher, wenn Materialien verwendet werden. Deshalb wollen wir über ein Buch und einen Film sprechen, die dazu sehr effektive Werkzeuge sein können.

Das bunte Monster

Eine so komplexe Welt wie die der Emotionen ist mit Kindern schwer umzugehen. Aus der Hand des Farbmonsters können Kinder ab 3 Jahren jedoch durch den Protagonisten dieser von Anna Llenas geschaffenen Geschichte in die verworrene Welt der Emotionen eintreten.

Die Geschichte basiert auf der Tatsache, dass das Monster mit seinen Gefühlen in einem Chaos ist und nicht weiß, wie man es identifizieren kann. Mit der Hilfe eines Mädchens können Sie jeden von ihnen kennen und verwalten. Der Autor verbindet mit jeder Emotion (Freude, Trauer, Ruhe, Ärger und Angst) eine Farbe, die hilft, sich an Kinder besser zu erinnern.

Diese Kindergeschichte gehört zu den meistverkauften und wird in vielen Schulen und psychologischen Kabinetten verwendet, um sich mit dem Thema Emotionen zu beschäftigen, obwohl sie seit 7 Jahren veröffentlicht wurde.

Umgedreht

Wenn wir mit The monster of colors über ein Buch gesprochen haben, beziehen wir uns mit Del Revers auf einen Film mit mehr Hintergrundwissen, den Pixar geschaffen hat. Auch als Inside Out bekannt, ist es eine weitere Möglichkeit für Kinder, Emotionen zu erkennen.

Das Sitzen, um über die Sätze von Disney-Filmen nachzudenken, kann für die Kleinen eine großartige Lektion sein.

Im Gegensatz zu Monster of Colors wird der Film auf der Rückseite ab 6 oder 7 Jahren empfohlen, da seine Geschichte für jüngere Kinder etwas komplex ist.

Wie im Buch repräsentiert Del Revers Emotionen, indem jedem Charakter eine andere Farbe zugewiesen wird. Die hier diskutierten Emotionen sind Freude, Trauer, Ekel, Wut und Angst, sehr ähnlich zu denen im Buch.

Die Komplexität dieser Geschichte und das, was sie von dem Farbmonster unterscheidet, besteht darin, dass es sich hier auch um Persönlichkeit, Imagination, Träume, Langzeitgedächtnis und andere Aspekte der emotionalen Intelligenz handelt.

Emotionales Lernen bei Kindern: Phasen, Typen und wirksame Methoden

Emotionales Lernen bei Kindern: Phasen, Typen und wirksame Methoden
                        
                            Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie über emotionales Lernen bei Kindern wissen müssen, über die verschiedenen Entwicklungsstadien, Arten und Möglichkeiten, es zu verbessern. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Das emotionale Gedächtnis bei Kindern wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Was sollten Eltern über Mobbing wissen?

Unabhängig davon, ob Ihr Kind der Anstifter oder der Anstifter ist, ist vor einem Mobbing in der Schule Ihre Intervention als Mutter oder Vater immer notwendig.

Mobbing ist eine Situation der Ungleichheit, in der es einen Angreifer und ein Opfer gibt. Daher ist dies ein Verhältnis von Dominanz und Unterwerfung. Dazu gehört verbaler oder körperlicher Missbrauch durch einen oder mehrere Klassenkameraden.

Leider ist das Problem nicht leicht zu lösen. Es ist notwendig, dass alle beteiligten Parteien verstehen, dass die Interaktion mit der Umgebung geändert werden muss. Unter keinen Umständen können Beziehungen, die auf Angst und Terror basieren, ignoriert werden.

Mobbing kann eine langfristige Folge der Kinder sein, die sich im Unterricht nicht benehmen.

Allgemeine Empfehlungen zur Vermeidung von Mobbing in der Schule

Zunächst muss eine offene Atmosphäre der Kommunikation und des Vertrauens im Haushalt gefördert werden. Dies erleichtert es dem Jungen oder Mädchen, die Situation zu kommentieren, falls er Schwierigkeiten mit seinen Klassenkameraden hat.

Zusätzlich zu den Aktivitäten der Schule müssen Eltern an Aktivitäten zur Prävention von Mobbing teilnehmen, die in Schulen und in ihrer Gemeinde durchgeführt werden.

Es ist wichtig, Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass sie das „Gesetz der Stille“ nicht befolgen. Sie müssen verstehen, dass sie sich in der Situation und teilweise im Problem zu Komplizen entwickeln würden. Nicht so die Lösung. Sie sollten sie immer dazu ermutigen, jede Situation zu melden, die sie für unfair halten.

Es gibt positive Werte, die ständig verstärkt werden müssen: Respekt, Solidarität und Verantwortung sind einige davon. Ebenso müssen sie alle spielerischen Aktivitäten der Minderjährigen überwachen, von den Videospielen und Filmen, die sie am meisten genießen, bis hin zu Spielen zwischen Klassenkameraden und Freunden, auch mit denen, mit denen sie sich am häufigsten identifizieren.

Wie sollen sich Eltern verhalten, wenn ihr Kind Mobbing ausgesetzt ist?

Angesichts des minimalen Mobbingverdachts sollten die Kommunikationskanäle zwischen Eltern und Kindern optimiert werden. Kinder sollten das Gefühl haben, dass sie bedingungslose Unterstützung von ihren Eltern haben, ohne dass dadurch ihre eigenen Fähigkeiten für die Interaktion mit der Umwelt beeinträchtigt werden.

Es geht auch nicht darum, Minderjährigen zu erlauben, eine Abhängigkeit von den Eltern zu entwickeln, um Probleme zu lösen. Dies wird immer eine schlechte Lösung sein. In diesen Fällen müssen einige Schritte befolgt werden:

Lassen Sie den Jugendlichen seinen Schmerz, seinen Ärger oder seine Angst ausblasen. Wir müssen sicherstellen, dass es beim Sprechen keine Unterbrechung gibt.
Stellen Sie direkten Kontakt mit dem Management der Schule und den Lehrern des Kindes oder Jugendlichen her. Informieren Sie sich rechtzeitig darüber, was passiert, damit es untersucht wird, um so schnell wie möglich einzugreifen und das Problem zu lösen.

Ermutigen Sie auf keinen Fall zur Rache oder ist das zum Zeitpunkt der Verteidigung aggressiv und gewalttätig.
Je nach Ausmaß des Mobbings sowie der Ängste und Befürchtungen, die dies bei den Betroffenen hervorrufen kann, suchen Sie einen Fachmann auf.

Bleiben Sie ruhig und versuchen Sie immer, eine positive Einstellung zu haben. Gleichzeitig ist es notwendig, vor dem Mobbing entschlossen und entschlossen zu handeln.

Wie sollen sich Eltern verhalten, wenn ihr Kind der Mobber ist?

Es ist oft sehr schwierig für Eltern, sich mit dem negativen und sogar gewalttätigen Verhalten ihres eigenen Kindes auseinander zu setzen. In diesen Fällen wird daher empfohlen, in Abstimmung mit der Bildungseinrichtung zu arbeiten, um die entsprechenden Korrekturmaßnahmen anzuwenden.

Um die Situation umzukehren, müssen die Auslöser identifiziert werden, die zu diesem Verhalten führen. Sprechen Sie mit den Lehrern und hören Sie geduldig auf alle Beobachtungen, die sie für die betreffende Person haben. Außerdem sollten wir klar und explizit alle möglichen Hilfsmittel zur Korrektur feindseliger Einstellungen bitten.

Wir erinnern uns noch einmal daran, wie wichtig es ist, direkte Kommunikationskanäle zu schaffen, die frei von Störungen und Verzerrungen sind. Vermeiden Sie Vorwürfe, aber es ist wichtig, die Verantwortung der betreffenden Person für die Fakten zu erkennen. Denken Sie daran, dass jede Handlung, ob gut oder schlecht, immer eine Konsequenz haben wird.

Es muss klargestellt werden, dass solche Verhaltensweisen in der Familie nicht toleriert werden. Schließlich müssen Aktivitäten gefördert werden, die die Verbesserung der zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Kommilitonen ermöglichen.

Diese Aktivitäten und Bildungstage können sowohl in Schulen als auch außerhalb des Schulumfelds stattfinden. Es gibt viele Möglichkeiten und sehr positiv.

5 Arten von Mobbing

5 Arten von Mobbing
                        
                            Hier kommentieren wir die fünf Arten von Mobbing, wie Sie sie unterscheiden können und welche Maßnahmen Sie je nach Fall ergreifen sollten. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Was sollten Eltern über Mobbing wissen? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Infantiles Hämangiom

Infantile Hämangiome sind gutartige Tumoren, die durch übertriebenes und unkontrolliertes Wachstum von Blutgefäßen hervorgerufen werden. Diese erscheinen einige Tage oder Wochen nach der Geburt im Körper des Babys.

Dann entwickeln sie sich in den ersten Lebensmonaten schnell. Sie geben normalerweise spontan nach und verschwinden zwischen 5 und 7 Jahren. Die Komplikationen können jedoch ärztlich behandelt werden.

Im Allgemeinen haben diese Tumortypen eine variable Größe. Sie können in den ersten drei Monaten wachsen und sich im ersten Jahr stabilisieren. Der größte kann sich ein Jahr lang weiterentwickeln. In jedem Fall bilden sie sich zurück, bis sie vor dem dritten Jahr allein verschwinden. Manchmal hinterlassen sie eine mehr oder weniger wichtige Spur ihrer Anwesenheit.

Eine Behandlung wird nur dann als angemessen angesehen, wenn der Tumor die Funktion eines Organs beeinträchtigt oder wenn die Folgen ein echtes ästhetisches Risiko darstellen. Die Läsionen beginnen sich langsam von 12 auf 18 Monate zurückzukehren, die maximale Regression wird jedoch nach 10 Jahren erreicht. Die meisten Hämangiome bleiben in der Haut lokalisiert und erfordern keine viszerale Beurteilung.

Welche Arten von infantilen Hämangiomen gibt es?

Infantile Hämangiome werden nach ihrem Aussehen klassifiziert. Hier sind die drei Arten des infantilen Hämangioms:

Oberflächliches infantiles Hämangiom: Es zeigt sich in Form von roter, scharlachroter Läsion in der Schubphase, mit einem sauberen Rand und einer unregelmäßigen Oberfläche. Dies ist das häufigste Hämangiom und tritt in den ersten drei Lebenswochen auf.
Tiefes oder subkutanes infantiles Hämangiom: Dies sind bläuliche Knoten. Dies ist der am wenigsten verbreitete und erscheint später etwa 3 oder 4 Monate.
Gemischtes infantiles Hämangiom: betrifft die Dermis und die Hypodermis. Es übersetzt sich in eine oberflächliche rote Komponente, die mit einem bläulichen Halo hervorsteht.

Was ist ihre Entwicklung?

Die Entwicklung dieser Art von Tumoren ist charakteristisch und gliedert sich in drei Phasen. Entdecken Sie sie unten:

Erstens ist die proliferative Phase durch eine rasche Zunahme der Tumorgröße auf 6 oder 12 Monate gekennzeichnet. Die Hautkomponente ist hellrot und gegenüber der gesunden Hautebene erhöht. Wenn das Hämangiom streng subkutan ist, zeichnet es sich durch eine sanfte bläuliche Schwellung aus. Manchmal ist es sogar möglich, Drainagevenen wahrzunehmen.

Auf diese erste Phase folgt eine Involutionsphase, in der das Hämangiom aufhört zu wachsen. Daher gibt es eine Regression in der Größe. Klinisch wird die Hautoberfläche blasser. Diese Phase dauert in der Regel 18 Monate bis 7 Jahre. Dies hängt von der Wichtigkeit der subkutanen Komponente ab.

Schließlich sollten Sie berücksichtigen, dass die unfreiwillige Hämangiom-Phase auftritt, wenn die Läsion verschwindet. Dies gibt dem verbleibenden Fibroadipose-Gewebe nach, das mit dem Vorhandensein von Besenreisern assoziiert ist oder nicht.

Wie soll das infantile Hämangiom behandelt werden?

Die Wahrheit ist, dass die meisten kleinen Hämangiome keiner besonderen Behandlung bedürfen. Es ist jedoch notwendig, Gesichtshämangiome, periorifische, erweiterte und segmentale Hämangiome zu beobachten, da sie aufgrund ihrer Lage oder Entwicklung funktionelle Probleme aufwerfen können.

Sie müssen bedenken, dass die Blutgruppenuntersuchung in der Schwangerschaft sehr wichtig ist.

Die ideale Behandlung hängt von den spezifischen Faktoren des Patienten ab und muss je nach Ort, Größe und Schwere der Läsionen individualisiert werden. Lokale Behandlungen und Wundversorgung sind essentiell bei ulzerativen Läsionen und helfen bei der Abheilung von Blutungen und Schmerzen.

In jedem Fall sollten Sie wissen, dass die Behandlung von Hämangiomen Kortikosteroide, Kryotherapie, Lasertherapie und seltener chirurgische Eingriffe umfasst. Bei Fehlen von Komplikationen, die die Prognose gefährden oder lebenswichtige Organe schädigen, werden Operationen oder andere aggressive Eingriffe aufgrund der Gefahr von Narbenbildung vermieden.

Abschließend möchten wir Sie daran erinnern, dass Hämangiome einen der häufigsten Tumore im Kindesalter darstellen. Der Ursprung dieser Tumoren, hervorgerufen durch ein übertriebenes und unkontrolliertes Wachstum von Blutgefäßen, ist noch nicht gut verstanden.

Kurz gesagt, Sie sollten sich nicht zu viele Sorgen machen. Ein wenig Geduld ist in der Regel das beste Mittel. Natürlich ist es wichtig, dass die Diagnose so schnell wie möglich gestellt wird, damit das Kind rechtzeitig ärztlich behandelt wird.

Hypersexualität im Kindesalter

Hypersexualität im Kindesalter
                        
                            Die Kommunikation mit Kindern und eine auf Werten basierende Erziehung kann dazu beitragen, einer Hypersexualität im Kindesalter vorzubeugen. Wissen Sie, worum es bei diesem Problem geht? Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Infant Hemangioma wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Azeton bei Kindern: Ursachen und Behandlung

Aceton ist eine Substanz, die vom Körper selbst erzeugt wird. Tatsächlich wird das Vorhandensein von Aceton an sich nicht als Krankheit angesehen. Dies ist das Symptom eines Ernährungsungleichgewichts, das bestimmte Krankheiten bei Kindern und älteren Menschen begleiten kann.

Es tritt normalerweise bei Kindern auf, weil sie mehr Glukose benötigen als Erwachsene, weil ihre Reserven geringer sind. In dem folgenden Artikel werden wir Ihnen daher die Ursachen und die Behandlung erklären. Zur Kenntnis nehmen

Sicherlich ist das Auftreten von Aceton bei Kindern ein häufiges Phänomen, das durch den Anstieg des Ketonkörpers entsteht. Ketonkörper erscheinen als Folge von Zwischenprodukten der Verbrennung des Energiestoffwechsels wie Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten. Dies gilt als physiologisch normal und ist für den Energieaustausch unabdingbar.

West-Nil-Virus garantiert Blutuntersuchungen.

Die Bestimmung des Vorhandenseins von Aceton bei Kindern ist sehr einfach. Es ist nur ein Bluttest erforderlich, der die Anwesenheit von Ketonkörpern im Urin bestimmt. Um zu verhindern, dass Aceton in der Zukunft zunimmt, ist es notwendig, sich gesund zu ernähren und zu bewegen.

Vergessen Sie auch nicht, dass ein hoher Anteil an Ketonen zu Übelkeit und Erbrechen führen kann. Dies führt zu einer Verringerung der Aufnahme von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten und somit zu einer Austrocknung. Vergessen Sie nicht, dass der Körper als Alternative zu Glukose manchmal Ketone produziert.

Symptome von Aceton bei Kindern

Aceton im Blut eines Kindes kann dazu führen, dass es den Konsum großer Mengen an Eiweiß oder fetthaltigen Lebensmitteln erhöht. In der Tat kann es einige damit verbundene Symptome bringen. Wir werden sie unten entdecken:

Plötzliche Angst
Bauchschmerzen
Übelkeit
Erbrechen von einem bis fünf Tagen
Trockene Haut
Fieber

Was sind die Ursachen von Aceton bei Kindern?

Dies sind einige Ursachen, die Aceton bei Kindern fördern:

1. Intensive und anstrengende Übung

Die Übung der Muskeln erhöht den Energiebedarf. Bei Abwesenheit oder Erschöpfung der Glukose-Reserve sucht der Körper nach alternativen Fettquellen. Die Verwendung dieser alternativen Kraftstoffe führt zur Herstellung von Keton-Nebenprodukten. Die angesammelten Ketone werden durch den Urin freigesetzt.

2. Hunger

Dies ist eine der seltensten Ursachen für Aceton bei Kindern. Denken Sie daran, dass der Insulinspiegel in Zeiten von Nahrungsmittelentzug abnimmt.

Während mehrerer Tage des Hungers wechselt das Gehirn die Glukose als Hauptnahrungsmittel. Daher versucht der Körper verzweifelt, genug Energie zu produzieren, indem er sich auf Fette und Muskeln stützt und Ketonkörper als Nebenprodukte bildet.

3. Verdauungsstörungen

Bei ausreichender Aufnahme und Aufnahme von Kohlenhydraten wird die Synthese von Ketonen im Körper gehemmt. Wenn Verdauungsstörungen jedoch die Aufnahme oder Aufnahme von Kohlenhydraten beeinflussen, werden Fette und Muskelgewebe als Brennstoff verwendet.

4. Ungleichgewicht in der Ernährung

Eine fett- oder kohlenhydratreiche Ernährung beeinflusst die Verfügbarkeit von Kohlenhydraten für die Energieproduktion im Körper. Fette brennen, um genug Energie zu produzieren, was zur Ansammlung von Ketonen im Blut führt.

5. Übermäßiges Erbrechen und Durchfall

Episoden von übermäßigem Erbrechen und Durchfall führen dazu, dass der Körper in den Hungermodus wechselt. Versuchen Sie, das Fett zu zersetzen, um Energie zu gewinnen. Dies führt zur Produktion von überschüssigen Ketonen im Körper, die sich dann im Blut ansammeln.

Was ist die Behandlung, die befolgt werden sollte?

Wenn es um eine Behandlung geht, sollten Sie wissen, dass die am häufigsten verwendete Methode zum Nachweis von Ketonen Urintests sind. Darüber hinaus sollten Sie berücksichtigen, dass Aceton bei Kindern mit unkontrolliertem Diabetes in Verbindung gebracht werden kann. Daher kann die Verabreichung von zusätzlichem Insulin zur Senkung des Blutzuckerspiegels auch dazu beitragen, den Ketonspiegel zu kontrollieren.

Auf der anderen Seite hilft eine gesunde und ausgewogene Ernährung dabei, die durch Ernährung und Hunger verursachte Störung zu regulieren. Eine genaue Kontrolle der Blutketon-Spiegel, insbesondere bei diabetischen Kindern, kann das Auftreten von Aceton verhindern.

Das Vermeiden einer längeren Kältebelastung und schwerer körperlicher Betätigung trägt auch dazu bei, dies zu verhindern, insbesondere bei Personen, die ein hohes Risiko für die Entwicklung dieses Zustands haben.

Lebensstiländerungen sind bei der Kontrolle von Aceton bei Kindern gleichermaßen wichtig. Die Vermeidung einer ketogenen Diät, einer fett- und kohlenhydratreichen Diät ist ein idealer Schritt, um die Produktion von Ketonen im Körper zu kontrollieren.

Schließlich erinnern wir Sie daran, dass Ketone durch die Luft, die aus Lunge und Urin kommt, ausgeschieden werden. Im Urin wird diese Störung durch eine Bande nachgewiesen, auf die der Urin aufgetragen wird, und zeigt das Vorhandensein von Aceton an. Vergessen Sie nicht, dass die Überwachung ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung und der Sicherheit des Kindes ist.

Geheimnisse für müde Mütter: Ihre Nägel sind immer bereit

Geheimnisse für müde Mütter: Ihre Nägel sind immer bereit
                        
                            Minimieren Sie die Einwirkung von Wasser, sorgen Sie für eine gute Flüssigkeitszufuhr und die Ernährung. Lesen Sie mehr »

Aceton-Eintrag bei Kindern: Ursachen und Behandlung wurden erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

6 nützlich zum Füttern des Babys

Die Werkzeuge für die Säuglingsernährung ergeben sich aus der offensichtlichen Unmöglichkeit, die Kinder in den ersten Monaten des Essens von flüssigen Lebensmitteln wie Milch oder Wasser wie Erwachsene haben, und natürlich als funktionelles Werkzeug wie Flachgeschirr. die erwachsenen

Babyflaschen, Lätzchen, Milchpumpen, Besteck, Teller, Babygläser und sogar die Babyschale werden zu den wichtigsten Alltagsgegenständen des Babys. Die Auswahl der besten Modelle ist daher für die Eltern notwendig.

Nützlich zum Füttern des Babys

Zweifellos ist das Füttern des Babys eine der wichtigsten Aufgaben bei der Betreuung eines Kindes. Dieser Aspekt ist so wichtig, dass er nicht nur abdeckt, wo oder wie die Lebensmittel deponiert werden sollen, sondern auch die Hygiene der Geräte und die Sicherheit des Mundbereichs des Kindes.

Obwohl es mehrere Produkte mit speziellen Modellen auf dem Markt gibt, möchten wir Ihnen die unverzichtbarsten vorlegen, ohne dabei den richtigen Reinigungsprozess zu vergessen.

1.- Babyflasche

Wir müssen unbedingt mit dem für das Füttern des Babys unverzichtbaren beginnen. Und mit der Flasche kann das Kind je nach Alter und Bedarf Milch, Wasser und Saft trinken.

In Bezug auf Babyflaschen ist die Zitze das Schlüsselstück, da sie zum Absaugen, zum Fehlen von Gasen oder zur geringen Verbreitung von Bakterien beiträgt. Zu den Materialien, mit denen sie hergestellt werden, gehören Latex, Silikon oder Gummi.

Die Tricks zur Lagerung von Muttermilch erlauben es nicht, sie durch die Formel zu ersetzen, wenn die Mutter dies nicht tut.

Die Hygiene sowohl der Flasche als auch aller Utensilien des Babys ist jedoch wichtig, um Ihr Immunsystem zu erhalten. Deshalb sollten Sie daran denken, mit sauberem Wasser, Seife und einer guten Schnitzerei mit der Bürste eine ordentliche Wäsche zu machen, zusätzlich zum richtigen Trocknen. Und natürlich wissen Sie, dass Erwachsene immer mit guter Händehygiene reinigen müssen.

2.- Milchpumpen

Die Milchpumpe ist eines der wichtigsten Fütterungshilfsmittel für das Baby, da es ermöglicht, die Milchportionen, die das Kind benötigt, zu entnehmen und aufzubewahren, so dass die Mutter das Stillen nicht durch die Formel ersetzen muss.

Es gibt mehrere Momente, in denen die Milch mit diesem Instrument extrahiert werden kann. Die besten sind eine Stunde, nachdem das Baby isst, oder wenn Sie bereits wissen, wie viel Milch das Kind zu sich nimmt, können Sie dies gleichzeitig tun, während Sie eine Ihrer Brüste nehmen.

3.- Lätzchen

Die Lätzchen verhindern, dass Essensreste, Flecken oder Erbrechen die Kleidung des Babys verschmutzen und sie sauber und trocken halten. Es wird empfohlen, mehrere Spiele zu haben, da sie normalerweise bei jeder Mahlzeit schmutzig werden, sie aus hypoallergenen Stoffen wie Baumwolle auswählen und nur Kunststoffe oder Stoffe verwenden, die ab einem halben Jahr variieren.

Als Empfehlung für das Waschen ist es am wichtigsten, Reinigungsmittel für Kinder zu verwenden, Weichspüler zu vermeiden und diese separat zu waschen, ohne sie mit anderer Babykleidung zu mischen.

4.- Geschirr und Besteck

Es entspricht dem gleichen hygienischen Prinzip wie das Erwachsenengeschirr, wird jedoch unter Berücksichtigung der anatomischen Maße der Kinder mit leicht abwaschbaren und leichten Materialien hergestellt, so dass sie nicht brechen oder Kinder beschädigen können.

Für das Waschen wird empfohlen, ökologische Seifen in geringer Menge zu verwenden und sie vor dem Einlagern mit einem sauberen Handtuch gut zu trocknen.

Hausgemachte Babynahrung bietet viele Vorteile und ist leicht zuzubereiten.

5.- Schiffe

Die Babybecher sind so konzipiert, dass Kinder mit geringem Alter trinken können, ohne ihre Kleidung zu verschütten, und mit präzisen Öffnungen, damit sie langsam verschluckt werden, ohne dass das Kind würgen muss. Bei der Desinfektion sollte das gleiche Prinzip angewendet werden wie beim Spülen von Geschirr und Besteck.

6.- Kindersitz

Die Babyschale erfüllt die Funktion, das Kind in eine bequeme Position zu bringen, damit es richtig essen kann. Sie haben einen Sicherheitsgurt für das Kind und einen Tisch, dessen Verhältnis und Abstand ihrer Größe entspricht, damit sie ihr Essen mitnehmen können.

Mit diesem Kinderstuhl können Sie das Kind auch am Tisch zum Essen integrieren, so dass Sie auf diese Weise den Raum mit der Familie teilen können und mehr über die Sitten und Routinen erfahren, die beim Essen angewendet werden sollten.

Als abschließende Schlussfolgerung möchten wir die Idee bekräftigen, dass die korrekte Hygiene aller Werkzeuge zum Füttern des Babys seine Gesundheit garantiert. Vernachlässige es nicht!

Wie kann man dem Baby helfen, neue Lebensmittel auszuprobieren?

Wie kann man dem Baby helfen, neue Lebensmittel auszuprobieren?
                        
                            Manche Kinder sind einfacher zu ernähren, und in anderen Fällen scheint die Mission unmöglich zu sein. Wie kann man dem Baby helfen, neue Lebensmittel auszuprobieren? Lesen Sie mehr »

Der Eintrag 6, der zum Füttern des Babys nützlich ist, wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Postpartale Familienplanung

Familienplanung nach einem Baby ist ein Aspekt, der nicht leichtfertig getroffen werden sollte. Je nachdem, was Sie nach der Geburt wünschen, müssen Sie zwischen den verschiedenen verfügbaren Optionen wählen.

Vielleicht macht es Ihnen nichts aus, wieder schwanger zu werden, aber wenn Sie es lieber verzögern möchten, sollten Sie die Methode wählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Zusätzlich zu den natürlichen Methoden zur Vermeidung einer Schwangerschaft, gefolgt von der anderen, gibt es Verhütungsmittel. In Bezug auf diese Faktoren, ob hormonell oder durch Hemmung, gibt es eine große Auswahl, die sich nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen richtet.

Ein Aspekt, der vor der Wahl einer Methode berücksichtigt werden sollte, ist der Einfluss, den sie auf den Stillvorgang haben kann. Wenn Sie sich für die Verwendung von Verhütungsmitteln entscheiden, insbesondere hormonelle, empfehlen Fachleute, dass sie nur Progestin enthalten. Bei den Diaphragmen muss nach der Geburt eine Neueinstellung vorgenommen werden, da sich möglicherweise der Organismus der Frau verändert hat.

Warum ist eine postpartale Familienplanung notwendig?

Ein Baby zu früh nach der Geburt kann zu körperlichen Problemen für die Frau führen. Die Möglichkeit einer komplizierten Schwangerschaft steigt, wenn die Schwangerschaft weniger als 18 Monate nach der Geburt eintritt.

Die Reihenfolge der Nachnamen muss in vielen Ländern vereinbart werden, was ein großer Schritt in Richtung Gleichheit war.

Es können auch Komplikationen beim Stillen auftreten. Die Nahrung enthält möglicherweise nicht genügend Nährstoffe für das normale Wachstum von Babys.

„Schwangerschaften, die innerhalb des ersten Jahres nach der Entbindung in kurzen Abständen voneinander getrennt werden, sind diejenigen, die das größte Risiko für die Mutter und das Neugeborene darstellen und ein höheres Risiko für nachteilige Folgen haben, wie Frühgeburten, niedriges Geburtsgewicht und kleine Neugeborene. Gestation. „

-Da Vanzo, J.-

Was Sie über die postpartale Familienplanung wissen sollten

Eine Frau kann schon vor der Regelblutung schwanger werden. Dies tritt auf, weil der Eisprung zwei Wochen vor der Menstruation auftritt.
Stillende Mütter können auch wieder schwanger werden. Im Gegensatz zu dem, was viele Menschen glauben, ist Stillen keine Methode der Geburtenkontrolle.
Frauen, die ihre Babys nicht stillen möchten, haben ungefähr 45 Tage nach der Geburt einen Eisprung. Dies kann zwischen dem 25. und 72. Tag nach der Geburt des Babys geschehen.
Viele Methoden der Familienplanung erfordern Wochen, um zu handeln. Wenn Sie noch kein Baby haben möchten, müssen Sie die Geburtenkontrolle so schnell wie möglich einführen.
Frauen, die stillen, sollten keine Antibabypillen verwenden, die Östrogen enthalten. Dadurch wird verhindert, dass die Konzentration der Hormone im Körper aus dem Gleichgewicht gerät.
Hormonelle Verhütungsmethoden sind normalerweise wirksamer als Barrieremethoden. Die Pads, die Patches, das IUD-Gerät und die Injektionen sind bis zu 99% sicher. Andererseits haben Barrieremethoden wie Diaphragma, Kondome und Spermizide einen geringeren Wirkungsgrad.

Wie wählt man eine Methode der Familienplanung?

Die folgenden Faktoren sind die wichtigsten Faktoren bei der Wahl einer Verhütungsmethode:

Zeit Einige Kontrazeptiva können bereits nach der Geburt der Mutter angewendet werden. Andere von ihnen benötigen einige Wochen, um im Körper zu wirken.
Stillen Alle Methoden sind während des Stillens sicher. Nicht alle sind jedoch bequem, da die Gefahr besteht, dass sie die Lebensmittelproduktion beeinträchtigen können.
Wirksamkeit Die Methode, die Sie vor der Schwangerschaft angewendet haben, ist möglicherweise nicht die beste Option nach der Geburt. Dies liegt an den körperlichen und hormonellen Veränderungen, die der Frauenkörper nach der Schwangerschaft erfährt.

Chef, der für ihre schwangere Angestellte zujubelt.

Die gebräuchlichsten Optionen für Verhütungsmethoden

Intrauterines Gerät (Implantat, das sich im Uterus befindet und je nach Wahl zwischen 3 und 5 Jahren halten kann).
Geburtenkontrollimplantate (Stäbe, die in den Arm eingeführt werden und Progestin freigeben, sind auch für 3 oder 5 Jahre wirksam).
Injektionen (sie enthalten Progestin und sind für die Verhinderung des Eisprungs verantwortlich.) Sie können jeden Monat oder alle drei Monate verwendet werden.
Kombinierte hormonelle Methoden (Pillen, Ringe und Pflaster, sie enthalten Östrogen und Progestin und verhindern den Eisprung).
Barrieremethoden (Spermizide, Kondome für Frauen und Männer, Diaphragma usw.) Sie sind dafür verantwortlich, dass sich das Sperma und das Ei nicht verbinden.

Was auch immer Sie sich entscheiden, informieren Sie sich über die Vorteile und möglichen Nebenwirkungen. Denken Sie daran, dass die Pflege Ihrer reproduktiven Gesundheit auch die Ihres Babys und Ihres Partners garantiert. Führen Sie die erforderlichen Kontrollen durch, damit jede Schwangerschaft eine Erfahrung ist, die Sie mit Ihrer Familie genießen.

Was ist natürliche Familienplanung?

Was ist natürliche Familienplanung?
                        
                            Die natürliche Familienplanung umfasst mehrere Methoden, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt wurden und sich trotz ihrer Kontroversen als wirksam erwiesen haben. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Postpartum family planning wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Die Bedeutung der Beliebtheit für Jugendliche

Die Beliebtheitssuche von Teenagern ist etwas Natürliches, solange sie innerhalb normaler Parameter liegt. Das Soziale wird in ihrem Leben grundlegend, sie müssen sich mit der Gruppe identifizieren, dazugehören und akzeptiert werden.

Manchmal sehen wir in der Regel alles, was um die Adoleszenz herum geschieht, als Problemgewirr. Wir klassifizieren sie als komplex, schwierig und widersprüchlich, was nur einen Evolutionsprozess behindert.

Die Pubertät ist ein Stadium, in dem körperliche Veränderungen offensichtlich sind, Hormone eine wichtige Rolle spielen und Ihre Persönlichkeit versucht, sich zu konstituieren. Ihre Emotionen sind instabil und dies ist eine natürliche Sache, die sie manchmal nicht in der Lage ist zu verstehen, was mit ihnen geschieht.

Als Erwachsene, die bei Jugendlichen leben, egal ob Eltern, Familienangehörige oder Lehrer, müssen wir bedenken, dass diese Veränderungen sie auf unterschiedliche Weise beeinflussen und dass es wichtig ist, einfühlsam und offen zu bleiben und ihnen zuzuhören und sie zu verstehen.

In dieser Phase versuchen die Jungs zu wissen, wer sie wirklich sind. Die Familie ist nicht mehr das Zentrum ihres Universums, um ihre Freunde und die Welt, die sie umgibt, in ihren Bezug zu verwandeln. Dies macht Popularität für Teenager zu einem Eckpfeiler.

Unsicherheit und ein geringes Selbstwertgefühl können zur Gefahr werden, wenn sie mit der Suche nach Beliebtheit kombiniert werden. Hier müssen wir besonders auf die Signale achten, die Jugendliche uns senden.

Die Liebe und Freundschaft zwischen Jugendlichen ist der Schlüssel zum Verständnis des Lernprozesses und des persönlichen Wachstums, das diese Phase mit sich bringt.

Einige Risiken der Suche nach Beliebtheit

Sei, wer du nicht bist

Wir müssen versuchen, ihnen zu helfen, durch Handlungen, die sie als Individuen und positive Qualitäten identifizieren, nach Beliebtheit zu suchen, und nicht durch das Vorgeben, diejenigen zu sein, die nicht akzeptiert werden, um akzeptiert zu werden. Auf lange Sicht drehen sich diese falschen Rollen gegen sie, da ihre Kollegen sie für unzuverlässig halten.

Darüber hinaus kann die Suche nach Zustimmung dazu führen, dass weniger sozial akzeptierte Emotionen wie Traurigkeit verborgen bleiben. Auf lange Sicht wird es zur Gewohnheit des Lebens und sie können zu Erwachsenen werden, die sich nicht mit ihren Gefühlen verbinden können.

Falsches Verhalten

Wenn die Jugendlichen keine gute Begleitung und kein Beispiel haben, dem sie folgen können, können sie in exhibitionistische Verhaltensweisen geraten, um Aufmerksamkeit zu erregen und mehr Anhänger zu haben, insbesondere in sozialen Netzwerken.

Oberflächenbeziehungen

Wenn sie sich nur auf die Suche nach Beliebtheit konzentrieren, ohne dem Aufbau echter Bindungen Bedeutung zu verleihen, werden sie flache und dauerhafte Freundschaften schaffen.

Was können wir als Eltern tun?

Kommunikation und Reflexion

Kommunikation ist ein Prozess, der funktioniert, da Kinder klein sind. Viele Eltern haben diese aktive Bindung nicht aufrechterhalten und behaupten, dass ihre Kinder ihnen bei der Pubertät alles erzählen werden. Fehler! Sie müssen immer in der Nähe sein und ihnen gegenüber eine offene und aufmerksame Haltung einnehmen.

Wenn Sie sehen, dass ein Teenager sich zu sehr um die Popularität kümmert, fragen Sie ihn nach seinen Beweggründen und lassen Sie ihn über sich nachdenken. Was glaubst du wird die Popularität geben? Was wirst du tun, wenn es sehr beliebt wird? Glaubst du, dein Leben wird sich radikal verändern?

Gesunde Beziehungen fördern

Es ist eine ausgezeichnete Bühne für junge Leute, um Sportmannschaften zu haben, eine Musikgruppe zu bilden oder ein Hobby, das sie motiviert. Auf diese Weise werden sie Verknüpfungen aufbauen, die auf etwas mehr als der einfachen Tatsache basieren, bekannt zu sein.

Selfie von zwei Teenagern.

Respekt steht an erster Stelle

Respekt gegenüber sich selbst und anderen zu ermutigen, ist von grundlegender Bedeutung, und es ist ein weiterer Aspekt, der ihnen vermittelt werden sollte, da sie klein sind. Es ist eine der Äxte für einen Teenager, mit dem er experimentieren, herausfordernde und herausfordernde Grenzen entwickeln kann, aber immer mit den Füßen auf dem Boden, ohne jemanden zu verletzen, nicht sich selbst.

Wir dürfen nicht vergessen, dass die Suche nach Beliebtheit für Jugendliche von entscheidender Bedeutung ist. Es liegt in uns, ihnen die notwendige Unterstützung zu geben, damit sie keine gefährliche Waffe werden, die ihnen Schaden zufügen und andere beeinträchtigen kann.

Denken Sie daran, dass die Pubertät nicht von einem Tag auf den anderen kommt. Es ist ein Prozess des Wachstums, und deshalb müssen wir unseren Kindern die Werkzeuge bieten, die sie benötigen, um von Kindheit an damit zu konfrontieren.

Selbstmord bei Jugendlichen

Selbstmord bei Jugendlichen
                        
                            Selbstmord von Teenagern tritt in vielen Fällen auf. In den meisten Fällen liegt dies an Faktoren wie Drogenmissbrauch oder Alkohol. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Die Bedeutung der Popularität für Jugendliche wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.

Psychologische Vorteile des Sports bei Kindern

Sport ist für Kinder unerlässlich. Die Vorteile sowohl für Ihre körperliche Entwicklung als auch für Ihre psychische Entwicklung ermöglichen es dem Kind, Fähigkeiten zu erwerben, die ihm beim Wachstum helfen.

Von einfachen Spielen, wenn sie klein sind, bis zu Einzelübungen oder Gruppensportarten, wenn sie älter sind, werden sie durch die Werte, die diese Kinder dazu anregen, die Kinder wachsen lassen, um ihre kognitiven Fähigkeiten zu stärken.

Natürlich ist es sehr wichtig, dass Eltern Kinder nicht dazu zwingen, Sport zu treiben oder einen bestimmten für sie zu wählen. Wenn das Kind dasjenige ist, das es wählt, profitiert es von allen Vorteilen, die es bietet. Auf der anderen Seite, wenn es verpflichtend ist, werden Sie nicht mit einer positiven Einstellung konfrontiert.

Psychologische Vorteile des Sports bei Kindern

Hier zeigen wir Ihnen eine Reihe von Vorteilen, die Sport Kindern bietet:

1. Erhöhte Konzentration

Sport zu betreiben, was auch immer es ist, bedeutet konzentriert zu sein und mit den Sinnen darauf zu setzen. Deshalb wird das Kind seine Aufmerksamkeit erhöhen.

Dies wird auch die Konzentration im akademischen Bereich verbessern und Aufgaben leichter entwickeln. In gleicher Weise hilft es Ihnen, bewusste Entscheidungen zu treffen.

Führen Sie während der Kindheit einen Sport aus, der für die ganzheitliche Entwicklung der Person unerlässlich ist.

2. Verbesserung der Stimmung

Wenn unter den Hobbys des Kindes Sport betrieben wird, erfolgt dies mit einer positiven und glücklichen Einstellung, die dazu führt, dass sich die Stimmung verbessert, wenn man sich gut fühlt.

Eine Verbesserung der Stimmung kann mit einer Steigerung des Selbstwertgefühls verbunden sein, wodurch das Kind das Gefühl hat, sich weiterhin zu bewegen.

3. Werte lernen

Dank des Sports erhalten sie den Wert des Respekts. Erstens, gegenüber der Person, die sie unterrichtet, dem Trainer, der zu einer Referenzfigur werden kann, und zweitens zu den anderen Teamkollegen, falls es sich um einen Mannschaftssport handelt.

Ebenso lernen sie, die Regeln oder Spielregeln, die ihnen auferlegt werden, zu respektieren. Dies wird später für das wirkliche Leben gelten, um zu wissen, wo sie die Grenzen ihrer Taten setzen können.

4. Fähigkeit zur Sozialisation

Kinder, die Gruppensport betreiben oder zu Sportvereinen gehören, werden, auch wenn sie es alleine tun, ihre Fähigkeit zur Sozialisierung stärker entwickeln.

Dadurch lernen sie, die Qualitäten jedes Einzelnen zu schätzen, da sie ihren Teamkollegen volles Vertrauen schenken und davon ausgehen müssen, dass jeder Einzelne besondere Fähigkeiten besitzt, von denen wir wissen sollten, wie er sie nutzen kann.

Außerdem verbringen die Kinder viel Zeit miteinander, so dass möglicherweise Freundschaftsbindungen aus diesen Beziehungen entstehen.

5. Gesunde Gewohnheiten

Der psychologische Nutzen von Sport bei Kindern geht mit körperlichem Nutzen einher. Wenn ein Kind in jungen Jahren eine Reihe von gesunden Gewohnheiten erzeugt, die mit Sport zu tun haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese während seiner Jugend und während seines gesamten Lebens erhalten bleiben.

Sport zu treiben hilft, den Geist zu reinigen, sich gut zu fühlen, tägliche oder wöchentliche Verpflichtungen einzuhalten und sogar Essgewohnheiten zu verbessern.

Die richtige Ernährung für männliche oder weibliche Athleten sollte gemischt werden. das heißt Fleisch und Vegetarier.

Was mache ich, wenn mein Kind keinen Sport mag?

Nicht alle Kinder zeigen die gleiche Liebe zum Sport. Deshalb ist die Rolle der Eltern für die eine oder andere Art von grundlegender Bedeutung, um diese gesunde Praxis zu fördern.

Hier geben wir Ihnen eine Reihe von Empfehlungen, um Ihnen zu helfen:

Das Wesentliche ist, Kinder nicht zu einem bestimmten Sport zu zwingen. Fragen Sie ihn immer, ob es ihm gefällt oder ob er mitmachen möchte. Es gibt hunderte verschiedene Möglichkeiten, und einige davon ziehen immer Aufmerksamkeit auf sich.
Viele Kinder mögen keine Konkurrenz. Der Sport muss nicht auf das Gewinnen ausgerichtet sein, sondern es geht darum, Spaß zu haben und Spaß zu haben. Fahrradfahren, Laufen oder Skaten sind Aktivitäten, die zum Training anregen können, ohne den Wettbewerb zu beeinträchtigen.
Wenn Sie mit Ihrer Familie Sport treiben, können Sie sich motivieren. Sie können am Wochenende Ausflüge machen, Spaziergänge in einem guten Tempo machen, alle zusammen schwimmen usw.
Sorgen Sie sich um den sportlichen Geschmack Ihres Kindes, um zu wissen, welcher Sport mehr an Ihre Persönlichkeit angepasst werden kann.

Nachdem Sie nun die psychologischen Vorteile des Sports bei Kindern kennen, empfehlen wir Ihnen, die Strategien anzuwenden, die am besten für Ihr Kind geeignet sind.

Sport bei Kindern: Lehren Sie sie, um zu genießen

Sport bei Kindern: Lehren Sie sie, um zu genießen
                        
                            Sport bei Kindern sollte seit seiner Kindheit kultiviert werden. Respektieren Sie ihre Fähigkeiten und Fähigkeiten, um Erfolg zu haben. Lesen Sie mehr »

Der Eintrag Psychologische Vorteile des Sports bei Kindern wurde erstmals in Eres Mama veröffentlicht.

Welche Rollen sollten nach der Geburt gespielt werden?

Bürokratische Verfahren für die Ankunft eines Babys überwältigen oft ahnungslose Familien. Einige beschäftigen einen Manager; andere sättigen sich vor einer Vielzahl von Formen und Signaturen. Der beste Weg ist, vorauszusehen, welche Rollen nach der Lieferung zu tun sind.

Obwohl diese Anstrengungen nach der Geburt des Kindes unternommen werden müssen, ist es wirklich nützlich, Adressen, Unterlagen, Kosten, Rechte des Kindes, Arbeitserlaubnisse usw. zu kennen.

Die Geburt umfasst mehrere Phasen.

Die letzte Periode der Schwangerschaft ist eine gute Zeit, um herauszufinden, welche Rollen nach der Geburt zu übernehmen sind, um Zeit zu gewinnen.

Dieser Artikel ist in Verfahren für das Baby, Verfahren für Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub und Sozialversicherungsverfahren unterteilt. Die Idee ist, dass dieser Leitfaden als Anleitung für Familien in der Reihenfolge der Verfahren dient.

Welche Rollen sollten nach der Geburt in Bezug auf das Kind gespielt werden?

Unabhängig davon, ob das Kind im Krankenhaus geboren wurde oder ob es sich um eine Hausgeburt handelt, ist eine medizinische Entlassung oder eine Entlassung aus dem Krankenhaus erforderlich, um die Registrierung im Zivilregister abzuschließen. Bei den Krankenhausdaten muss der Zeitpunkt der Entbindung angegeben sein.

Je nach Stadt kann es vorkommen, dass die statistischen Daten direkt im Zivilregister eingetragen werden. In jedem Fall ist es immer praktikabler, diese Informationen im Krankenhaus anzufordern, da sich die Vorschriften oder die Last-Minute-Änderungen geändert haben.

Die Registrierung des Neugeborenen für sein Nationales Identitätsdokument (DNI) im Standesamt findet zwischen der ersten Woche und dem Monat des Lebens statt. Wenn die Eltern nicht verheiratet sind, müssen beide an der Registrierung teilnehmen. Für die Registrierung Ihres Babys benötigen Sie:

Familienbuch
ID der Mutter und des Vaters (Original und Fotokopie)
Krankenhausentlassung und Ihre statistischen Daten
Wenn Sie sich in einer anderen Stadt einschreiben möchten, müssen die Eltern ihre entsprechenden Zulassungsbescheinigungen und ein Krankenhauszertifikat vorlegen.

Die medizinische Versorgung des Babys sollte in den Tagen nach der Entbindung erfolgen. Für die öffentliche Gesundheitsfürsorge kann die Registrierung direkt online erfolgen.

Die Geschwindigkeit des Verfahrens ist darauf zurückzuführen, dass der Kinderarzt vier Tage nach der Geburt des Babys den zweiten Fersentest durchführen muss. Nachdem der Benutzer die Gesundheitskarte erstellt und erhalten hat, kann er regelmäßig öffentliche Unterstützung in Anspruch nehmen.

Verfahren für Krankheitstage sowie Mutterschafts- und Vaterschaftsleistungen

Der Krankenurlaub für ein Kind, das von berufstätigen Eltern geboren wurde, beträgt 16 Wochen für die Mutter und 4 Wochen für den Vater. Dies geschieht in Spanien über das Nationale Institut für Soziale Sicherheit (INSS). Das Verfahren wird online durchgeführt, da das INSS lediglich die Registrierung im Zivilregister und die Daten des betreffenden Unternehmens prüfen muss.

in der Mutterschaft 2

Am Ende des Mutterschaftsurlaubs genießen Mutter und Baby eine Stunde Stillzeit für 20 Monate.

Bei Mutterschafts- und Vaterschaftsleistungen müssen Sie ein Formular ausfüllen, das mit dem DNI (Original und Fotokopie), Gehaltsangaben und einer vom öffentlichen Gesundheitsdienst gestempelten Mutterschaftsbescheinigung versehen ist.

Wenn von weiblichen Arbeitskräften ausgegangen wird, die auf Arbeitslosigkeit abzielen, sollten diese der öffentlichen Arbeitsverwaltung (INEM) vorgelegt werden, um ihren Mutterschaftsurlaub zu berücksichtigen.

Einige letzte Tipps

Einige Familien machen sich Gedanken darüber, welche Rolle sie nach der Geburt spielen sollen, und denken darüber nach, wie unangenehm das Baby und die Mutter sind. Die bloße Idee einer Pilgerreise durch Regierungsbüros mit einem Neugeborenen verursacht Unbehagen. Die gute Nachricht ist, dass nur eines der Verfahren die Anwesenheit des Kindes erfordert: die Ausstellung des DNI.

Bei der Mutter ist ihre körperliche Anwesenheit nur im Zivilregister erforderlich, obwohl sie in einigen Fällen nicht erforderlich ist. Für alles andere können Sie sich legal von einer anderen Person vertreten lassen. Die Online-Ressource ist zunehmend in öffentlichen Einrichtungen vorhanden, was die große Mehrheit der Papiere nach der Geburt des Babys erleichtert.

Die Prozeduren, die nach der Geburt durchgeführt werden müssen, sind nicht schwierig oder komplex. Es reicht aus, die richtigen Informationen zu haben und die genaue Zeit einzuhalten.

Was muss ich zur Geburt ins Krankenhaus bringen?

Was muss ich zur Geburt ins Krankenhaus bringen?
                        
                            Viele der erstmaligen Mütter fragen sich, was sie zur Geburt ins Krankenhaus bringen sollten. Hier erzählen wir Ihnen alles, was Sie für Sie und Ihren Kleinen brauchen. Lesen Sie mehr »

Der Eingang Welche Papiere sollten nach der Geburt gemacht werden? Es wurde zuerst in Eres Mama veröffentlicht.