Hausmittel bei Verstopfung

Hausmittel bei Verstopfung

Ein hervorragendes Hausmittel gegen Verstopfung ist Leinsamen und Papaya sowie Naturjoghurt mit schwarzer Pflaume, da diese Inhaltsstoffe große Mengen an Ballaststoffen enthalten, die den Darm lockern und angesammelte Fäkalien beseitigen.

Die beste Strategie zur Regulierung des Darms besteht jedoch darin, Ballaststoffe in allen Mahlzeiten zu sich zu nehmen, zusätzlich zum Trinken von viel Wasser, um den Stuhl weich zu machen und den Austritt auf natürliche Weise zu erleichtern.

Papayasaft mit Leinsamen gegen Verstopfung

Milchsaft, um den Magen zu lockern

Ein gutes Hausmittel gegen Verstopfung ist Papayasaft mit Leinsamen, da diese Lebensmittel reich an Ballaststoffen sind und daher dazu beitragen, dieser Situation entgegenzuwirken, dass der Bauch nicht nur gesundheitsschädlich ist, sondern auch geschwollen.

Zutaten

  • 1/2 milchig ohne Samen;
  • 1 Glas Wasser oder 1 Naturjoghurt;
  • 1 Esslöffel voll Leinsamen;
  • Honig oder Zucker nach Geschmack.

Vorbereitungsmodus

Papaya und Wasser (oder Joghurt) mischen, Leinsamen dazugeben und nach Belieben süßen.

Dieses Hausmittel kann auch von Babys und Kleinkindern mit Verstopfung angewendet werden. In diesen Fällen wird jedoch empfohlen, es nicht zu versüßen.

Joghurt mit schwarzer Pflaume gegen Verstopfung

Joghurt mit schwarzer Pflaume

Das Hausmittel gegen Verstopfung mit schwarzer Pflaume ist sehr gut gegen Verstopfung, da die schwarze Pflaume abführende und abführende Eigenschaften hat, die den Darm lösen.

Zutaten

  • 1 Naturjoghurt;
  • 3 getrocknete schwarze Pflaumen.

Vorbereitungsmodus

Pflaumen hacken, mit Naturjoghurt mischen und zum Frühstück oder Snacks täglich essen.

Zusätzlich zu diesen Hausmitteln wird empfohlen, dass die Einzelperson täglich ballaststoffreiche Lebensmittel wie Orangen, Trauben, Bohnen, Kürbis oder Linsen zu sich nimmt. Es wird auch empfohlen, dass Sie ungefähr 2 Liter Wasser pro Tag trinken und regelmäßig körperliche Bewegung ausüben.

Der Beitrag Hausmittel gegen Verstopfung wurde zuerst in Salud para Mi veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.