Ceranfeld mit Natürliche Hausmittel reinigen

Ceranfeld mit Natürliche Hausmittel reinigen

Der Herd ist ein Ort in der Küche, an dem schnell etwas schief geht. Und die Hitze des Cerankochfeldes sorgt dafür, dass Speisereste schnell verbrennen und sich hartnäckige Krusten bilden. In diesem Fall hilft nur eines: das Ceranfeld gründlich reinigen.

Ceranfeld mit Natürliche Hausmittel reinigen
Ceranfeld mit Natürliche Hausmittel reinigen

Spezielle Pflegemittel zur Reinigung des Ceranfeldes sind teuer und können oft auch durch Hausmittel ersetzt werden! Wir präsentieren Ihnen das Beste und geben Ihnen Tipps, damit Ihr Glaskeramik-Kochfeld wieder wie neu glänzt.

Ceranfeld mit Zitronensaft und Backpulver reinigen

Entfernen Sie die groben Verunreinigungen mit einem Reinigungsmittel und einem feuchten Tuch. Abgebrannte Speisereste können auch mit einem Ceranfeldschaber entfernt werden. Zitronensaft auspressen und mit dem Backpulver mischen. Vorsicht, die etwas schäumt. Sie können diese Paste nun mit der gepressten Zitronenhälfte auf dem schmutzigen Keramikfeld verteilen. Je nach Verschmutzungsgrad mit einem feuchten Tuch einwirken lassen. Der Schmutz kann jetzt leicht gelöst werden!

Ceranfeld reinigen – Spülmaschinentabs sind eine große Hilfe

Speziell für Backflächen erreichen Sie die Spülmaschine. Lösen Sie eine halbe Lasche in etwas warmem Wasser, bis eine Paste entsteht. Dies ist der Ort, an dem Sie mindestens 15 Minuten brennen möchten. Danach nur noch mit einem feuchten Tuch abwischen und trocknen. Im Übrigen sollte die Paste umso länger wirken, je stärker die Verschmutzung ist, um das Keramikkochfeld zu reinigen.

Die besten Tipps und Tricks zum Ceranfeld reinigen

  • Immer direkt nach dem Kochen das Ceranfeld mit Spülmittel und lauwarmem Wasser gründlich säubern – am besten wenn das Kochfeld noch warm ist
  • Hartnäckige Verschmutzungen direkt mit einem Ceranfeldschaber entfernen
  • Eine Messerspitze Vaseline lässt das Ceranfeld aussehen, wie am ersten Tag. Einfach einreiben, kurz einwirken lassen und mit einem trockenen Tuch aufpolieren

Zahnpasta gegen leichte Kratzer im Ceranfeld

Haben Sie nach dem Reinigen des Cerankochfelds kleine Kratzer am Cerankochfeld festgestellt? Natürlich müssen Sie nicht gleich einen neuen kaufen. Ein einfaches Hausmittel kann helfen: Zahnpasta. Dies funktioniert am besten mit Zahnpasta mit feinen Schleifpartikeln, die üblicherweise in Zahnpasta für extraweiße Zähne verwendet werden. Polieren Sie die Creme mit einem feinen Baumwolltuch in die Kratzer.

Video-Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.